Seite auswählen

Indigo-Girl-Tuch

Jetzt stellst du dir sicherlich ein wunderschönes Indigo-blaues Tuch, um den Hals eines hübschen, jungen Mädchen vor. Hübsches Tuch, stimmt. Blau, weit gefehlt. Und auch mit dem jungen Mädchen kann ich nicht dienen. Mein Tuch ist altrosa und hängt an einem mega großen Gartentor

Mit Indigo, hat das nichts zu tun. Ich habe die Wolle gespendet bekommen. Und eigentlich war der Plan, dass 3 Frauen, mit der fast identischen Wolle gemeinsam stricken. Hat in dem Fall nicht ganz geklappt. Den anderen Beiden ist die Wolle zu kratzbürstig am Hals. Ich habe es auch versucht sie mir um den Hals zu legen und muss sagen, bei 38° Grad im Schatten, ist mir fast jede Wolle zu kratzbürstig am Hals. Nun gut, die Sockenwolle von Regia, aus der das Indigotuch gestrickt ist, hat einen Lurex Beilauffaden. Der kann sich schön etwas komisch am Hals anfühlen.

Ich habe aber auch Strickfreundinnen, die stricken sich ohnehin niemals nicht aus Sockenwolle Tücher. Dafür glitzert das Tuch einfach ganz zauberhaft. Ich habe zwei Knäuel der Regia Soft-Glitter verarbeitet. Mit Nadelstärke 3,5 ist kein Fitzelchen Faden mehr übrig geblieben. Damit der Faden auch perfekt aneinander geknotet wird, habe ich eine Methode benutzt, die ich erst vor kurzem bei Cinnamon Purl gesehen habe. Dabei wird der endende Faden einfach etwas aufgedröselt und der neue Faden als dritter Faden zwischen die dünnen Fäden gelegt. Jetzt kann man die drei Fäden einfach verflechten. Sie hat es bei Instagram  ganz prima gezeigt.

Indigo-Girl-Tuch

Zurück zum Tuch. Die Anleitung habe ich von Ducathi. Zu der Anleitung kann ich nur sagen: Vorsicht! Diese Anleitung kann süchtig machen! Ich konnte die Strickerei nicht aus den Händen legen. Noch einen Zopf und noch einen Zopf… Ach einer geht noch. Und plopp, war ein Knäuel aufgebraucht.

Ein bisschen kniffelig war die Mitte, aber auch das begreift man ziemlich einfach. Vor allem, wenn man jeden Satz liest und nicht wie ich einfach versucht es “logisch” anzugehen. Stricke was da steht, dann machst du auch keine Fehler. Das sagen mir immer wieder meine Strickfreundinnen. Eigentlich sollte ich das längst wissen. Aber manchmal, gehen eben die Wollpferde mit mir durch.

Tuch-liebe

Ich liebe dieses Tuch. Dem Kerl gefällt die Farbe nicht. Aber er wird es auch kaum tragen. Auf den Bildern sieht es recht klein aus. Das liegt aber tatsächlich an dem riesigen Tor.
Das Tuch hat eine Spannbreite von 2 Meter und an der breitesten Stelle ist es 40 cm. Es wiegt wegen den 2 Knäuel tatsächlich nur 200 Gramm. Die Zöpfe machen es nicht schwerer. Außerdem kann ich es auch mal in die Waschmaschine schmeißen, denn Sockenwolle ist waschmaschinentauglich.

Und soll ich dir was sagen? Ich habe schon das nächste Indigo-Girl-Tuch auf den Nadeln. Und wieder nicht in Blau!

3+