Seite wählen

Pläne schmieden {SP12-22}

19.03.2022 | Samstagsplausch

Pläne schmieden, das hat schon was. Die Vorfreude auf bestimmte Dinge kann einem das Herz aufgehen, oder es in die Hose rutschen lassen. Der Kerl und ich haben den Plan unsere Wohnung mal wieder mit neuer Farbe zu bestücken. Dazu haben wir uns sehr gut überlegt, welche Farben wir demnächst an den Wänden haben möchten. Jahrelang hatten wir ein zartes Orange/Gelb an den Wänden. Bunte Mustertapeten war noch nie meine Sache. Dieses Mal haben wir uns für Grün entschieden. Das wird bestimmt schön werden.

Pläne schmieden

Pläne schmiede ich sehr gerne. Die nächste Fahrradtour, was werden wir nächste Woche essen, welche Strickereien werde ich demnächst anschlagen. So vieles mehr. Und das meiste von dem, was ich mir vornehme,  verschwindet wieder im Nirvana. So viele Ideen sind toll und umsetzungswürdig. Aber warum ich es dann nicht schaffe, alle Pläne umzusetzen, das ist mir ein Rätsel. Ich habe vor ein paar Jahren angefangen ein Bullet Journel zu führen, um die meisten Ideen fest zu halten. Aber auch das hat wenig gefruchtet. Inzwischen nutze ich das Bujo nur noch als Tagebuch.

Meine Woche

Nachtdienst, Eltern im Garten treffen (Pläne für den Garten machen), Frühdienst,… Alles nicht so aufregend. Am Donnerstag Morgen zog eine Sandwolke aus der Sahara über Deutschland. Da bot es sich an, dass ich Frühdienst hatte. Morgens um 6.00 Uhr stand ich auf der Brücke über der Yorkstraße, die zum Gleisdreieckpark führt. Die Sonne ging gerade in einem völlig verrückten Lila über der Stadt auf. Das Bild ist wirklich nicht bearbeitet!

Der Rest des Tages war dann nur noch grau. War nicht schlimm. Ich hatte nach dem Dienst ohnehin keine Lust mehr irgendwas zu machen. Ganz anders war es am Freitag. Die Sonne schien so herrlich, dass ich mir auf dem Weg nach Hause einen Kaffee geholt habe und mich in die Sonne gesetzt habe. Es war so warm,
Pläne schmieden für das Wochenende steht nicht an. Denn ich werde arbeiten müssen, der Kerl wird seine Hertha sehen wollen und wenn ich nach Hause komme, dann ahne ich schon, dass ich nur noch lesen oder stricken werde. Aber nächste Woche wird es besser. Da bin ich mir sicher. Da werde ich wieder mehr zu erzählen haben.

Je üppiger die Pläne blühen, um so verzwickter wird die Tat

(Erich Kästner)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


17 Kommentare

  1. Manu

    Hallo Andrea,
    Pläne sind toll und wichtig. Und noch viel schöne ist es, wenn sie umgesetzt wurden. 😉 Diesen Sahrasand haben wir auch in voller Wucht abbekommen. Am Samstag konnte ich es nicht mehr sehen und habe alle Fenster davon befreit. Jetzt hoffe ich mal ganz fest, dass damit Ruhe ist und er nicht nochmal über uns kommt.
    Liebe Grüße zu DIr
    Manu

    Antworten
  2. Anita

    Hach, was wäre das Leben ohne Pläne schmieden… An der Umgestaltung der eigenen Räume planen wir schon seit Jahren. Irgendwas ist immer und so hängt der Plan weiter munter immer wieder wie eine Karotte vor unsere Nase… 🙂 Ich plane auch sehr gerne alles mögliche, aber meistens viel zu viel für die zur Verfügung stehende Zeit. Oder die Lust. Oder die Motivation. Oder die eigenen Kräfte. Es gilt an allen Ecken zu haushalten und das Kaffee trinken in der Sonne gewinnt auch hier, so sie denn scheint, dann lasse ich Pläne gerne Pläne sein. Mmal gucken, wie weit ich heute mit meinen Plänen komme, es ist schon kurz vor 9 Uhr am Sonntagmorgen, zwei Stunden habe ich mit Zeitunglesen und den Sonntags Top 7 herumgeplempert, die Sonne scheint… au backe, ich muss mich sputen…
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und sende dir sonnige Grüße nach Berlin
    Anita

    Antworten
  3. nina. aka wippsteerts.

    Im Pläne schmieden bin ich richtig gut! Davon was umsetzen….?
    Manchmal kommt einfach das Leben dazwischen, meistens sogar, manchmal durchaus auch meine Faulheit oder Bequemlichkeit. Oder das Wetter. So wie jetzt. Ich müsste dringend was drinnen machen, aber bei dem Wetterfühligkeit?
    Und abends von Sonne und Frischluft zu müde.
    Na, wenn wir am Schmieden bleiben, kommt bestimmt auch Mal ein guter Nagel bei Rum
    Also nicht verzagen…
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Nina

    Antworten
  4. Rosa Henne

    Ja, Pläne schmieden, das ist klasse, liebe Andrea! Das mache ich auch sehr gerne. Finde es dann nicht soo schlimm, wenn sich nicht alles verwirklichen lässt.
    Eine grüne Wandfarbe kann ich mir sehr gut vorstellen – die Farbe Grün hat doch auch die Eigenschaft zu beruhigen. – Der Sonnenaufgang ist gigantisch!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Antworten
  5. Magdalena

    Das besondere am Saharasand haben in dieser Woche wohl viele eingefangen. Ein bißchen Ruhe finden weiß so mancher zu schätzen in diesen verrückten Zeiten.
    LG
    Magdalena

    Antworten
  6. Nanni Guggemos

    Liebe Andrea,
    was für ein Hammer-Foto! Toll, dass ihr auch etwas vom Sahara-Staub abbekommen habt.
    Grün ist bestimmt eine sehr angenehme Farbe für die Wohnung – wir haben immerhin ein grünes Zimmer…
    Erich Kästner hat so recht und ich hab gerade auch zu viele Pläne, weil ich auch sehr gerne plane.
    Liebe Grüße
    Nanni

    Antworten
  7. Sunni

    Das ist ein schöner Plan. Und Grün sicher eine gute Lösung. Man muss seine Ideen nicht immer alle verwirklichen, Zwang ist da – wie überall – ungesund. Einfach spielen mit den Gedanken, und klick macht es dann an der richtigen Stelle. Viel Erfolg und eine gute Woche!

    Antworten
  8. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Dann ist ja bald die große Streichaktion angesagt! Ich bin ja neugierig, was für einen Grünton ihr euch ausgesucht habt.
    Der Farbton des Himmels jedenfalls ist klasse. Der sieht schon etwas munterer aus, als das, was sich da über uns gewölbt hatte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  9. Carina

    Was sich so schnell schreibt, ist ein Mammut-Projekt! Einmal schnell die Wohnung streichen … Kein Wunder, dass da andere Dinge hintenüber fallen!
    Aber sieh mal, was ich gerade auf der Website eines Malermeisters finde: Grün ist „Symbol für Neuanfang, Hoffnung und Leben“. Die Farbe verbindet „die Freude des Gelbs mit der Ruhe des Blaus […] Grün entstresst, beruhigt und entspannt“. Liest sich toll, oder?
    Hab ein schönes Wochenende (trotz Arbeit).
    Liebe Grüße, Carina.

    Antworten
  10. Astridka

    Pläne sind unter meinen Lebensumständen sozusagen Schall & Rauch. Gestern wieder erlebt, als den Herrn K. ein übler Magen-Darm-Infekt niedergestreckt hat. Ich hab nicht mal Zeit gehabt, die Magnolienblüten zu bewundern. Von meinen Nähprojekten ganz zu schweigen. Dafür habe ich sehr gute Erfahrungen mit unserem Ärzten bzw. Apotheke gesammelt. Das bewahre ich mir jetzt im Herzen!
    Alles Liebe!
    Astrid

    Antworten
  11. Karin Be

    Das Zitat von Erich Kästner trifft es auf den Punkt. Klasse.
    Dieses eingefangene Licht ist unbeschreiblich! Das sind die besonderen Momente, für die es sich lohnt innezuhalten.
    Schönes Wochenende, nach der Arbeit!
    Liebe Grüße,
    Karin

    Antworten
  12. Judika

    Liebe Andrea,
    das Umsetzen von Plänen ist bei mir auch so eine Sache, Von den Träumen, Zielen und Sehnsüchten meines Lebens sind wenige in Erfüllung gegangen, dafür haben sich andere sehr schöne Dinge ereignet.
    Ich bin jeden Tag aufs Neue dankbar:
    für meine Söhne, die mir gesund in die Wiege gelegt wurden und mittlerweile alle 4 ihre Flügel weit ausgebreitet haben und erfolgreiche Ingenieure, Wissenschaftler und Studenten sind.
    für meine eigene Gesundheit: mein Körper hat sich nach diversen Unfällen immer wieder regeneriert
    dafür, dass ich in einem freien Land geboren wurde
    und jeden Tags aufs Neue für die scheinbar alltäglichen Dinge

    Diese Dankbarkeit hilft mir meine Unzulänglichkeiten hinweg und macht mich zufriedener.

    viele Grüße Margot

    Antworten
  13. Ursula

    Pläne schmieden ist toll, nur wenn ich plane dann wird es meist nix. So bin ich eher spontan. Und zwischenzeitlich nach den letzten Wochen ist mir eh alles wurscht.
    Einen Grundplan – aufstehen, arbeiten, feierabend, freie Zeit – dazwischen noch die Plegebedürftige Mutter und die Seelen der Kinder aufrichten und den Mann nicht vergessen bei all dem. Das ist das Muß.
    Tagebuch führe ich wieder seid einigen Wochen. Brauch das für mich für die Reflexion.

    Ja der Himmel ich fand es toll allerdings musste ich dann doch in die Waschstrasse und das will was heißen, denn eigentlich ist in meinen Augen das Auto nie dreckig.

    Tolles Bild.

    LG
    Ursula

    Antworten
  14. Nicole von Hexen und Prinzessinnen

    Hallo Andrea,
    bei uns war auch ein ganz besonderes Licht, aber am Nachmittag. Irgendwie als ob man Halogenstrahler im Himmel angemacht hätte. Nicht wirklich gelb, dazu war es zu wolkig, aber trotzdem anders.
    Trotz Arbeit wünsche ich dir ein schönes Wochenende.
    LG Nicole

    Antworten
  15. illy

    oh ja.. kenn ich … ich mach auch Pläne für soooo vieles … und die Umsetzung…. oh je…
    Trotz allem ein schönes Wochenende und einen ruhigen Dienst
    Grüße von hier
    illy

    Antworten
  16. Regula

    Unspektakuläre Phasen sind auch ganz nett. Ein frohes Wochenende trotz Arbeit wünsche ich dir. Regula

    Antworten
  17. Kunzfrau

    Na du hattest doch eine Menge zu erzählen. Und ja Vorfreude ist toll. Aber sie kann dann auch ganz schnell gedämpft werden, so wie gestern bei der Lieferung meiner Couch!

    Trotz Arbeit wünsche ich dir ein schönes Wochenende!
    Marion

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.