Seite wählen

Fröhliche Weihnachten {Samsagsplausch 52/21}

25.12.2021 | Samstagsplausch

Fröhliche Weihnachten wünsche ich allen! In Berlin ist es im Moment ziemlich kalt und am 23. schien es fast so, als würde es am heiligen Abend schneien. Aber weit gefehlt! Es fing an zu regnen und all die Pracht war wieder verschwunden. Dabei lieben meine Katzen es, im Schnee zu spielen. Sie schliddern dann über die Fliesen auf unserer Terrasse und jagen Dinge im Schnee, die wir nicht sehen können. Wir sind ja auch keine Katzen!

Fröhliche Weihnachten

Wir hatten gestern ein wunderschönes Weihnachtsfest in ganz kleinem Kreis. Die Monster waren ohne ihre Gefährten da. Noch gehen alle Kinder zu ihren Eltern, doch irgendwann werden wir wohl zu den Kindern gehen. Aber noch feiern wir das Fest als kleine Familie. Wie immer gab es eine Gans zu Essen und der Rotkohl war wieder einmal nach dem Rezept von Kolja Kleeberg gemacht. Der stand nun schon über eine Woche in der Kälte, der Rotkohl. Gut durchgezogen, einfach ein Gedicht.
Ja, ich esse an Weihnachten Fleisch. Das ist die einzige Ausnahme im Jahr. Gänse aus der Region. Eine Kollegin erzählte mir vorgestern, sie würden Ente essen. Die Ente vom Nachbarn! Ich hatte gleich eine Geschichte im Kopf: Wie die Kollegin sich über den Zaun beugt und den Kopf der Ente liebevoll streichelt, um sie dann am Hals über den Zaun zu ziehen. Dem Nachbarn erzählt sie dann, sie habe gesehen, wie die Ente das Grundstück des Nachbarn fluchtartig verlassen habe, als die gehört hatte, das der Nachbar sie essen wollte. (Ist so nicht geschehen! Die Kollegin bekommt das Tier tatsächlich vom Nachbarn. Gerupft, ausgenommen und mit Freude weitergegeben!)

Weihnachten in der Familie

Ja, wir hatten eine fröhliche Weihnacht. Eigentlich gibt es die Regel, dass wir uns nichts mehr schenken wollen. Also die Erwachsenen bekommen keine Geschenke. Nur die Kinder. Aber nun sind die Kinder groß und erwachsen. Vielleicht sollten wir die Regel noch einmal überdenken und die derzeitigen Kinder in die „Nicht-schenken-Regel“ integrieren. Es wird von Jahr zu Jahr schwerer etwas zu finden, dass ihnen Freude machen könnte. Und dem Kerl ist ohnehin schwierig, etwas passendes zu besorgen. Klar ich könnte ihm einen Pullover stricken! Na mal sehen! Ich habe ja nun wieder Zeit bis im nächsten Jahr.

Fröhliche Weihnachten

Der Kerl dagegen hat mich mit wunderschönen Ohrringen und einem Ring bedacht. Weihnachten ist ja heute noch nicht vorbei. Ein Kaffeetrinken mit der  SchwieMu ist noch drin und am Sonntag kommen die Monster noch einmal. Aber dieses Mal mit ihren Gefährten. Zwischen den Besuchen, werde ich die Füße hochlegen und vielleicht ein bisschen im Netz surfen. Das Nadelgeplapper wird wohl diesen Monat ins Wasser fallen und auch im Lesezimmer ist im Moment etwas Flaute.

Die letzte Woche habe ich noch ein bisschen gearbeitet. Dazwischen noch ein bisschen Zeug besorgt und vor allem Lebensmittel gekauft. Erstaunlich fand ich nur, dass es gar nicht so stressig war. Fast friedlich ging es zu. Selbst zu später Stunde, blieben alle gelassen. Nur habe ich mich gefragt, wie viel die Menschen in den drei Tagen wohl vertilgen.

An Weihnachten sind wir beisammen.
Den Weihnachtsbaum haben wir behangen.
Die Kekse sind schon aus dem Ofen raus,
die Kinder spielen kleine Maus.
Sie schleichen durch die Zimmer hin und her
und wünschen sich von Herzen sehr,
den Weihnachtsmann einmal zu sehen,
man hört sie hin und wieder flehen.
Die Weihnachtsgans steht auf dem Tisch.
Zum Glück gibt es heute keinen Fisch.
Das wird ein schöner Abend, dieser Weihnachtstag,
an dem ich dir „Fröhliche Weihnachten“ sag.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


 

15 Kommentare

  1. Lusyl

    Liebe Andrea,
    Bei uns ist die Situation wie bei dir. Am Heilig Abend kommen die Kinder und wir verbringen einen gemütlichen Abend. Geschenke für die Kinder gibt’s auf jeden Fall muss ja nichts Großes sein, aber eine Überraschung hab ich immer. Von den kindern haben wir dieses Jahr ein whisky tasting geschenkt bekommen, hoffentlich darf das stattfinden.
    Übrigens fehlt mir diesen Monat dein lesezimmer…..
    Nich einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag
    LG
    Sylvia

    Antworten
  2. Nora

    Liebe Andrea, danke für die tollen Wocheneinblicke! Schöne Festtage noch heuer und ganz liebe Grüße, Nora

    Antworten
  3. Heidrun

    Liebe Andrea, ich wünsche Dir und Deiner Familie schöne Feiertage.
    Lebkuchenfeine Grüße von Heidrun

    Antworten
  4. Ivonne

    Hallo Andrea,
    von Herzen wünsche ich dir und deinen Lieben noch schöne Weihnachtstage.
    Auch hier wird sich jedes Jahr immer wieder reichlich „Nichts“ geschenkt 😉 Überall derselbe Tanz *kicher
    Ich danke dir für ein ganzes Jahr Samstagsplausch und auch einige Nadelgeplapper – ich freue mich schon den ersten Tag des neuen Jahres auch wieder hier bei dir zu Gast zu sein.
    Auf ein Neues ♥
    Viele liebe Grüße und eine virtuelle Umarmung
    Ivonne

    Antworten
  5. Karin Be

    Das „wir schenken uns nichts“ klappt nicht! 😀 Nun erzählte der Sohn vom Weihnachtsgeschehen bei seiner Gefährtin. In dieser Familie wird seit Jahren gewichtelt und dieses Jahr ist er mit dabei, mit Familien-WhatsApp-Gruppe und privater Homepage, wo auch Wünsche geäußert werden können etc. Das finde ich klasse!
    Die Kinder teilen die Feiertage so auf, dass alle Eltern- und Großelternteile irgendwie eingebunden sind. Trotzdem ist es wieder einmal schwierig alle Vorstellungen zu erfüllen, dass ich mich kurzzeitig auf eine einsame Insel wünschte. 😉
    Es ist Weihnachten und so sei es, auch mit Gans oder Lamm, das ich hoppeln sehen habe. Ausnahmetage!
    Eine schöne Gemeinsamzeit wünsche ich Dir und danke für Deine Post!
    Mit vielen lieben Grüßen,
    Karin

    Antworten
  6. Bienenelfen

    Liebe Andrea,

    wie schön dass wir wieder mit Dir plauschen konnten. Ich freue mich mit Dir und wir Bienenelfen wünschen Dir und Deinen Lieben

    FROHE WEIHNACHTEN

    Herzlichst
    Kerstin und Helga

    Antworten
  7. Ursula

    habe noch schöne Restweihnachtstage – ja etwas Schnee wäre schon schön gewesen aber geht auch ohne Schnee sich schöne Weihnachtstage zu machen. Wir hier so Schlauchboot und Gummistiefel… Dauerregen eben.

    Danke dass Du auch heute noch einen Samstagsplausch gemacht hast.

    Bei uns gibt es nur noch für unsere Kinder Geschenke, manmal auch schon paar Tage vorher weil eben was gebraucht wird. Ich frage auch ob sie einen speziellen Wunsch haben.

    LG
    Ursula

    Antworten
  8. Nanni Guggemos

    Liebe Andrea,
    feiert schön fröhlich weiter!
    Ich bin froh, dass mein Vegetarier auch an Weihnachten Ente isst! Er schleicht schon dauernd um den Ofen herum, bis es so weit ist…
    Liebe Grüße
    Nanni

    Antworten
  9. Pia

    Liebe Andrea, danke dass wir auch heute bei dir Plauschen dürfen, sowie das ganze Jahr immer pünktlich, das ist nicht selbstverständlich.
    Bei uns hat sich das feiern schon gedreht, seit die Enkelin auf der Welt ist, feiern wir bei der Tochter und weist du was das schöne ist, die jungen haben die Tradition von zu Hause übernommen und das freut mich doch.
    Dir wünsche ich ein paar erholsame Tage in Kreise deiner lieben.
    Liebe Weihnachtsgrüsse, Pia

    Antworten
  10. illy

    Hallo Andrea,
    ein wunderbares Weihnachtsfest wünsch ich Dir und Deinen Lieben.
    Hier schneit es grad.. So von drinnen, wo es warm ist, sieht das ganz gemütlich aus.. Nur darf ich gleich da raus und Frau Hund scheucht mich durch den Winterwald..
    *gg*
    Das ist auch gut so, denn 3 Tage essen ganz ohne Bewegung ist nix…
    Liebe Grüße von hier
    illy

    Antworten
  11. Mira

    Liebe Andrea, ich wünsche dir von Herzen schöne Feiertage. Dein Weihnachten hat ja mit einem schönen Heiligabend sehr schön begonnen. Möge es so schön weitergehen.
    Hier hat es geschneit, ich sende ein paar Flocken nach Berlin.
    Ganz liebe Grüße
    Mira

    Antworten
  12. Anni

    Liebe Andrea,
    das liest sich nach einem schönen Weihnachtsfest mit glücklichen Momenten und weiter schönen Plänen. Hach, ganz fabelhaft finde ich das. Wir haben den Heiligen Abend mit der Familie meines Mannes verbracht und hatten unseren Spaß an der 5-jährigen Großnichte, die wie ein Wirbelwind durchs Wohnzimmer sauste. Das „Wir-schenken-uns-nichts“ artete etwas aus… Himmel aber auch, blöd für den, der diese Ansage wörtlich genommen hätte. 😀 😀 😀 Ach, und dann ist es ja doch auch wieder schön, Päckchen auspacken zu dürfen. Innerhalb unserer Familie wurden viele nützliche Dinge, die ohnehin hätten gekauft werden müssen (Socken, Handschuhe, Mütze…), verschenkt und Familiendinge, wie ein Bildband über das Miniaturwunderland in Hamburg – da hängen gemeinsame Erinnerungen dran und wir haben schon beschlossen, dem MiWuLa unbedingt wieder einen Besuch abzustatten, es gibt schon wieder so viel Neues zu entdecken.
    Heute haben wir einen ruhigen Tag, auf den wir uns zwischen den „Feier-Tagen“ immer sehr freuen. Morgen bekommen wir dann Besuch von meinen Eltern und einem Neffen und wir freuen uns schon sehr auf dieses Wiedersehen.
    Herzensgrüße, vielen Dank für die Samstagsplauscherei in diesem Jahr und auf ein gutes Neues im nächsten Jahr, das für uns alle Zuversicht und Hoffnung neben vor allem Glück und Gesundheit bringen soll.
    Merry Christmas & A Happy New Year ♥
    Anni

    Antworten
  13. nina. aka Wippsteerts

    Dann habt weiterhin so ein schönes und erholsames Fest! Ich husche wieder davon, hinterlasse nur die liebsten Wünsche und Grüße
    Nina

    Antworten
  14. Eva

    Guten Morgen Andrea,
    da gucke ich bei dir rein und schon ist dein Samstagsplausch drin.
    Schön, dass du so einen schönen Abend hattest und schöne Ohrringe und einen Ring bekommen hast. Wir schenken uns so auch nur – wenn überhaupt – Geld und das war ganz ordentlich, aber ich habe halt auch meine Wünsche und das war nun mal eine neue Apple Wath der 7er Reihe und noch so andere Dinge für das Rad.

    Ob man nun Fleisch isst oder nicht, das muß Jedermann für sich entscheiden.
    Man muß sich dafür auch nicht rechtfertigen. Ich esse kein Tier, auch keinen Fisch.
    Ein Tier ist ein Lebewesen wie der Mensch auch. Nix anders.

    Wir hatten auch ein schönes Weihnachtsfest mit einem schön gedeckten Tisch bei mir und einem vegetarischen Essen. Das geht schon, wenn man will. Meine Kinder und ich wir sind gottseidank Vegetarier, wobei der Enkel schon auch Fleisch isst. Aber auch das muß er selbst entscheiden.
    Wir haben hier ein Sudelwetter und ich werde wohl trotz allem einien Lauf machen, aber radeln bei dem Wetter und ich habe ja nun genügend Kilometer. Aber ab Januar gehts wieder los und da freue ich mich schon, schließlilch habe ich ja ein Ziel.
    Zwischen den Jahren werde ich in der Wohnung einige Arbeiten tätigen und morgen werde ich mit 2G+ in eine Ausstellung gehen und meine Schwester und meinen Schwager besuchen.
    Nun bedanke ich mich bei dir für die Aktion und wünsche dir noch frohe Festtage und komm gut in das neue Jahr.
    Liebe Grüße Eva

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.