Seite auswählen
Es gibt doch tatsächlich noch Menschen in meiner engeren Umgebung, die sehr gerne selbstgestrickte, wollene Strümpfe und Socken tragen. In einigen Fällen wurde mir schon deutlich gemacht, das man jetzt genug Strümpfe habe. Und in den nächsten Jahren wohl kaum noch welche bräuchte. (“in der Kiste friere ich nicht”) Sehr bedauernswert, stricke ich doch so gerne mal Socken zwischendurch. Und in diesem Fall, werden die Wolligen schon mit größter Freude erwartet. Damit es nicht ganz so langweilig ist, gibt es einen selbstgemachten Utensilo dazu. Aus einer alten Jeans von meinem Monstermädchen und einem schönen Überwurf, den ich nicht mehr benutzt habe. Und diese Utensilos kann man recht schnell nähen.
Die dunkelblaue Socken sind aus einem Schurwolle/Seide Garn im Fetzenmuster gestrickt. Normalerweise stricke ich bei Socken gerne glatt, ohne Muster oder rechts/links. Doch diesmal etwas aufwendiger 😀
Die Bunten sind ein Baumwolle /Schurwolle Garn das etwas elastisch ist. Hat sich super verstrickt. 
Und die hellblauen Sneaker sind auch aus Baumwolle mit Wolle. Ich finde Sneaker auch mal ganz klasse. Da die Empfängerin oft Turnschuhe trägt…was soll ich da noch sagen. 
Und, weil ich jetzt schon soo lange auf das Geburtstagskind warten musste, sie hatte sich doch tatsächlich in den Urlaub verkrümelt und ihren Geburtstag ohne mich gefeiert, habe ich noch eins drauf gelegt. Diese Handstulpen aus Sockenwolle mit Schurwolle. Nach einem Handschuhmuster von Julia Müller Knotty gloves. Nicht das ich keine Finger stricken wollte. Nein, das Schwesterlein hatte mir mal irgendwann mal gesagt, dass sie sowas auch ganz schön fände. Na bitte! Das ist sie mir Wert. Weil so eine Schwester bekommt man nicht alle Tage! ❤

Damit nun… Happy birthday! 

Liebe Schwester, damit du immer warme Füße und Hände hast. 
Deine 
Andrea 
0