Seite wählen

God save the King {Samstagsplausch 37-22}

10.09.2022 | Samstagsplausch

God save the King! Das geht einem nicht wirklich gut über die Lippen, oder? Ich kann mich nicht erinnern, dass ich diesen Satz irgendwann einmal so ausgesprochen hatte. Und doch werden wir uns wohl daran gewöhnen müssen. Denn England hat ja nun einen König. Es ist nicht der Erste und es wird auch bestimmt nicht der Letzte sein. Aber komisch ist es nun doch. Die Königin hat 96 Jahre durchgehalten. Ein stolzes Alter für diese interessante Frau.

God save the King

Noch ist er nicht gekrönt, der Charles. Ob es wieder eine öffentliche Krönung, wie die von Elisabeth, geben wird? Ich denke schon. Medienpräsenz ist ja nicht mehr so verpönt wie damals. Gerade erst hatte ich die Netflix-Serie The Crown angefangen zu sehen. Die Hintergründe und Intrigen, die Machenschaften und das Leben bei Hofe, das ist schon echt interessant. 4 Staffeln gibt es schon. Doch die Dreharbeiten wurden abrupt gestoppt. Nun kann die Queen ja auch kein Veto mehr einlegen. Immerhin geht es um ihr Leben.
Wir unterhielten uns während der Arbeit darüber, dass die Königin ihre Familie zusammengerufen hat. Nach Schottland, zu ihrem Sommersitz. Und nur kurze Zeit später stand ich an einem Patientenbett und schaute zufällig in den laufenden Fernseher, als ich den Newsticker sah. Die Königin ist Tot...

Meine Woche

Meine Woche war nicht aufregend, oder doch? Ich gehe wieder arbeiten und bin wieder voll eingespannt. Es fühlte sich am ersten Tag noch nicht ganz richtig an. Doch schon am zweiten Tag lief es wieder ganz gut. Aber das war bestimmt auch den Kollegen geschuldet, mit denen das Arbeiten wirklich wunderbar von der Hand lief. Am Donnerstag hätte ich eigentlich freigehabt, aber da fiel eine Kollegin aus. Dann eben noch einen Spätdienst hinten dran geklemmt. Und gestern Abend hatte ich noch eine Runde Nachtdienst zu leisten. Also während du das hier liest, schlafe ich hoffentlich selig und süß. Und wenn ich wach bin, dann möchte ich das Viertelfinale der GFL sehen. Denn die Berlin Adler spielen um die Meisterschaft. Ich bitte um Daumendrücken, damit mein Monsterjunge endlich seinen Meisterschaftsring bekommen kann.

Gestern war ich mit dem Monstermädchen im Kino und habe mir den Film Der Gesang der Flusskrebse gesehen. Ich habe mir viel von dem Film versprochen, denn ich habe das Hörbuch gehört und war ganz angetan von der Schriftstellerin. Doch so richtig überzeugt hat mich der Film am Ende nicht. Zu viel hat für meinen und dem Geschmack des Monstermädchens gefehlt. Wer das Buch kennt, mag sich den Rest zum Film dazu denken können. Am Ende war es aber trotzdem sehr schön, mit dem Kind unterwegs gewesen zu sein.

„Ich habe Schmerzen vom Lächeln. Warum wird von Frauen erwartet, dass sie immerzu strahlen? Das ist nicht fair! Wenn ein Mann ernst schaut, nimmt man automatisch an, dass er eine ernste Person ist, aber nicht unglücklich“

(Queen Elisabeth)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


13 Kommentare

  1. Rosa Henne

    Liebe Andrea,
    mir geht es auch meist so, dass mir eine Verfilmung des gelesenen Buches kaum gefällt. Aber schön, dass du mit deinem Monstermädchen im Kino warst.
    Über deine Worte von Queen Elisabeth musste ich schmunzeln. Ja, sie hat wirklich sehr, sehr viel gelächelt – eigentlich fast immer 😉
    Hab noch einen schönen Abend und eine gute neue Woche!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Antworten
  2. Karin Be

    Meine Daumen sind gedrückt!
    Schon seltsam, dieses King … nur hat der Tod seiner Mutter wieder etwas in mir aufgerührt. Auch nach diesen knapp sieben Monaten fehlt mir meine noch unsäglich.
    Liebe Grüße,
    Karin

    Antworten
  3. Bienenelfen

    Liebe Andrea,

    ja meistens sind die Filme nie so wie das Buch…ich war immer enttäuscht. Eine gute Woche wünsche ich Dir mit vielen schönen Momenten.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    Antworten
  4. Regula

    Lass dich von der Arbeit nicht gleich wieder einrollen. Schön, dass du mit der Tochter ins Kino gehen konntest, auch wenn der Film nicht das Kinoerlebnis war. Ein frohes Wochenende wünsche ich dir. LG von Regula

    Antworten
  5. Martina

    Während Philipp nur Prinz war, ist Camilla Queen Consort bzw. wird aberckurz als Queen bezeichnet.
    Sie hat aber nicht die gleiche Funktion wie Queen Elizabeth, sondern steht unter Charles.

    Antworten
  6. Ursula

    Guten Morgen,

    Kino mit Tochter klasse.

    Ich hab jetzt aber ein aktuelles Problem ich kann nicht mehr verlinken weder mit dem Googlekonto bzw. inlinks – kann mich zwar einloggen und sehe alle alten Verlinkungen aber neu geht nicht mehr.

    Deswegen gab es in den letzten Wochen keinen Beitrag von mir.

    LG
    Ursula

    Antworten
  7. Agnes

    Liebe Andrea,
    das Buch “ Gesang der Flusskrebse“ habe ich auch gelesen. Dann ist der Film meistens enttäuschend……, Aber schön, dass Du im Kino warst. Ich würde auch mal wieder gerne ins Kino gehen……Vielleicht auch in den Film…..aber mein Leben ist aus der Spur gelaufen, seitdem mein Mann verunglückt ist……Man bemüht sich, jeden Tag abzuarbeiten, aber es fehlt der Elan und vieles mehr.
    LG
    Agnes

    Antworten
  8. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Ja, pflichtbewusst bis zuletzt war die Queen. Da übernimmt ihr Sohn große Fußstapfen, die er erstmal ausfüllen muss…
    Dann drücke ich mal deinem Sohn die Daumen. Hoffentlich kannst du gut ausgeschlafen zuschauen.
    Mir geht das auch so, von Lieblingsbüchern schaue ich mir die Filme nur selten an.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  9. Catrin

    Ja, es ist schon seltsam, dass die Queen nun nicht mehr da ist. Klar war es absehbar auch bei ihrem hohen Alter, aber komisch fühlte es sich dennoch an. Als ich hörte, dass die Familie zu ihr gerufen wurde, sagte ich sofort zum wbLM (er brachte die Nachricht aus dem Radio mit, ich hatte sie noch gar nicht gehört), dass es wohl nun mit der Queen zu Ende geht. Aber als wir dann den Newticker sahen, der den Tod vermeldete, war ich doch erschrocken, dass es so schnell ging. Warten wir ab, was Charles nun aus seiner Funktion macht. Die Serie hatte ich auch Anfang des Jahres angefangen und möchte nun unbedingt weiterschauen.
    Meine Daumen hat dein Monsterjunge heute auf jeden Fall.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße nach Berlin,
    Catrin.

    Antworten
  10. Pia

    Ihre beste Stütze im Leben hat ihr die letzten Monate gefehlt und wer so lange gedient hat darf sich auch zur ewigen Ruhe legen. Wie schön zu lesen, dass es dir wieder besser geht, pass weiterhin gut auf dich auf. Ich meide es Filme zu sehen, wenn ich das Buch gelesen habe und umgekehrt aber auch. Aber Mutter – Tochter Zeit zu verbringen ist sehr Wertvoll und bei mir im Moment rar, leider.
    L G Pia

    Antworten
  11. Sunni

    Hallo Andrea,
    wie gut, dass du wieder in deine wichtige Arbeit findest. Hoffentlich geht gesundheitlich alles gut.
    Oft sind Filme ja nicht das, was wir nach einem gelesenen Buch erwarten. Manchmal gehe ich bewusst dann nicht ins Kino, um den Eindruck,der vom Lesen im Kopf ist, nicht zu zerstören.
    Ja. die QUEEN. Was für eine standhafte Person mit Stil und Humor bis zum Ende. Ich habe mir noch einmal das Schelmenstückchen mit Paddington zum 70. Jubiläum angesehen. Da wird es so richtig deutlich. Ich glaube, wir haben alle gedacht, sie sei unsterblich….Ich selbst habe sie 1992 bei einer Klassenfahrt ganz zufällig erlebt, Trooping the Colour fiel genau in die Woche. Damals war auch noch Diana dabei und der jetzige König Charles zu Pferd mit Schwester Anne. Lange her. Alles Gute für die nächste Woche! Sunni

    Antworten
  12. Kunzfrau

    Ja die Bezeichnung King Charles finde ich auch noch komisch. Die Queen war immer da und auch eine beeindruckende Frau. Möge sie in Frieden ruhen.

    Gruß Marion

    Antworten
  13. Astridka

    So hat jeder seine Gedanken & Assoziationen zum englischen Ereignis! ( Bei mir ließen die Erfahrungen von vor genau drei Wochen etliche Fragen aufkommen. )
    Schön, dass du mit der Tochter im Kino warst, hab ich auch immer gerne gemacht!
    Und hoffentlich kannst du dich von den Diensten gut erholen!
    ❤️lich
    Astrid

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.