Seite wählen

Schon März? Ich glaub es ja nicht. Wie die Zeit vergeht. Dabei habe ich doch erst letztens meine 12 Bilder vom Tag auf Caros Blog Draußen nur Kännchen verlinkt. Die Zeit rennt halt vor sich hin. Dann will ich dir mal von meinem Tag erzählen:

Ich habe ein bisschen länger geschlafen. Aber nur ein bisschen! Im März geht die Sonne ja schon ein wenig früher auf, weshalb die Katzen auch ein Hauch früher wecken kommen. Aber dann bleibt mir auch mehr Zeit zum lesen.

Mein Plan für den März: Mehr Yoga machen. Öhmm… mehr ist gut. Ich habe jetzt ein Jahr (eher 3 Jahre!) kein Yoga mehr gemacht. Ich habe eine App von der Krankenkasse herunter geladen, die echt gut ist. Aber jetzt Ruhe bitte… Ich muss entspannen!

Schon fast eine Stunde später kann ich etwas essen. Mein Frühstück heute: Rührei und getoastetes Brötchen vom letzten Sonntag. Ich liebe solche Frühstücke. Noch lieber hätte ich auf der Terrasse gegessen. Aber mal ehrlich, bei 7°C ?

Ja, ich kann auch Tee! Ich liebe Tee sogar. Nicht alle Sorten, aber der ist wirklich lecker. Grüner Tee mit etwas Zitrone. Dabei kann ich dann gleich mal anfangen, die Rezension zu meinem aktuellen Buch zu schreiben. Ich habe mir ja im März so einiges vorgenommen. Aber ich fürchte, meine Zeit wird im März nicht reichen.

Hat sich was mit Rezension schreiben. Unsere Katze hat anders entschieden. Kraul mich! ist die Devise…

Schon März? Aber der Schwede hat auf!

Ich habe mir gestern einen Einlass bei dem Möbelschweden ergattert. Wir/Ich wünsche mir schon seit langem einen neuen Lattenrost und vielleicht noch einen Topper. Ja, ich gebe zu, ich bin neidisch auf all die Boxspringbetten.
Ich weiß genau, wo mein Kram liegt. Also werde ich nicht lange im Markt bleiben. Der Kerl wird draußen warten, geht er doch selber nicht gerne Einkaufen, wenn es sich nicht um Essen handelt.

Lass die Puzzlespiele beginnen. Es waren nur zwei Kartons, je 10 Kilo und eine große Rolle, ebenfalls 10 Kilo.

Hat dann doch erstaunlich gut geklappt, mit dem Aufbau. Nachdem nun auch noch die zweite Matratze obenauf liegt, hat unser Bett ca 20-25 cm an Höhe gewonnen. Ein Anblick, an den ich mich erst einmal gewöhnen werden muss. Naja, im März ist halt vieles neu.

Ich wollte nur mal Testliegen und bin doch tatsächlich fast eingeschlafen. Es hat sich gelohnt. Ich fühle mich wie die Prinzessin auf der Erbse, nur ohne Erbse.

März und Sonne

Jetzt konnte ich doch noch ein Brot auf der Terrasse essen. Es ist zwar nicht sooo warm, doch für eine kleine Pause, im Sonnenlicht reicht es.

Der Kerl bot an, gleich den ganzen Müll zu entsorgen. Wie gut, dass die BSR nicht allzu weit weg ist und der Kerl ein großes Auto hat. Dann noch schnell ein paar Lebensmittel geholt und ab auf mein Sofa.

Ich stricke jetzt noch ein bisschen und dann teste ich das “Neue” Bett. Ich falle bestimmt wieder ganz früh in die Federn.

Bei Caro gibt es noch ganz viele, die ihren Tag fotografiert haben.

+5