Seite wählen
Feuer {Samstagsplausch 31-22}

Feuer {Samstagsplausch 31-22}

Wenn du jetzt glaubst, dass ich von den Bränden rund um Berlin schreibe, dann muss ich dich enttäuschen. Natürlich machen mich die Feuer ängstlich und nervös. Es brennen Flächen, die unglaublich groß sind. Und es verbrennen Wälder die wichtig sind, für uns, für die Tiere und die Umwelt überhaupt. Es regnet einfach zu wenig. Und es ist heißer als es gut ist. Aber das muss ich ja niemandem mehr erzählen. Eigentlich weiß es längst jeder. Meine Feuer Es geht heute um mein eigenes Feuer. Es brennt nur noch auf kleiner Flamme. Nach all dem was ich bisher durch habe, ist es nun so zusammen geschrumpft, dass im Grunde eine kleine Windböe reicht es auszublasen. Ich muss auf mich aufpassen, dass weiß ich selber sehr genau. Doch wie soll das gehen?...

mehr lesen
Jetzt doch nicht! {SP 17-22}

Jetzt doch nicht! {SP 17-22}

"Jetzt doch nicht!" So wurde ich von der Mutter gestern empfangen. Dabei hatten wir doch einen Termin. Ich hatte ihr versprochen, dass ich ihr die Fenster putzen würde. Sie hat etwas Bammel davor, sich auf den kleinen Tritt zu stellen und die Fenster abzuseifen. Die...

mehr lesen
Hasen und Ostereier {SP 16-22}

Hasen und Ostereier {SP 16-22}

Es ist Ostern. Und klar geht es da um Hasen und Ostereier. Damals, als die Monster noch ganz klein waren (wer es nicht weiß, ich habe meine Kinder immer schon Monster genannt), da sind wir zu Ostern immer in den Garten der Eltern gefahren. Meistens hatten wir schönes...

mehr lesen
Sag ich’s, oder nicht? {SP15-22}

Sag ich’s, oder nicht? {SP15-22}

Sag ich's, oder sag ich's nicht? Das ist hier die Frage! Erst am Dienstag als die Freundinnen zum Knitwoch da waren, hatten wir über diese Frage nachgedacht. Wir saßen nach meinem Nachtdienst in der "Runde" (sind Drei schon eine Runde?) und sprachen darüber, dass es...

mehr lesen
Arschkalt {SP 14-22}

Arschkalt {SP 14-22}

Da war es so schön warm und nu... frieren wir uns den Popo ab. Arschkalt eben! Ich habe blöderweise schon meinen Oleander auf die Terrasse gestellt. Den musste ich gestern Abend noch schnell wieder rein nehmen. Sie haben sogar Schnee angesagt, sagt die Freundin. Die...

mehr lesen
Wir bleiben immer das Kind {SP 13-22}

Wir bleiben immer das Kind {SP 13-22}

Wir bleiben wohl immer das Kind! Wenn die Mutter zu Besuch kommt stellt man fest, dass es ist, wie es immer war. "Kind zieh die Jacke an, es ist kalt. Kind halte dir die Hand beim Gähnen vor den Mund. Nun Iss doch mal was, du siehst ja schon ganz ausgehungert aus!"...

mehr lesen
Inspiration Bali (Annette Danielsen)

Inspiration Bali (Annette Danielsen)

Inspiration Bali ist ein neues Strickbuch von Annette Danielsen. Wieder hat sie sich von ihren Reisen inspirieren lassen und hat ein wunderschönes Strickbuch zusammen gestellt. 1987 war sie das allererste mal auf Bali. (vielleicht hatte ich sie dort auch getroffen...

mehr lesen
Pläne schmieden {SP12-22}

Pläne schmieden {SP12-22}

Pläne schmieden, das hat schon was. Die Vorfreude auf bestimmte Dinge kann einem das Herz aufgehen, oder es in die Hose rutschen lassen. Der Kerl und ich haben den Plan unsere Wohnung mal wieder mit neuer Farbe zu bestücken. Dazu haben wir uns sehr gut überlegt,...

mehr lesen
Jetzt doch nicht! {SP 17-22}

Jetzt doch nicht! {SP 17-22}

"Jetzt doch nicht!" So wurde ich von der Mutter gestern empfangen. Dabei hatten wir doch einen Termin. Ich hatte ihr versprochen, dass ich ihr die Fenster putzen würde. Sie hat etwas Bammel davor, sich auf den kleinen Tritt zu stellen und die Fenster abzuseifen. Die...

mehr lesen
Hasen und Ostereier {SP 16-22}

Hasen und Ostereier {SP 16-22}

Es ist Ostern. Und klar geht es da um Hasen und Ostereier. Damals, als die Monster noch ganz klein waren (wer es nicht weiß, ich habe meine Kinder immer schon Monster genannt), da sind wir zu Ostern immer in den Garten der Eltern gefahren. Meistens hatten wir schönes...

mehr lesen
Sag ich’s, oder nicht? {SP15-22}

Sag ich’s, oder nicht? {SP15-22}

Sag ich's, oder sag ich's nicht? Das ist hier die Frage! Erst am Dienstag als die Freundinnen zum Knitwoch da waren, hatten wir über diese Frage nachgedacht. Wir saßen nach meinem Nachtdienst in der "Runde" (sind Drei schon eine Runde?) und sprachen darüber, dass es...

mehr lesen
Arschkalt {SP 14-22}

Arschkalt {SP 14-22}

Da war es so schön warm und nu... frieren wir uns den Popo ab. Arschkalt eben! Ich habe blöderweise schon meinen Oleander auf die Terrasse gestellt. Den musste ich gestern Abend noch schnell wieder rein nehmen. Sie haben sogar Schnee angesagt, sagt die Freundin. Die...

mehr lesen
Wir bleiben immer das Kind {SP 13-22}

Wir bleiben immer das Kind {SP 13-22}

Wir bleiben wohl immer das Kind! Wenn die Mutter zu Besuch kommt stellt man fest, dass es ist, wie es immer war. "Kind zieh die Jacke an, es ist kalt. Kind halte dir die Hand beim Gähnen vor den Mund. Nun Iss doch mal was, du siehst ja schon ganz ausgehungert aus!"...

mehr lesen
Inspiration Bali (Annette Danielsen)

Inspiration Bali (Annette Danielsen)

Inspiration Bali ist ein neues Strickbuch von Annette Danielsen. Wieder hat sie sich von ihren Reisen inspirieren lassen und hat ein wunderschönes Strickbuch zusammen gestellt. 1987 war sie das allererste mal auf Bali. (vielleicht hatte ich sie dort auch getroffen...

mehr lesen
Pläne schmieden {SP12-22}

Pläne schmieden {SP12-22}

Pläne schmieden, das hat schon was. Die Vorfreude auf bestimmte Dinge kann einem das Herz aufgehen, oder es in die Hose rutschen lassen. Der Kerl und ich haben den Plan unsere Wohnung mal wieder mit neuer Farbe zu bestücken. Dazu haben wir uns sehr gut überlegt,...

mehr lesen
Wer ich bin

Wer ich bin

Vollblutberlinerin, immer gerne mit dem Fahrrad unterwegs. Meine Stricknadeln klappern ununterbrochen, manchmal auch wenn ich lese. Ich versuche mich auch an der Nähmaschine. Immer irgendwas am „Machen“ Und dann ist da noch meine Kamera. Eine Nikon D5500, natürlich in Rot.

Eine waschechte Berlinerin, geboren mitten im Berliner Westen, genauer in Kreuzberg.
“Wennse will, kannse sojar noch balinern.”
Groß geworden in einer Zeit, als man noch auf dem Mittelstreifen der Gneisenaustraße spielen konnte, ohne über den Haufen gefahren zu werden. Als die Häuser fast alle noch grau waren und man die Einschusslöcher in den Fassaden zählen konnte. Aber das sind olle Kamellen. Inzwischen hat sich die Stadt sehr verändert und ich lebe schon lange nicht mehr in dem heutigen Szenebezirk, fahre aber immer noch gerne dort hin.
Die Zeit hat mir einen Kerl und 2 Monster beschert. Die Monster haben das Nest schon längst verlassen und ich kann mich endlich meinen Hobbys widmen. Manchmal sogar von dem Kerl unterstützt. Die Stricknadeln sind nicht so sein Ding, aber wenn ich auf der Suche nach den richtigen Fotomotiven bin, dann steht er mir gerne zur Seite und stuppst meine Nase in die richtige Richtung. 
Stricken und nähen, macht mir immer wieder den Kopf frei. Ich kann es nicht leiden, alles anzufangen, weshalb ich versuche alles fertig zu machen. Unfertiges liegt mir nur im Weg herum. Am liebsten entstehen bei mir Jacken, Pullover, Tücher und Strümpfe. Genäht werden bisher nur Taschen, aber ich will mich demnächst auch an Kleidung versuchen.
Zum Bloggen kam ich 2013 über eine Berlinerin, die selber einen Blog führte. Als ich ihren Blog las, dachte ich mir, das kannste auch. Und vielleicht auch ein wenig besser. Als Sahnehäubchen kam dazu, dass man tatsächlich “Beifall” von einem Publikum bekommt. Und das tut ungemein gut. Und die Kirsche auf dem Sahnehäubchen: Man lernt Menschen in der echten Welt kennen, die man so nie getroffen hätte. Ein Strickkreis, hat sich so schon gebildet und ich habe eine Frau kennengelernt, die mir so nah ist, als wären wir schon immer die besten Freundinnen. Bei verschiedenen Blog- Events habe ich schon teilgenommen und freue mich schon auf Neues.