Seite wählen

Herbststrickerei {Nadelgeplapper 15-21}

10.09.2021 | Nadelgeplapper

Und schwupps ist es Herbst. Meine Herbststrickerei im neuen Nadelgeplapper wird fällig. Ideen habe ich genug. Die Nadeln klappern auch ganz ordentlich. Einiges habe ich endlich fertig gemacht, Einiges ist neu dazu gekommen:

Fertige Herbststrickerei

Fertig sind die Socken für die Freunde. Ich hatte im letzten Nadelgeplapper schon von den Strümpfen gesprochen. Die Wolle hatte ich den beiden zum Geburtstag geschenkt. Sie hatten schon die “Panik” selber stricken zu müssen. Aber das habe ich für sie übernommen. Ein paar Socken habe ich ganz glatt gestrickt und das andere Paar, nach einer einfachen Anleitung von Schachenmayer den Delaware Socks. Ganz so Pairfect, sind die Socken denn dann doch nicht geworden. Aber ich bin zufrieden. Die Freunde haben noch keine Tragebilder geschickt.

Auch fertig ist endlich der Blätterschal. Meine Herren, wie lange habe ich an dem gestrickt. Witzig ist der Farbverlauf des Garns. Es ist ein Bauwollschal. Mehr über den Schal werde ich dann demnächst schreiben, wenn ich passende Fotos gemacht habe. Im Moment fühle ich mich nicht dazu in der Lage, hübsche Bilder zu machen. Das wird aber bestimmt demnächst klappen.

Neues im Herbst

Ich habe ein neues Strickbuch! Irgendwie komme ich an schönen Büchern einfach nicht vorbei. Wie mir dieses in die Hände gefallen ist, kann ich nicht mal sagen. beim darin blättern, habe ich gleich wieder einige Modelle gefunden, die mir auf anhieb gefallen haben. Ich frage mich nur, wann ich das alles stricken soll, was mir im Kopf herum schwirrt. Wie mir das Buch im ganzen gefallen hat, demnächst mehr in diesem Blog 😉

Neu sind auch ein paar Knäuel Sockengarne. (Als würde ich Mangel an Sockengarnen leiden!) Aber mein “uralter” Lieblingswollladen Lalaine in Charlottenburg, ist dieses Jahr 40! geworden. Ich glaube ich bin schon immer Kundin in diesem Laden gewesen. Also musste ich dort einmal kurz vorbei schauen. Sie boten die Garne die nicht reduziert waren günstiger an. Außerdem Sockenwolle-Überraschungstüten. Eine Tüte für mich bitte! Dann lagen noch ganz verführerisch Verlaufsgarne im Schaufenster. Ich weiß auch nicht, wie dieses grüne Etwas in meinem Körbchen landete. Ich habe da so eine Herbststrickerei im Kopf…,

Carina hat mir zwei Wollen vermacht, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Das sind Farben, die ich bisher noch nicht in meinem Farbschema in Betracht gezogen habe. Ich denke schon über eine Verwendung nach. Eine Idee wäre da für ein geheim-geheim-Projekt. Mal sehen!

In den Farben geht auch eine Herbststrickerei

Angeschlagenes für den Herbst

Das Wetter ist eigentlich gerade viel zu schön, um sich auf dem Sofa mit Strickerein zu verstecken. Da kann man sich noch ganz getrost in den Garten oder ans Wasser setzen und die Sonne genießen. Ich habe noch ein hübsches Knäuel Cotton Tutti Frutti von Schachenmayr in meinem Stash gefunden. (Soviel zu den Mangelerscheinungen) Daraus werde ich mir noch ein oder zwei Paar Sneakersocken stricken. Die kann man auch immer prima überall hin mitnehmen, als Herbststrickerei.

Geschlagen habe ich auch den Pullover für den Kerl. Die norwegische Anleitung entpuppt sich als ein leicht kniffliges Puzzle, da ich die Sprache nicht kann. Witzig finde ich dabei, eigentlich ist es fast klar, was da steht. Also wer sich einigermaßen mit englischen oder deutschen Anleitungen auskennt, der einigermaßen die englische Sprache versteht, der kommt auch mit den  nordischen Anleitungen klar. Im Moment bin ich allerdings noch nur beim Bündchen.

Der Norwegische Pullover ist bestimmt eine Herbststrickerei

Herbststrickerei in Arbeit

In herbstlicher Arbeit befindet sich noch der Sommerpullover. Welch eine Ironie, dass ich den mal wieder bis in den Herbst gezogen habe. Ich habe jetzt so lange über die Ärmel nachgedacht, dass es Herbst ist und ich ihn vielleicht erst im nächsten Sommer tragen werden kann. So kann ich mich eben auf den nächsten Sommer freuen! Er sollte demnächst von meinen Nadel sein. Dann kann ich mich mit anderen Projekten wieder intensiver beschäftigen. Es ist ja nicht so, dass ich nicht noch mehr Sommerpullover in der Planung hätte. Aber immer hübsch eines nach dem anderem. Ufo’s stehen bei mir einfach nicht mehr auf dem Plan. Alles anschlagen und dann nicht fertig werden ist einfach doof.

Ich glaube das reicht wieder, oder? Ich habe damit ja auch schon wieder eine Menge auf den Nadeln und in der Planung. Meine Wollbestände sind etwas angewachsen. Ich widme mich jetzt wieder meinen Herbststrickerei. Und was hast du gerade auf den Nadeln? Oder hast du dir auch viel zu viel vorgenommen. Mach mit beim Nadelgeplapper.

 

Nichts verleiht mehr Überlegenheit,

als ruhig und unbekümmert zu bleiben,

wenn man wieder eine Masche verliert!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


6 Kommentare

  1. Lusyl

    Bei dir lacht mich schon wieder so viel Wolle an….. Und gerade habe ich gegen jede Vernunft wieder Wolle für ein Projekt bestellt.
    Im Laufe der Woche zeige ich mal, was sich bei mir grad so auf den Nadeln tummelt… Irgendwie wird das immer mehr, aber so nach und nach wird auch alles fertig.

    LG

    Sylvia

    Antworten
  2. Chrissi

    Das Bündchen hast du bestimmt fertig für den Pulli. Danach lechzt du danach endlich mit der Passe anzufangen. 🙂
    Ich bin gespannt, wie schnell du das schaffst. 🙂
    Ich möchte auch mal wieder Socken stricken, aber mein Kopf will das irgendwie nicht.

    LG Chrissi

    Antworten
  3. Regula

    Schöne Sachen zeigst du hier. Nadeltechnisch läuft bei mir nicht viel bis gar nichts. Die Arbeit ist zeitfressend und jetzt bin ich noch krank geworden. Ich mag nicht mal daran denken, meinen angefangenen Pullover in die Hände zu nehmen … Vielleicht Socken? Mal schauen, ob ich das heute noch schaffe.

    Liebe Grüsse zu dir und deinen schönen Projekten.

    Regula

    Antworten
  4. nina. aka wippsteerts

    Tatsächlich habe ich mich seit ewigen Zeiten mal wieder an Socken gewagt. Mit Nadelspiel. Und genau so geflucht, wie früher. Und jetzt versuche ich es zum ersten Mal mit der Rundstricknadel. Der Schaft klappt prima. (ich trag gern selbstgestrickte Socken) Ich hab das auch ein wenig Dank Dir wieder angefangen 🙂
    Liebe Grüße
    Nina

    Antworten
  5. Manu

    Hallo Andrea,
    also Sockenwolle hat schon irgendwie was verführerisches an sich, ich kann da auch ganz schlecht dran vorbeigehen, zumindest schauen und fühlen muss sein!
    Ich hab’ auch nicht so gern so viel auf den Nadeln, da geht dann manchmal die Lust verlorfen. Aber Pläne machen für neue Projekte hört sich super an, da bin ich auch immer mit dabei. *G*
    Der Sommerpulli hat schöne Farben, auf den bin ich gespannt.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    Antworten
  6. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Mir hat es gerade die Yak-Wolle angetan. Die trage ich ganz besonders gerne.
    Ach, du bist so eine fleißige Strickerin… Dass mit den ungeliebten Ufos kann ich mir vorstellen. Das versuche ich beim Nähen auch zu vermeiden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.