Seite auswählen
Meine Freude gestern war: ein Ausflug mit Betty und Chrissi nach Leipzig zum Wolle-fest! Von Leipzig, sehen wir dann leider nicht viel. Am Nachmittag sind wir nämlich so voller Glückshormone, das wir nur noch nach Hause wollen. Die Taschen sind bis zum Rand mit Schätzen gefüllt und die Füße schwer. Die Eindrücke sind gewaltig und die Köpfe voller neuer Ideen. Aber schaut selber, was ich euch für Bilder mitgebracht habe…

Eine wirklich große Freude war es mir, mit Betty in ihrem tollen Auto zu fahren. Und, hat das nicht eine super Farbe? Da geht mir immer das Herz auf, wenn ich das Auto um die Ecke kommen sehe. Oder liegt es daran, das da Betty aussteigt? Das Schild zeigt uns den Weg in die Freudeshallen!

Diese Filztierchen gab es an einem Stand zu kaufen. Ich war ganz hingerissen. Leider habe ich für die Süßen keinen Platz in meinem Haus. Und die Großen, sind ja wohl eher was zum knuddeln und liebhaben. Sollen Anderen, kleinen Leuten, Freude bringen…

Das sind Bilder die mein Herz schneller schlagen lassen. Der Blick über lange Reihen Wolle. Die fertig gestrickten Tücher, die mir neue Flausen in den Kopf setzen. Und die rotesten Wollknäule, weit und breit! Ich schmelze dann förmlich dahin. Ihr könnt es ja an den Bildern nicht fühlen, aber vielleicht vorstellen: streicht mal mit euren Fingern über die zarten Stränge …hmm, kuschelig!
Auch hier leuchten die Farben. An dem Dibadu Wollestand muss man einfach stehen bleiben und streicheln. Die verkaufen Qualitäten, da kommt man ins schwärmen. Seide und weicheste Merinowolle. Kaschmir und ach ich weiß nicht was noch für Schönheiten, mit Glitzer und Perlchen…

An einem Stand gab es Nadeln und Garne. Madaira Garne in einer Box. Ich habe ja keine Ahnung, von so etwas, aber Betty ist förmlich geschmolzen. Dieses Gesicht hättet ihr mal sehen sollen, als die Verkäuferin von ihrer hölzernen Box, mit dem gesamten Sortiment an Garn(farben) erzählt hat. Das war Freude! Schade, ich habe kein Bild gemacht!
Seht ihr all die glücklichen Gesichter? Die Halle war aber meiner Meinung nach dieses Jahr nicht so voll wie im Letzten. Auch hatte ich das Gefühl, das nicht so viel verkauft wurde. Lag vielleicht auch daran, das nicht alle Strickerinnen vom letzten Jahr da waren. Na, heute kann man auch noch mal hin. Betty und ich haben ja noch ein wenig übrig gelassen. Chrissis Tasche war auch nicht gaanz so gefüllt. Aber am Ende haben wir Alle über das ganze Gesicht gestrahlt!

Ich finde, ich habe schon ganz gute Beute gemacht. Von der “Zauberwiese” ein Merino/Seidegemisch, “Fair Apaka” hat mich zu einem roten Gedanken überredet, ein Knäuel von “Coonie’s Wolle” mit dem schönen Namen Feuerhund und zu guter Letzt ein Handgefärbtes Käuel von der Diakonie-WL das sich in einen kleinen Hasen verwandeln wird. Schade ist nur, das man hinterher so platt ist, das man nicht mal mehr durch die Stadt möchte. So ein Tag in den Leipziger Messehallen, macht schon fertig. Wenn auch schön fertig… Das war ein Freudereicher Tag!
Eure

Diesen Beitrag möchte ich heute bei Lotta von ihrem Blog “Lotta liebt Blau”verlinken, die nach Freude fragt, und auch bei Sonja “Und Schatz, was hast du heute so gemacht” die auch Bilder über das Thema Freude sehen möchte.

0