Seite wählen

Die letzten 14 Tage habe ich mich ein wenig mit meinen Strickprojekten befasst. In unserer privaten Kolding-Kal-Gruppe ging öfter die Frage um: “Wie weit bist du?” Carina hat inzwischen abgekettet und der Kolding wartet darauf gebadet zu werden. Ich habe inzwischen abgekettet und der Schal hat schon gebadet. Wieder sind es die Fäden, die noch vernäht werden müssen. Steffi ist auch schon ziemlich weit und unsere Kal-Schnecke Magda grübelt noch, ob sie ihrem Kolding eine zweite Farbe hinzufügt.

Für die letzte Woche brauchte ich dann noch ein Mitnahme-Projekt für die kleine Handtasche. Also ein Paar Socken. Tatsächlich werden es Stulpen. Die brauche ich, damit ich die Hosenbeine beim Laufen durch den Wald nicht immer so einsaue. In der letzten Zeit waren die Wege viel zu nass und aufgeweicht. Außerdem finde ich Stulpen beim Fahrradfahren ganz praktisch, um die Hosenbeine vor unliebsamen Ölspuren zu schützen. Ganz nebenbei hat man etwas wärmere Unterschenkel. Die Stulpen stricke ich aus einem sehr gut abgelagerten 6-fach Sockengarn aus meinem Vorrat.

Ein Sockenprojekt, dass ich im August 2019 begonnen habe und seitdem vor mir hergeschoben habe, ist endlich fertig geworden. Ein paar Socken nach einem Muster von Ducathi. Immer wieder hat Ducathi tolle Sockenmuster. Und manchmal kann ich mich nicht zurückhalten, sie auszuprobieren. Ich mag es aber nicht, meine Socken von der Spitze aus zu stricken. So sehen meine Socken immer etwas anders aus als die Originale. Zur Zeit werden auch ein paar wirklich schöne Socken von Sockshype als Kal gestrickt. Die kribbeln mich so sehr in den Fingern/Nadeln, dass ich die sogar als Toe-up stricken würde. Mal sehen… Carina hat die Socken jedenfalls schon mal fast fertig gestrickt. Aber ein kleiner Ribbelteufel, hat ihr eingeflüstert noch einmal alles auf zu machen.

Apropos Sockenstricken. Ich habe beim Stiebener Verlag ein herrliches Sockenbuch gefunden. Finnische Socken stricken verspricht eine schöne Auswahl an kuscheligen und anspruchsvollen Sockenmustern. Vielleicht sollte ich mir das Buch mal bei unserem Buchdealer bestellen. Ideen, kann man ja nie genug haben.

Alles andere ist in den letzten 14 Tagen eher liegen gelieben. Der schöne Pulli ist inzwischen in eine Motten- Teppichkäfersicher Tüte gewandert. Immer noch habe ich mit den kleinen Wollfresser zu tun. Ob ich die jemals wieder los bekomme? Diese Woche wird es hoffentlich wieder etwas entspannter, dass ich den Pulli wieder aus der Tüte nehmen kann.

Wie weit bist du?

Warst du fleißiger in dieser Woche? Hast du dich an neues gewagt? Oder arbeitest du dich durch deine Ufo’s? Vor 14 Tagen habe ich das Nadelgeplapper wieder in Form gebracht und seitdem sind eine schöne Auswahl Nadelarbeiten zusammen gekommen. Schau einfach mal selber.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


 

Das Bild ist zum mitnehmen.

 

+2