Seite wählen
Neue Schneebilder {12tel Blick 2024 Januar}

Neue Schneebilder {12tel Blick 2024 Januar}

2024 fängt ja gut an. Zumindest was die 12tel-Blicke angeht. Es gibt neue Schneebilder! Von meinem (alten) Blick 2023, den ich noch zu Ende führen möchte und natürlich auch die neuen Blicke. Dass es noch einmal so herrlich geschneit hat, finde ich richtig klasse. Durch den Park laufen und den Schnee unter den Stiefeln knirschen zu hören, mag ich sehr. Den Kindern zuzuschauen, wie sie sich mit dem Schlitten abmühen, wenn sie von dem Minihügel herunter geschlittert sind und wieder auf den Hügel hinauf stapfen. Die Vögel, die sich um die Futterplätze tummeln und einen riesigen Radau machen, wenn sich ein größerer Vogel nähert. Neuer 12tel-Blick, Schneebilder Ich war wieder mit dem Hund unterwegs und deshalb schon früh im Park. Es war...

mehr lesen
So viele Ideen {Nadelgeplapper Juni 23}

So viele Ideen {Nadelgeplapper Juni 23}

Jetzt ist es schon Juni und ich habe so viele Ideen. Meine Wollkisten werden einfach nicht schlanker, obwohl ich mir so große Mühe gebe. Ich zeige dir mal, was ich meine ... So viele Ideen Ich fange mal mit der Idee an, meine Wollkisten zu reduzieren. Dazu habe ich...

mehr lesen
Berliner Kodderschnauze {SP 22-23}

Berliner Kodderschnauze {SP 22-23}

Kennst du die Berliner Kodderschnauze? Ich bin damit aufgewachsen. Man hört einen Berliner schon meterweit, bevor der überhaupt um die Ecke gebogen ist. Dem Dialekt ist ein harter Unterton angegliedert. Die Sprache klingt ein wenig rotzig, ungehobelt und für mich nach...

mehr lesen
Rosa Pfingstrosen

Rosa Pfingstrosen

Zum Muttertag gab es vom Monsterjungen rosa Pfingstrosen. Irgendwie schaffen es meine Monsterkinder immer wieder, mich zu überraschen. An Muttertag tauchen sie meist unangemeldet auf und bringen mir die schönsten Pflanzen mit. Rosa Pfingstrosen Als der Monsterjunge...

mehr lesen
Der Park {12tel Blick Mai 23}

Der Park {12tel Blick Mai 23}

Ich war jetzt lange nicht im Park. Vor dem Urlaub hatte ich keine Zeit. Seitdem wir wieder in Berlin sind, zerläuft mir die Zeit zwischen den Fingen, wie Eis in der Sonne. Aber vorgestern habe ich kurz eine Runde durch den Park gedreht. Der Hund musste gelüftet...

mehr lesen
Chill-Time {Samstagsplausch 21-23}

Chill-Time {Samstagsplausch 21-23}

Eine Woche Chill-Time ist jetzt schon wieder vorbei. Aber eins kann ich dir sagen, das tat gut! Heute geht es wieder nach Hause. Chill-Time Und es war wirklich reinsten chillen. Fast wie ein Kuraufenthalt. Feste Essenszeiten, kleine Bespaßungen wie Aquafitness oder...

mehr lesen
Schlaflos in Berlin {SP 20-23]

Schlaflos in Berlin {SP 20-23]

Schlaflos. Kennst du das auch? Mir ist das in der letzten Woche wirklich ziemlich oft passiert. Ich gehe ins Bett und schlafe recht schnell ein und dann werde ich um 3 Uhr morgens wieder wach. Und dann, ... NICHTS! Schlaflos in Berlin Das Gedankenkarussell startet...

mehr lesen
Den Kopf so voll {SP 19-23}

Den Kopf so voll {SP 19-23}

Ich habe den Kopf so voll. So voller Ideen, was ich alles machen möchte. Ach so schöne Dinge, so viele, und so wenig Zeit. Wenn mir doch bloß jemand mehr Zeit schenken könnte. Und ein bis drei paar Arme mehr. Wer hat denn auch gesagt, dass der Tag nur 24 Stunden haben...

mehr lesen
Flott {12von12}

Flott {12von12}

Flott, so kann man meinen Tag bezeichnen. Heute ist der 12. Mai, da zeige ich, wie viele andere Blogger 12 Bilder von ihrem Tag. Meiner war wieder ein Arbeitstag, wie schon der Letzte. Ich fand damals die Resonanz richtig toll. Da habe ich beschlossen, ich kann dich...

mehr lesen
Wildes Berlin {SP 18-23}

Wildes Berlin {SP 18-23}

Wildes Berlin habe ich heute zum Thema. In Berlin leben nämlich viele wilde Tiere. Ja, ja, ich weiß, nicht nur in Berlin. Aber ich kann eben nur über meine Stadt schreiben. Ein paar kleine Geschichten aus meiner Stadt: Wildes Berlin Immer wieder habe ich mich sehr...

mehr lesen
So viele Ideen {Nadelgeplapper Juni 23}

So viele Ideen {Nadelgeplapper Juni 23}

Jetzt ist es schon Juni und ich habe so viele Ideen. Meine Wollkisten werden einfach nicht schlanker, obwohl ich mir so große Mühe gebe. Ich zeige dir mal, was ich meine ... So viele Ideen Ich fange mal mit der Idee an, meine Wollkisten zu reduzieren. Dazu habe ich...

mehr lesen
Berliner Kodderschnauze {SP 22-23}

Berliner Kodderschnauze {SP 22-23}

Kennst du die Berliner Kodderschnauze? Ich bin damit aufgewachsen. Man hört einen Berliner schon meterweit, bevor der überhaupt um die Ecke gebogen ist. Dem Dialekt ist ein harter Unterton angegliedert. Die Sprache klingt ein wenig rotzig, ungehobelt und für mich nach...

mehr lesen
Rosa Pfingstrosen

Rosa Pfingstrosen

Zum Muttertag gab es vom Monsterjungen rosa Pfingstrosen. Irgendwie schaffen es meine Monsterkinder immer wieder, mich zu überraschen. An Muttertag tauchen sie meist unangemeldet auf und bringen mir die schönsten Pflanzen mit. Rosa Pfingstrosen Als der Monsterjunge...

mehr lesen
Der Park {12tel Blick Mai 23}

Der Park {12tel Blick Mai 23}

Ich war jetzt lange nicht im Park. Vor dem Urlaub hatte ich keine Zeit. Seitdem wir wieder in Berlin sind, zerläuft mir die Zeit zwischen den Fingen, wie Eis in der Sonne. Aber vorgestern habe ich kurz eine Runde durch den Park gedreht. Der Hund musste gelüftet...

mehr lesen
Chill-Time {Samstagsplausch 21-23}

Chill-Time {Samstagsplausch 21-23}

Eine Woche Chill-Time ist jetzt schon wieder vorbei. Aber eins kann ich dir sagen, das tat gut! Heute geht es wieder nach Hause. Chill-Time Und es war wirklich reinsten chillen. Fast wie ein Kuraufenthalt. Feste Essenszeiten, kleine Bespaßungen wie Aquafitness oder...

mehr lesen
Schlaflos in Berlin {SP 20-23]

Schlaflos in Berlin {SP 20-23]

Schlaflos. Kennst du das auch? Mir ist das in der letzten Woche wirklich ziemlich oft passiert. Ich gehe ins Bett und schlafe recht schnell ein und dann werde ich um 3 Uhr morgens wieder wach. Und dann, ... NICHTS! Schlaflos in Berlin Das Gedankenkarussell startet...

mehr lesen
Den Kopf so voll {SP 19-23}

Den Kopf so voll {SP 19-23}

Ich habe den Kopf so voll. So voller Ideen, was ich alles machen möchte. Ach so schöne Dinge, so viele, und so wenig Zeit. Wenn mir doch bloß jemand mehr Zeit schenken könnte. Und ein bis drei paar Arme mehr. Wer hat denn auch gesagt, dass der Tag nur 24 Stunden haben...

mehr lesen
Flott {12von12}

Flott {12von12}

Flott, so kann man meinen Tag bezeichnen. Heute ist der 12. Mai, da zeige ich, wie viele andere Blogger 12 Bilder von ihrem Tag. Meiner war wieder ein Arbeitstag, wie schon der Letzte. Ich fand damals die Resonanz richtig toll. Da habe ich beschlossen, ich kann dich...

mehr lesen
Wildes Berlin {SP 18-23}

Wildes Berlin {SP 18-23}

Wildes Berlin habe ich heute zum Thema. In Berlin leben nämlich viele wilde Tiere. Ja, ja, ich weiß, nicht nur in Berlin. Aber ich kann eben nur über meine Stadt schreiben. Ein paar kleine Geschichten aus meiner Stadt: Wildes Berlin Immer wieder habe ich mich sehr...

mehr lesen
Das bin ich

Das bin ich

Vollblutberlinerin, immer gerne mit dem Fahrrad unterwegs. Meine Stricknadeln klappern ununterbrochen, manchmal, auch wenn ich lese. Ich versuche mich auch an der Nähmaschine. Immer irgendwas am „Machen“ und dann ist da noch meine Kamera. Eine Nikon D5500, natürlich in Rot.

Eine waschechte Berlinerin, geboren mitten im Berliner Westen, genauer in Kreuzberg.
“Wennse will, kannse sojar noch balinern.”
Groß geworden in einer Zeit, als man noch auf dem Mittelstreifen der Gneisenaustraße spielen konnte, ohne über den Haufen gefahren zu werden. Als die Häuser fast alle noch grau waren und man die Einschusslöcher in den Fassaden zählen konnte. Aber das sind olle Kamellen. Inzwischen hat sich die Stadt sehr verändert und ich lebe schon lange nicht mehr in dem heutigen Szenebezirk, fahre aber immer noch gerne dort hin.
Die Zeit hat mir einen Kerl und 2 Monster beschert. Die Monster haben das Nest schon längst verlassen und ich kann mich endlich meinen Hobbys widmen. Manchmal sogar von dem Kerl unterstützt. Die Stricknadeln sind nicht so sein Ding, aber wenn ich auf der Suche nach den richtigen Fotomotiven bin, dann steht er mir gerne zur Seite und stupst meine Nase in die richtige Richtung.
Stricken und nähen, macht mir immer wieder den Kopf frei. Ich kann es nicht leiden, alles anzufangen, weshalb ich versuche alles fertig zu machen. Unfertiges liegt mir nur im Weg herum. Am liebsten entstehen bei mir Jacken, Pullover, Tücher und Strümpfe. Genäht werden bisher nur Taschen, aber ich will mich demnächst auch an Kleidung versuchen.
Zum Bloggen kam ich 2013 über eine Berlinerin, die selber einen Blog führte. Als ich ihren Blog las, dachte ich mir, das kannste auch. Und vielleicht auch ein wenig besser. Als Sahnehäubchen kam dazu, dass man tatsächlich „Beifall“ von einem Publikum bekommt. Und das tut ungemein gut. Und die Kirsche auf dem Sahnehäubchen: Man lernt Menschen in der echten Welt kennen, die man so nie getroffen hätte. Ein Strickkreis, hat sich so schon gebildet und ich habe eine Frau kennengelernt, die mir so nah ist, als wären wir schon immer die besten Freundinnen. Bei verschiedenen Blog-Events habe ich schon teilgenommen und freue mich schon auf Neues.