Seite wählen

Schnelle Geschenke

30.09.2020 | Für die Hände, Stricken

Schnelle Geschenke oder wie ich meinen Wollberg abbaue

Wieder einmal brauchte ich spontan ein Geschenk. Das Jahr ist immer so schnell vorüber, dass ich fast vergaß, meiner Schwester ein Geschenk zu besorgen. Die Jahre vorher hatte sie schon eine Tasche oder ein paar Socken von mir bekommen. Schon lange ist es her, dass ich ihr ein Tuch zum Geschenk gemacht habe. Aber so viel Zeit blieb mir dieses mal nicht.

Geschenke braucht man manchmal wirklich spontan. So fiel mir der Topflappen von Ducathi Baker’s Twine ein. Baumwolle hatte ich noch. Aber wie sollte es anders sein, nicht die Farben, die zu meiner Schwester passen. Und schon gar nicht zu ihrer Küche. Doch der Zufall wollte es, dass meine Strickfreundin Magda eine kleine Reise nach Pankow zu Simply Stitch, unternehmen wollte. ich hielt also den Daumen raus und lies mich mitnehmen. Anke hat unglaublich viele schöne Wollen, die unbedingt mitgenommen werden wollen. Genug, um ein Jahrhundert lang Geschenke zu stricken.

Mir reichten zwei Knäuel Baumwolle in hellen Grautönen.Zu meiner Schande muss ich allerdings gestehen, ich habe diese Topflappen so schnell angenadelt, dass ich die Banderolen von der Baumwolle ziemlich schnell entsorgt hatte und mir dabei den Namen nicht gemerkt hatte. (Zum Glück gibt es Magda. Die weiß noch welche Wolle ich gekauft habe) Ich glaube aber, dass es ein Katja Garn ist. Die Anleitung von Ducathi ist recht verständlich. Wie immer muss man nur einfach anfangen und dann klappt das schon.

Aber Vorsicht, wenn man das Muster begriffen hat und merkt, wie gut die Topflappen in den Händen liegen, dann kann diese Anleitung schnell zu einer Sucht führen. Ich habe dann gleich noch aus meinem Vorrat zwei verschiedenen Grüntöne, mit den Resten der neuen grauen Baumwolle, zu zwei weiteren Lappen verarbeitet. Es macht wirklich Spaß schnell ein Geschenk zu stricken. Ich habe noch einige Baumwollreste und denke, die werde ich zu soliden Präsenten verarbeiten können.

Die Schwester bekommt aber erst einmal die Grauen. Und die Grünen gehen an die Frau, die mich gerade mit den besten Biokartoffeln versorgt hat, die ich jemals gegessen habe.
Eine Rezension zu dem Kochbuch, findest du übrigens hier!

Eckdaten

  • Muster: Ducathi
  • Nadelstärke: 3,5 Rundstricknadel
  • Material: 70gr Baumwolle/ -Reste
  • Zeit: eine Spielfilmlänge, ein Lappen

7 Kommentare

  1. Chrissi

    Diese Topflappen sind einfach klasse!
    Stehen schon lange auf meiner Liste. ☺

    LG Chrissi

    Antworten
  2. Ivonne

    Hallo Andrea,
    ja, das mit dem Abstand zu den Radfahrern ist echt ein Problem. Als wir jetzt im Harz waren, mussten wir unheimlich viele Radler überholen und das ist auf einigen Strecken gar nicht mal so einfach. Ich fahre also brav hinter der Radlergruppe her (weil ich nicht weit genug einsehen konnte) … da kommt auf einmal von hinten ein Fahrzeug an uns (und den Radlern) vorbeigeschossen. Ganz knapp und musste dann noch in die Radgruppe einscheren, weil von vorne jemand kam. So ätzend und gefährlich.
    Das mit der Parkplatzsuche kommt mir auch sehr bekannt vor, habe ich doch viele Jahre im Rhein-Main-Gebiet gelebt und gearbeitet… da ist ein Parkplatz pures Gold wert. Ich bin froh, dass ich dieses Problem nicht mehr habe.
    Deine Topflappen sind übrigens sehr hübsch. Die hab ich mir gleich mal gespeichert.
    Jetzt schreibe ich noch eben meinen Samstagsplausch fertig ……
    :::
    …. lasse liebe Grüße da und wünsche dir einen schönen Restfeiertag und einen geruhsamen Sonntag.
    Ivonne

    Antworten
  3. Eva

    Jetzt gucke ich bei dir herein und sehe deine schönen Topflappen und ich stricke gerade auch etwas und wußte nicht, wie ich den Ring befestigen soll. Prima. jetzt hast du mich auf diese Idee gebracht, Danke.
    Liebe Grüße Eva

    Antworten
  4. Bienenelfen

    Liebe Andrea,

    ja, das sind wirklich ganz besondere Geschenke und aussehen tun diese Topflappen gar gar gar nicht altmodisch sondern sehr schöööön.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    Antworten
  5. Rosa Henne

    Ach, was für hübsche Topflappen, liebe Andrea! Ich würde die Blauen nehmen 😀! So nette Geschenke kann man immer gebrauchen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Antworten
  6. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Die sehen so schön aus in den herrlichen Farbe und feinen Muster. Warum mussten wir in der Schule eigentlich immer Topflappen häkeln und dann immer in so doofen Farben? Geht doch auch anders.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  7. Kunzfrau

    So schön. Da kriege ich direkt neben meinen 195.765 anderen Projekten auch noch Lust drauf 😃 Habe nur leider gar keine passende Wolle da.

    Gruß Marion

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.