Seite wählen

Advent, Advent…

30.11.2014 | Lecker

Heute war Backtag.

Wie jedes Jahr habe ich mich an meine Lieblingskekse gewagt. Jahr für Jahr versuche ich mich an ihnen. Und meistens geht es in die Hose. Nicht das sie sonderlich schwer zu machen sind. Aber meine Theorie ist, das ich Wert darauf lege, eben diese Kekse von meiner Mama gebacken zu bekommen. Was sie dann auch jedes Jahr für mich übernimmt. Doch heute! sind sie so geworden wie sie sein sollen. Leicht und luftig. Meine Wespennester! 
Links Engelsaugen Rechts Wespennester
Auf dem linken Bild sind Engelsaugen. Die mag ich auch.

Wer die Wespennester backen möchte braucht: 3 Eiweiß die mit etwas Salz sehr steif geschlagen werden, dann wird
200 Gramm Zucker langsam eingerührt. Wenn das Eiweiß schön glänzt kann man
150 Gramm gehackte Mandeln und
150 Gramm geraspelte Schokolade unterheben.
Wenn die Masse zu flüssig ist, kann man noch etwas gemahlene Mandeln unterheben. Es werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der Baisermasse kleine Häufchen gemacht und  bei 150° C ca 15 Minuten backen.

Ihr seht, das Rezept ist wirklich super einfach! Ich weiß gar nicht, warum ich mich immer so anstelle. Wer noch mehr schöne Adventskränze sehen möchte guckt am besten mal bei Kebo vorbei. Es lohnt sich!

Der Adventskranz, ist übrigens einer von Zweien. Dieser steht auf meinem Esstisch. Damit zum gemeinsamen Essen, auch eine Kerze brennt.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und genieße noch ein wenig das schöne beisammen sein mit meiner Familie.

Eure
Andrea

18 Kommentare

  1. Renate K.

    Ja ich kenne den Stress mit den feinen Wespennester 😉 Ist der Teig zu flüßig verlaufen sie so gerne und ist er zu fest, werden sie eben nicht so schön zart und fluffig. Deine sehen samt Engelsaugen aber PERFEKT aus !! Und dein Küchentischadventskranz gefällt mir ;O) …..

    Antworten
  2. Tonkabohne Sabine

    Liebe Andrea,
    Ich liebe Wespennester 🙂
    Du warst ja super fleißig, lecker schauen die Plätzchen aus!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
  3. Susi Zaunwicke

    Hallo Andrea,
    ich glaube, ich kenne diese Wespennester, die schmecken supergut und die Plätzchen daneben sehen auch sehr einladend aus!
    LG Heidi

    Antworten
  4. Mein Elfenrosengarten

    Hmmm, so lecker!
    Da bekomme ich gleich Appetit,
    wie gemein 😉
    Ganz viele gemütliche Adventsgrüße
    sendet dir die Urte

    Antworten
  5. Kebo homing

    Mmmhhh, ich würde mir ja jetzt zu gern so einen feinen Keks schnappen und verkosten 🙂
    Schön, dass Du auch mitmachst mit Deinem Adventsgesteck, ich freu mich (wärst Du noch so lieb und würdest zu mir verlinken in Deinem Post, danke)
    Hab einen feinen Abend, liebe Grüße
    Kebo

    Antworten
  6. heikes-hobbyecke

    Die Engelsaugen backe ich auch jedes Jahr. Das Rezept von den Wespennestern habe ich mir mal kopiert, vielen Dank dafür.
    So langsam bekomme ich Lust zum Backen.

    Liebe Grüße
    Heike

    Antworten
  7. Kerstins Zuhause

    Hallo Andrea,
    Deine Plätzchen sehen super lecker aus.
    Werde mich heute wohl auch mal in die Küche begeben
    und den Holzlöffel schwingen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    Antworten
  8. Frau Frieda

    Liebe Andrea, setz schon mal den Kaffee auf. In acht Stunden bin ich da.. nee.. Spaß beiseite.. mmhh.. yammi! Deine Plätzchen sehen köstlich aus. Dir eine friedvolle, gesegnete Adventszeit! Herzlichst, Nicole

    Antworten
  9. Frau nima

    Bei uns heißen die Engelsaugen Hussarenkrapferl und es sind meine absoluten Lieblingskekse – backen tu ich allerdings nie selbst *lach*
    Sieht seeehr lecker aus bei dir ♥

    Alles Liebe nima

    Antworten
  10. Armida Darja

    Da warst du aber fleißig, schaut lecker aus deine Plätzchen.
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Armida

    Antworten
  11. TarasWelt

    Mmh, das sieht ja alles sehr gelungen und lecker aus!
    Danke für die Idee und auch ich wünsche dir eine schöne Adventszeit.

    LG Chrissi

    Antworten
  12. stines zuhause

    Liebe Andrea,
    wir haben gestern auch gebacken…wie das immer duftet und keiner kann es erwarten, bis die Kekse dann abgekühlt in den Mund wandern können. Glück ist es, wenn auch nur ein Keks den nächsten Tag erlebt. Ich habe gleich welche abgezackt und beiseite gelegt, so bekommt heut jedes Kind ein paar mit in die Schule oder Kindergarten. Die werden stauenen und denken, dass ich noch nachts gebacken habe 😉
    Liebe Grüße in die Woche – Stine –
    Danke für das Rezept, kingt wirklich einfach und genau so macht backen Spaß.

    Antworten
  13. Emma

    Liebe Andrea,
    deine Wespennester und Engelsaugen sehen super lecker aus. Vielen Dank für das Rezept der Wespennester.
    Dein Adventskranz gefällt mir sehr gut. Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    Antworten
  14. Vabelhaft

    Liebe Andrea,
    als erstes bekommst du jetzt erstmal eine Umarmung von mir, für all die lieben Worte bei mir!! <3
    Ich hoffe, du hattest trotz der vielen Backerei einen schönen 1. Advent.
    Deine Plätzchen sehen zum Anbeißen aus. Die Wespennester kenne ich noch gar nicht. Vielleicht probiere ich sie auch mal nach zu backen. Ich werde dir berichten…. ;))
    Sei herzlich gegrüßt, Frau Vabelhaft

    Antworten
  15. Betty Homelotte

    Moin Andrea,
    lecker, lecker, lecker ich glaube an denen muss ich mich auch mal probieren.
    Bis bald Betty

    Antworten
  16. Polyxena1981

    Lecker lecker… ich wünsche dir einen schönen 1. Advent

    Liebste Grüße zu dir 🙂

    Antworten
  17. House No.12

    Liebe Andrea,
    ich hoffe, du hattest einen schönen 1. Advent. Vielen Dank fürs Rezept, das wird gesammelt – nächstes Jahr sollte ich dann schon im Spätsommer zu backen anfangen, damit ich mit all den leckeren Rezepten bis Weihnachten durchkomme 😀 Wir haben dieses Jahr auch 2 Adventskränze, deiner sieht sehr hübsch aus!

    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.