Seite wählen
Aus und vorbei {Samstagsplausch 24-27}

Aus und vorbei {Samstagsplausch 24-27}

Jetzt ist es so weit: Es ist aus und vorbei! Die deutsche Fußballmannschaft ist ausgeschieden. Dass sie überhaupt so weit kommen, fand ich schon richtig gut. Denn die Spiele, die man am Anfang gesehen hat, waren nicht so umwerfend. Aber gestern haben sie gegen Spanien gut gespielt. Nicht gut genug, denn sonst wäre es jetzt nicht aus und vorbei für Deutschland. Aus und Vorbei Wie gesagt, ich finde es sehr schade. Ich bin jetzt nicht der große Fußballfan, aber Europa- oder Weltmeisterschaft schaue ich mir gerne an. Dann gehe ich auch in "zwielichtige" Kneipen und genieße die mega Stimmung, die durch den Raum schallt. In der Kneipe an der Ecke tummelten sich Menschen aller Altersklassen. Wenige Kinder, mehr junges Volk und auch älter bis...

mehr lesen
Wellness {Samstagsplausch 24-11}

Wellness {Samstagsplausch 24-11}

Manchmal braucht man einfach nur ein bisschen Wellness, damit man sich wieder super fühlt. Damit die Seele mal ein bisschen baumeln kann und die Gedanken nicht immer um die Sorgen kreisen. So dachte sich meine Familie etwas aus. Wellness mit der Schwester Zum...

mehr lesen
Spätdienst {12von12 März 24}

Spätdienst {12von12 März 24}

Schon wieder ist der 12. An diesem Tag mache ich wie viele andere Bloggerinnen, Bilder von meinem Tag. 12 Bilder am 12. März. Ich habe heute Spätdienst und bin mal wieder aus dem Bett gefallen. Macht ja nichts, dann schaffe ich vielleicht auch meine 12 Bilder. Wenn...

mehr lesen
Langes Wochenende { Samstagsplausch 24-10}

Langes Wochenende { Samstagsplausch 24-10}

Berlin hatte gestern Feiertag. Das haben viele Berliner zum Anlass genommen, ein langes Wochenende außerhalb der Stadt zu verbringen. Die Straßen sind wie leergefegt, zumindest was die Parkplätze angeht. Am Donnerstag herrschte noch Weltuntergangsstimmung in den...

mehr lesen
Tulpen zum Frauentag

Tulpen zum Frauentag

Wer meine Familie kennt, der weiß, dass heute für uns nicht nur der Frauentag ein wichtiges Datum ist. Deshalb steht bei uns heute ein großer Strauß Tulpen auf dem Tisch. Zum Frauentag ein großer Strauß Tulpen In pastellen Farben leuchtet der Strauß und signalisiert,...

mehr lesen
Notizblock im Kopf {Samstagsplausch 24-9}

Notizblock im Kopf {Samstagsplausch 24-9}

Manchmal hätte ich gerne ein Notizblock im Kopf. Wenn ich mit dem Fahrrad morgens unterwegs bin, dann fallen mir so viele Sachen ein, die ich mit euch im Samstagsplausch besprechen möchte. Und kaum habe ich Zeit zum Schreiben, fällt mir überhaupt nichts mehr ein. Dann...

mehr lesen
Scherbenhaufen {Samstagsplausch 24-8 }

Scherbenhaufen {Samstagsplausch 24-8 }

Manchmal steht man vor einem Scherbenhaufen. Und manchmal semmelt man direkt durch den Scherbenhaufen hindurch. So geht es mir gerade an den Wochenenden. Seit Corona, scheinbar nur noch einen leichten Verlauf nimmt, strömen wieder die Touristen nach Berlin. Ich...

mehr lesen
Bunter Herbststrauß {Freitagsblumen}

Bunter Herbststrauß {Freitagsblumen}

Auf meinem Tisch steht ein kleiner, aber bunter Herbststrauß. Ein bisschen Gerbera, kleine Rosen und ein paar Freesien und schon leuchtet es auf meinem Tisch. Ein bunter Herbststrauß Ja, ja, ich weiß, der Frühling steht eigentlich schon vor der Tür. Aber dieser kleine...

mehr lesen
Tiddelibomstrikk

Tiddelibomstrikk

Tiddelibomstrikk, ein lustiger Name, oder? Ich habe mal versucht, es zu übersetzen zu lassen. Herausgekommen ist: Ich gehorche dir nicht! Angeblich maltesisch, ich weiß aber, dass Karine Strand Andresen aus Norwegen stammt. Tiddelibomstrikk ist ein Strickbuch, in dem...

mehr lesen
Wellness {Samstagsplausch 24-11}

Wellness {Samstagsplausch 24-11}

Manchmal braucht man einfach nur ein bisschen Wellness, damit man sich wieder super fühlt. Damit die Seele mal ein bisschen baumeln kann und die Gedanken nicht immer um die Sorgen kreisen. So dachte sich meine Familie etwas aus. Wellness mit der Schwester Zum...

mehr lesen
Spätdienst {12von12 März 24}

Spätdienst {12von12 März 24}

Schon wieder ist der 12. An diesem Tag mache ich wie viele andere Bloggerinnen, Bilder von meinem Tag. 12 Bilder am 12. März. Ich habe heute Spätdienst und bin mal wieder aus dem Bett gefallen. Macht ja nichts, dann schaffe ich vielleicht auch meine 12 Bilder. Wenn...

mehr lesen
Langes Wochenende { Samstagsplausch 24-10}

Langes Wochenende { Samstagsplausch 24-10}

Berlin hatte gestern Feiertag. Das haben viele Berliner zum Anlass genommen, ein langes Wochenende außerhalb der Stadt zu verbringen. Die Straßen sind wie leergefegt, zumindest was die Parkplätze angeht. Am Donnerstag herrschte noch Weltuntergangsstimmung in den...

mehr lesen
Tulpen zum Frauentag

Tulpen zum Frauentag

Wer meine Familie kennt, der weiß, dass heute für uns nicht nur der Frauentag ein wichtiges Datum ist. Deshalb steht bei uns heute ein großer Strauß Tulpen auf dem Tisch. Zum Frauentag ein großer Strauß Tulpen In pastellen Farben leuchtet der Strauß und signalisiert,...

mehr lesen
Notizblock im Kopf {Samstagsplausch 24-9}

Notizblock im Kopf {Samstagsplausch 24-9}

Manchmal hätte ich gerne ein Notizblock im Kopf. Wenn ich mit dem Fahrrad morgens unterwegs bin, dann fallen mir so viele Sachen ein, die ich mit euch im Samstagsplausch besprechen möchte. Und kaum habe ich Zeit zum Schreiben, fällt mir überhaupt nichts mehr ein. Dann...

mehr lesen
Scherbenhaufen {Samstagsplausch 24-8 }

Scherbenhaufen {Samstagsplausch 24-8 }

Manchmal steht man vor einem Scherbenhaufen. Und manchmal semmelt man direkt durch den Scherbenhaufen hindurch. So geht es mir gerade an den Wochenenden. Seit Corona, scheinbar nur noch einen leichten Verlauf nimmt, strömen wieder die Touristen nach Berlin. Ich...

mehr lesen
Bunter Herbststrauß {Freitagsblumen}

Bunter Herbststrauß {Freitagsblumen}

Auf meinem Tisch steht ein kleiner, aber bunter Herbststrauß. Ein bisschen Gerbera, kleine Rosen und ein paar Freesien und schon leuchtet es auf meinem Tisch. Ein bunter Herbststrauß Ja, ja, ich weiß, der Frühling steht eigentlich schon vor der Tür. Aber dieser kleine...

mehr lesen
Tiddelibomstrikk

Tiddelibomstrikk

Tiddelibomstrikk, ein lustiger Name, oder? Ich habe mal versucht, es zu übersetzen zu lassen. Herausgekommen ist: Ich gehorche dir nicht! Angeblich maltesisch, ich weiß aber, dass Karine Strand Andresen aus Norwegen stammt. Tiddelibomstrikk ist ein Strickbuch, in dem...

mehr lesen
Das bin ich

Das bin ich

Vollblutberlinerin, immer gerne mit dem Fahrrad unterwegs. Meine Stricknadeln klappern ununterbrochen, manchmal, auch wenn ich lese. Ich versuche mich auch an der Nähmaschine. Immer irgendwas am „Machen“ und dann ist da noch meine Kamera. Eine Nikon D5500, natürlich in Rot.

Eine waschechte Berlinerin, geboren mitten im Berliner Westen, genauer in Kreuzberg.
“Wennse will, kannse sojar noch balinern.”
Groß geworden in einer Zeit, als man noch auf dem Mittelstreifen der Gneisenaustraße spielen konnte, ohne über den Haufen gefahren zu werden. Als die Häuser fast alle noch grau waren und man die Einschusslöcher in den Fassaden zählen konnte. Aber das sind olle Kamellen. Inzwischen hat sich die Stadt sehr verändert und ich lebe schon lange nicht mehr in dem heutigen Szenebezirk, fahre aber immer noch gerne dort hin.
Die Zeit hat mir einen Kerl und 2 Monster beschert. Die Monster haben das Nest schon längst verlassen und ich kann mich endlich meinen Hobbys widmen. Manchmal sogar von dem Kerl unterstützt. Die Stricknadeln sind nicht so sein Ding, aber wenn ich auf der Suche nach den richtigen Fotomotiven bin, dann steht er mir gerne zur Seite und stupst meine Nase in die richtige Richtung.
Stricken und nähen, macht mir immer wieder den Kopf frei. Ich kann es nicht leiden, alles anzufangen, weshalb ich versuche alles fertig zu machen. Unfertiges liegt mir nur im Weg herum. Am liebsten entstehen bei mir Jacken, Pullover, Tücher und Strümpfe. Genäht werden bisher nur Taschen, aber ich will mich demnächst auch an Kleidung versuchen.
Zum Bloggen kam ich 2013 über eine Berlinerin, die selber einen Blog führte. Als ich ihren Blog las, dachte ich mir, das kannste auch. Und vielleicht auch ein wenig besser. Als Sahnehäubchen kam dazu, dass man tatsächlich „Beifall“ von einem Publikum bekommt. Und das tut ungemein gut. Und die Kirsche auf dem Sahnehäubchen: Man lernt Menschen in der echten Welt kennen, die man so nie getroffen hätte. Ein Strickkreis, hat sich so schon gebildet und ich habe eine Frau kennengelernt, die mir so nah ist, als wären wir schon immer die besten Freundinnen. Bei verschiedenen Blog-Events habe ich schon teilgenommen und freue mich schon auf Neues.