Seite auswählen

Überlegungen: wohin im Urlaub

Überlegungen zum Urlaub: Das Monstermädchen und ich, wollten eigentlich in diesem Jahr wieder wandern gehen. Doch damit sind wir wohl auch nicht ganz allein. Unsere Überlegung war in den Harz zu fahren und dort einige Strecken abzulaufen. Aber um ehrlich zu sein, für mich gehört zum Wandern wenigstens einmal über die Baumwipfel zu schauen und die Höhe zu genießen. Das heißt nicht, dass ich nicht gerne im Flachland wandere. Das kann ich tatsächlich auch rund um Berlin haben.

So standen das Mädchen und ich letztens bei Globetrotter, einem Ausrüster für Abenteuer-Urlaube. Die verkaufen auch viele Bücher und Karten, von begehrten und weniger geliebten Gebieten, wo man herrliche Wanderungen machen kann. Die Karten und Bücher über den nahen Harz haben uns nicht überzeugt. Und noch schlimmer fand ich, dass scheinbar noch mehr die Überlegungen haben, in Deutschland und Österreich Wanderurlaub zu machen. Dem Monstermädchen ging es genauso. Am Ende haben wir unsere Pläne über den Haufen geworfen. Was wir nun machen werden, dass wirst du schon bald erfahren.

Noch mehr gegrübelt

Ich habe lange überlegt, bevor ich mich bei einem besonderen Teststricken angemeldet habe. Aber die Konditionen gefallen mir sehr gut. Zwei schöne Modelle habe ich mir ausgesucht. Jetzt muss ich nur abwarten, ob ich den Zuschlag bekomme. Stricken geht halt immer. Auch gestern habe ich wieder in besonderer Umgebung gestrickt. Die Schlemmerstrickerinnen trafen sich nach einem halben Jahr wieder. Ach, das tat gut und war wieder sooo lecker und unterhaltsam. Marion strickt gerade an einem Mantel, den ich wirklich sehr sehr schön finde. Ob ich den wohl auch mal annadeln werde?

Da wäre noch die Sache mit der Diät!? Keine Chance. Verzicht ist einfach nicht meins. Ich habe überlegt, ob ich vielleicht nur viel öfter mal die Nordic Walking Stöcke benutzen werde. Schon am Montag, habe ich die erste Runde gedreht. Der Muskelkater war erstaunlich, aber verdient. Habe ich doch schon so lange keinen Spurt mehr durch den Wald gewagt.

Apropos schon lange Überlegt! Ich habe es endlich geschafft meine Nähmaschine dazu zu überreden, Kleider für mich zu nähen. Jetzt bin ich süchtig, T-Shirts für mich zu nähen. Es ist ein völlig einfacher Schnitt. Aber effektiv. Ich brauche im Moment noch etwas mehr als 2 Stunden. Ausschneiden, zusammen stecken, nähen, bügeln, zusammenstecken, nähen… Fertig! Und dafür habe ich das Projekt nun schon seit mindestens 2 Jahren vor mir hergeschoben. Schiebst du auch immer?

Wer überlegt, sucht auch Beweggründe, nicht zu dürfen

(Gotthold Ephraim Lessing)

 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


4+