Seite wählen
Ufo aufgetaucht {Nadelgeplapper 2.23}

Ufo aufgetaucht {Nadelgeplapper 2.23}

Da habe ich ganz akribisch alle Verstecke für Ufos abgesucht und dann prompt eines übersehen. Da ist doch glatt noch ein Ufo aufgetaucht. Ein Pulloverprojekt, dass ich längst abgeschlossen haben wollte. Wann habe ich denn das letzte Mal darüber geschrieben? ... Ach hier! Fast ein Jahr ist es her. Angeschlagen habe ich den Yokepullover Hafrún im Oktober 2021. Na, wenn das kein Ufo ist! Ich habe mir das Strickstück an die erste Stelle gelegt. Das heißt, ich werde es jetzt fertig machen. Wenn du die Bilder miteinander vergleichst, dann siehst du keine Veränderung. Außer, dass der Hafrún ziemlich krumpelig ist. Ufo aufgetaucht Ich hoffe nicht, dass mir noch ein Projekt durch die Lappen gegangen ist. Die Streifenjacke ist inzwischen auch...

mehr lesen
Der feine Duft {SP 5-23}

Der feine Duft {SP 5-23}

Weißt du, was ich am meisten vermisst habe, als mir richtig dreckig ging? Der feine Duft vom Kaffee! Ich habe eine Tasse getrunken und fand das Gesöff wirklich bitter. Das ist mir schon lange nicht mehr passiert, dass mir ausgerechnet mein Lieblingsgetränk nicht...

mehr lesen
Zwangspause {SP 4-23}

Zwangspause {SP 4-23}

Ich bin zu einer Zwangspause verdonnert. Mein Immunsystem hat das gefordert, nicht ich! Dabei habe ich dafür gar keine Zeit. Die Eltern brauchen meine Hilfe, die Station kommt vielleicht gerade noch ohne mich aus, aber ... Ich halte ja schon den Mund! Wenn mein System...

mehr lesen
Schneckenrennen {SP3-23}

Schneckenrennen {SP3-23}

Es ist kalt und dunkel an dem Donnerstagmorgen, als ich auf dem Weg zur Arbeit bin. Eingepackt in meine dicke Winterjacke strampel’ ich auf meinem Fahrrad in Richtung Kreuzberg, als ein Licht hinter mir wahr nehme. Ganz langsam holt mich der Lichtschein ein....

mehr lesen
Unser liebes Brot {SP2-23}

Unser liebes Brot {SP2-23}

Ach, was liebt der Deutsche sein Brot! In keinem anderen Land wird so gerne Brot gegessen wie bei uns in Deutschland. 3079 eingetragene Brotspezialitäten gibt es bei der Innung. Da ist man eine Weile beschäftigt, die alle einmal zu probieren. Unser Brot ist 2014 sogar...

mehr lesen
Chill mal {12von12 Januar 23}

Chill mal {12von12 Januar 23}

Chill mal, habe ich mir heute Morgen gesagt. Gestern Abend bin ich noch ins Bett gegangen, mit dem Gedanken, dass Morgen der 12. Januar ist. Doch beim Aufstehen, habe ich es fast schon wieder vergessen, dass ich heute 12 Bilder von meinem Tag zeigen wollte. Dann habe...

mehr lesen
Circus-Socken #22Socken22

Circus-Socken #22Socken22

Jetzt lege ich aber los! Die Circus-Socken sind fertig. Ein einfaches Muster, das sich so einfach wegstrickt. Nur die Wolle hat mich nicht von den Socken gerissen (Was für ein Wortspiel, würde mein Kerl jetzt wieder grinsen!) Die Circus-Socken Also eigentlich heißen...

mehr lesen
Sich verändern {SP1-23}

Sich verändern {SP1-23}

Sich verändern, ist ein Schlüssel, um andere zu verändern. Als ich letzte Woche unterwegs war, hörte ich dieses wunderbare Zitat von Paul Maar und musste es gleich notieren. Andre können dich nicht ändern, ändern musst du dich allein. Du wirst nie die andern ändern,...

mehr lesen
Der feine Duft {SP 5-23}

Der feine Duft {SP 5-23}

Weißt du, was ich am meisten vermisst habe, als mir richtig dreckig ging? Der feine Duft vom Kaffee! Ich habe eine Tasse getrunken und fand das Gesöff wirklich bitter. Das ist mir schon lange nicht mehr passiert, dass mir ausgerechnet mein Lieblingsgetränk nicht...

mehr lesen
Zwangspause {SP 4-23}

Zwangspause {SP 4-23}

Ich bin zu einer Zwangspause verdonnert. Mein Immunsystem hat das gefordert, nicht ich! Dabei habe ich dafür gar keine Zeit. Die Eltern brauchen meine Hilfe, die Station kommt vielleicht gerade noch ohne mich aus, aber ... Ich halte ja schon den Mund! Wenn mein System...

mehr lesen
Schneckenrennen {SP3-23}

Schneckenrennen {SP3-23}

Es ist kalt und dunkel an dem Donnerstagmorgen, als ich auf dem Weg zur Arbeit bin. Eingepackt in meine dicke Winterjacke strampel’ ich auf meinem Fahrrad in Richtung Kreuzberg, als ein Licht hinter mir wahr nehme. Ganz langsam holt mich der Lichtschein ein....

mehr lesen
Unser liebes Brot {SP2-23}

Unser liebes Brot {SP2-23}

Ach, was liebt der Deutsche sein Brot! In keinem anderen Land wird so gerne Brot gegessen wie bei uns in Deutschland. 3079 eingetragene Brotspezialitäten gibt es bei der Innung. Da ist man eine Weile beschäftigt, die alle einmal zu probieren. Unser Brot ist 2014 sogar...

mehr lesen
Chill mal {12von12 Januar 23}

Chill mal {12von12 Januar 23}

Chill mal, habe ich mir heute Morgen gesagt. Gestern Abend bin ich noch ins Bett gegangen, mit dem Gedanken, dass Morgen der 12. Januar ist. Doch beim Aufstehen, habe ich es fast schon wieder vergessen, dass ich heute 12 Bilder von meinem Tag zeigen wollte. Dann habe...

mehr lesen
Circus-Socken #22Socken22

Circus-Socken #22Socken22

Jetzt lege ich aber los! Die Circus-Socken sind fertig. Ein einfaches Muster, das sich so einfach wegstrickt. Nur die Wolle hat mich nicht von den Socken gerissen (Was für ein Wortspiel, würde mein Kerl jetzt wieder grinsen!) Die Circus-Socken Also eigentlich heißen...

mehr lesen
Sich verändern {SP1-23}

Sich verändern {SP1-23}

Sich verändern, ist ein Schlüssel, um andere zu verändern. Als ich letzte Woche unterwegs war, hörte ich dieses wunderbare Zitat von Paul Maar und musste es gleich notieren. Andre können dich nicht ändern, ändern musst du dich allein. Du wirst nie die andern ändern,...

mehr lesen
Wer ich bin

Wer ich bin

Vollblutberlinerin, immer gerne mit dem Fahrrad unterwegs. Meine Stricknadeln klappern ununterbrochen, manchmal auch wenn ich lese. Ich versuche mich auch an der Nähmaschine. Immer irgendwas am „Machen“ Und dann ist da noch meine Kamera. Eine Nikon D5500, natürlich in Rot.

Eine waschechte Berlinerin, geboren mitten im Berliner Westen, genauer in Kreuzberg.
“Wennse will, kannse sojar noch balinern.”
Groß geworden in einer Zeit, als man noch auf dem Mittelstreifen der Gneisenaustraße spielen konnte, ohne über den Haufen gefahren zu werden. Als die Häuser fast alle noch grau waren und man die Einschusslöcher in den Fassaden zählen konnte. Aber das sind olle Kamellen. Inzwischen hat sich die Stadt sehr verändert und ich lebe schon lange nicht mehr in dem heutigen Szenebezirk, fahre aber immer noch gerne dort hin.
Die Zeit hat mir einen Kerl und 2 Monster beschert. Die Monster haben das Nest schon längst verlassen und ich kann mich endlich meinen Hobbys widmen. Manchmal sogar von dem Kerl unterstützt. Die Stricknadeln sind nicht so sein Ding, aber wenn ich auf der Suche nach den richtigen Fotomotiven bin, dann steht er mir gerne zur Seite und stuppst meine Nase in die richtige Richtung. 
Stricken und nähen, macht mir immer wieder den Kopf frei. Ich kann es nicht leiden, alles anzufangen, weshalb ich versuche alles fertig zu machen. Unfertiges liegt mir nur im Weg herum. Am liebsten entstehen bei mir Jacken, Pullover, Tücher und Strümpfe. Genäht werden bisher nur Taschen, aber ich will mich demnächst auch an Kleidung versuchen.
Zum Bloggen kam ich 2013 über eine Berlinerin, die selber einen Blog führte. Als ich ihren Blog las, dachte ich mir, das kannste auch. Und vielleicht auch ein wenig besser. Als Sahnehäubchen kam dazu, dass man tatsächlich “Beifall” von einem Publikum bekommt. Und das tut ungemein gut. Und die Kirsche auf dem Sahnehäubchen: Man lernt Menschen in der echten Welt kennen, die man so nie getroffen hätte. Ein Strickkreis, hat sich so schon gebildet und ich habe eine Frau kennengelernt, die mir so nah ist, als wären wir schon immer die besten Freundinnen. Bei verschiedenen Blog- Events habe ich schon teilgenommen und freue mich schon auf Neues.