Seite auswählen

Dinge, die glücklich machen

Na Super, was ist denn schon wieder bei Karminrot los. Dinge, die glücklich machen? Ist sie denn nicht glücklich? Hat sie nicht alles was sie braucht? Zwei tolle Monster-Kinder. Einen Kerl, der ihr fast jeden Wunsch von der Nasenspitze ablesen kann. Zwei Fellnasen, die sie oft zum Lachen bringen. Dann sind da noch die tollen Strickfreundinnen, die meist spontan sind und schnell ein Strickevent entstehen lassen.

Warum ist dann nun Karminrot trotzdem traurig? Weil in ihrem Kopf manchmal die Sicherungen durchbrennen. Dann sitzt sie bloß doof rum, guckt Löcher in den blauen Himmel und ist so dicht am Wasser gebaut, dass man stets ein Gummiboot braucht, um nicht zu ertrinken.

Und was macht sie dann wieder glücklich? Ein leerer Kopf! Den bekommt sie, wenn sie sich zum Beispiel auf ihr Fahrrad setzt und kilometerweit, einfach nur vor sich hinstrampelt. Die Gedanken fliegen aus den Windungen ihres Denkapparates, Stille macht sich breit und die Einflüsse der Natur finden satten Boden und lassen nur noch Schönes zu.

Eine andere Möglichkeit ist, sich einfach in den Wald zu stellen und zuerst ein wenig zu atmen und dann sich auf das Grün der Bäume einzulassen. Jetzt im Herbst geht das noch ganz gut. Im Winter, wird es etwas schwieriger werden. Und wenn das nichts hilft… Dann kann sie auch laut schreien. Meistens ist es erst ganz leise, laut geschrieen. Aber wenn sie merkt, dass es im Kopf und Herz leichter wird, sich alles hinaus zu schreien, dann wird es etwas lauter. Naja, dann kann es schon mal sein, dass ein Wanderer Frau Karminrot etwas nervös anstarrt. Weshalb sie sich für solche Aktionen lieber einen Waldabschnitt sucht, der nicht zu sehr frequentiert ist. Womit wir wieder beim Fahrrad sind, denn damit erreicht sie Stellen, wo sie keinen Menschen sieht.

Warum ich das nun alles geschrieben habe? In der letzten Woche ging es mir nicht gut! Man sieht mir meistens meinen Kummer nicht an. Erst wenn ich in meiner Burg, meinem Zuhause bin,  suche ich das Gummiboot, um nicht zu ertrinken. Was machst du, wenn es dir nicht gut geht? Verschanzt du dich in deinen vier Wänden? Hast du ein Geheimrezept?

Es floss aber nicht nur Wasser aus meinen Augen, sondern Wolle glitt durch meine Finger. Ich habe noch nie so viele Herzen bei Instagram bekommen, wie für meinen Gardengatesweater. Am Fünften, habe ich wieder Fragen beantwortet. Und im Lesezimmer sind schon ein paar wirklich gute Bücher aufgetaucht.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


7+