Seite wählen

Grünes Baby-Trachtenjäckchen

18.03.2022 | Pullover & Jacke, Stricken

Babyjäckchen sind wirklich mal schnell gestrickt, dachte ich zumindest. Ich hatte ja letztens schon mal Eines genadelt. In bläulichem Lila. Kannst du dich erinnern? Das hatte ich mit etwas dickeren Nadeln gearbeitet, als das, was ich dir heute zeigen möchte. Das Jäckchen habe ich ein wenig frei Schnauze gestrickt. Angelehnt an eine Anleitung aus einem Buch, das ich schon  lange im Regal stehen habe.

Grünes Baby-Trachtenjäckchen

Auf den Bildern sieht man es nicht wirklich gut. Aber diese Wolle von Pro Lana hat ein schönes Meergrün. Nur, dass meine Kamera, trotz mehrfachen gutem Zureden, die Farbe einfach nicht eingefangen hat. Jetzt ist es an dir, dir die Farbe richtig vorzustellen. Noch mehr Vorstellungskraft brauchst du wohl, wenn du in Gedanken jetzt mal über das Babyjäckchen streichst. Denn es fühlt sich verdammt weich an. So gar nicht nach Sockenwolle. Denn diese Wolle, ist eine Sockenwolle aus Merinowolle und Viscose mit dem typischen Anteil von Polyester.

Baba-Trachtenjäckchen

Gestrickt habe ich das Baby-Trachtenjäckchen mit 2,5 und 3,0 Nadeln. Vom Kragen hinunter gestrickt, ist es. Ich habe nur 3 Knopflöcher eingearbeitet und drei grüne passende Knöpfchen in meinem Vorrat gefunden. Sie sind nicht ganz egal, aber irgendwie gefällt mir es so. Vielleicht werde ich auch noch eine oder zwei Blümchen auf das Babytrachtenjäckchen sticken. Warten wir es ab.

Das Jäckchen wird in einem Stück gestrickt. In kraus Rechts. Etwas, das ich wirklich nicht gerne mache. Ich muss die Maschen immer wieder zurück drehen und das ist (für mich) anstrengend. Die Kanten sind mit einem kleinen einfachen I-Cord gestrickt (hier ist es ganz nett erklärt). Also alles kein Hexenwerk. Am Ende trägt ja auch die Wolle zu einem guten Maschenbild hinzu. Und das Maschenbild der Pro Lana Wolle ist wirklich fein.

Guck mal, ich habe sogar eine Falte in den Rücken gemogelt! Das habe ich aber nur geschafft, weil ich das Jäckchen schon eine Weile fertig habe, in einer Tüte gelagert habe und immer noch über die passende Strampelhose zum Jäckchen nachdenke. Solltest dir etwas Passendes einfallen, dann her mit der Idee. So lange verstaue ich mein kleines Kunstwerk wieder in der Tüte. Das Monsterchen, das dieses Jäckchen einmal tragen soll, kommt nämlich erst im Juli auf die Welt. Zeit habe ich noch!

 

Hier wieder die Eckdaten

gestrickt aus Business Bamboo von Pro Lana
mit 2,5 und 3,0 Nadeln
etwas mehr als ein Knäuel verbraucht für Größe 62
ca. 14 Tage Strickzeit

7 Kommentare

  1. Rosa Henne

    Sooo süß, das kleine Jäckchen! Ich bin ganz verliebt :-). Auch die Farbe gefällt mir sehr, sehr gut, so wie fotografiert. Aber meergrün hört sich ebenso gut an…
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Antworten
  2. Magdalena

    Das Jäckchen ist doch ein voller Erfolg. Die Kleinen wachsen so schnell – und schwupps, sind sie rausgewachsen.
    LG
    Magdalena

    Antworten
  3. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Das Jäckchen sieht ja allerliebst aus! Den Farbton kann ich mir gut vorstellen, weil auch der See bei mancher Wetterlage ihn in petto hat.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  4. Kunzfrau

    Süß das kleine Jäckchen. Und ja du musst unbedingt noch ein oder zwei Blümchen sticken.

    Antworten
  5. Petra

    Schau doch mal bei Lanade wegen dem Höschen. Die kostenlose Anleitung heißt „Hosenmatz“.

    Antworten
  6. Petra Moritz

    Schau doch mal bei Lanade wegen dem Höschen. Die kostenlose Anleitung heißt „Hosenmatz“.

    Antworten
  7. Regula

    Eine gelungene Arbeit. Die Farbe gefällt mir sehr gut. 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.