Seite wählen

Es war mir ja schon klar, dass ich viel zu früh wieder arbeiten gegangen bin. Jetzt zwirbelt meine Lunge wieder und der Arzt hat mir eine weitere Auszeit verschafft. Rückschläge sind bei erkrankten Corona-Patienten sogar “normal”. Ich darf die nächsten Tage noch ein bisschen Lungentraining machen und mich noch ein bisschen ausruhen. Auch dem Kerl geht es immer noch nicht wirklich prächtig. Anfangs dachte er noch, er würde dem Virus entkommen. Wohl doch nicht. Wir pflegen uns nun gegenseitig.

Am letzten Sonntag kam das Monstermädchen vorbei und verschaffte unserem Zuhause den nötigen weihnachtlichen Touch. Ich stellte mich sogar in die Küche und zauberte uns einige Kekse. Im Grunde hätten mir auch die gebrannten Mandeln gereicht, die einen wunderschönen angenehmen Weihnachtsmarktduft durch die Räume ziehen ließ. In Berlin gibt es tatsächlich “Weihnachtsmärkte”. Verteilt und mit großzügigen Abständen, stehen einige Buden am Kudamm und in der Wilmersdorfer Straße. Dort kann man Zuckerwerk und Bratwurst, Glühwein und Waffeln kaufen. Nur darf man sich dort nicht lange aufhalten. In dem Fall mache ich mir lieber einen Glühwwein zu Hause und stelle mich damit auf meine Terrasse…

Meine Woche war sehr tranig… Die Pflege des Kerls beanspruchte viel Zeit und ich konnte mich auch kaum auf mein Buch konzentrieren. Ich habe die meisten Bücher auf den Dezember verschoben. Meine Nadeln klappern eher langsam derzeit, was mich aber nicht davon abgehalten hat doch noch ein neues Tuch anzunadeln. An manchen Tagen versuche ich den vielen Adventskalendern zu folgen. Der einzige, der meine volle Aufmerksamkeit hat ist, der Pralinenkalender in meinen eigenen vier Wänden. Die Pralinen machen eine kurze Geschmacksexplosion auf meiner Zunge, dass ich kurzfristig mal alles andere vergesse.

Rückschläge in der Küche

Ich habe oben schon erzählt das ich Kekse gebacken habe. Bei Astrid und Silvia (Leckere Kekse), habe ich Spritzgebäck gefunden und habe dieses Rezept gleich ausprobiert. Ich musste dann so lachen, als ich die Kekse aus dem Ofen nahm und nur noch Hippen auf dem Blech vorfand. Was ich falsch gemacht habe, kann ich nicht sagen. Ich war am Donnerstag noch unterwegs und habe einen Fleischwolf gekauft, damit ich demnächst (vielleicht heute) noch einemal versuchen kann, die perfekten schnellen Kekse zu backen. Kennst du ein gutes Spritzgebäckrezept? So lange nasche ich einfach meine Wespennester. Die kann ich inzwischen. Hast du ein Lieblingskeksrezept?

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


+2