Seite wählen

Nach dem Urlaub {Samstagsplausch 17.19}

27.04.2019 | Uncategorized

Nach dem Urlaub

Nach dem Urlaub, läuft wieder alles wie es war. Einmal alle Schichten durchgearbeitet. Und Trotzdem kam es mir nicht so vor, als hätte ich “nur” vierzehn Tage Urlaub gehabt. Die Reise nach Rom, hat sich für uns angefühlt, als wären wir Monate nicht arbeiten gewesen. Inzwischen geht es mir nach dem Urlaub oft so. Ich habe scheinbar einen Weg gefunden, einfach die schwere und anstrengende Arbeit zu verdrängen und genieße einfach jede freie Minute. So hatte ich am Mittwoch das Gefühl, nicht mal bei der Arbeit gewesen zu sein. Am Nachmittag hatte ich nämlich ein Treffen mit Magda (Leider postet Magda noch zu wenig!) und dem Häkelmonster. Schon alleine, weil ich die Strecke zu unserem Treffpunkt mit dem Rad gemacht habe, hat es mir den Kopf frei geblasen. Und der Heimweg war noch eine Herausforderung, denn auf diesen Wegen bin ich bisher nicht gefahren. Das Treffen war übrigens unglaublich schön. Irgendwie wie Urlaub nach dem Urlaub.

Und gelesen?

Ja, habe ich. Nur hapert es an meinen Rezensionen. Ich habe sie zwar schon geschrieben, aber bin noch nicht glücklich mit dem Ergebnis. Ich habe auch schon ein neues Buch begonnen. Natürlich wieder außerhalb meiner Planung. Ich hatte so etwas schon im Verdacht. Ständig kommen mir Bücher dazwischen und alle anderen müssen wieder murrend nach hinten rutschen. Außerdem habe ich noch ein Strick-Buch, das ich dir vorstellen möchte. Ich hoffe, dass ich die Rezension noch an diesem Wochenende fertig stellen kann.

Ach ja Stricken…

Gestrickt habe ich auch. Ein wenig. Vor allem bei unserem Treffen am Mittwoch. Ich stricke ein Tuch, das ich mir einigermaßen selber ausgedacht habe. Aus Wollen, die ich noch im Vorrat hatte. Hast du eine Idee, wie ich das nennen könnte? Mir fällt tatsächlich kein Name ein. Für den Norweger, hatten wir eine Fotosezession… Wenn man das so nennen kann. Du wirst die nächste Woche das Ergebnis sehen.

Der Plan

Mein Plan heute…genüsslich meinen Kaffee austrinken. Etwas Einkaufen gehen. Ich glaube, heute gibt es wieder Spargel. Und dann vielleicht die Eltern im Garten besuchen. Oder wieder mit dem Kerl Tischtennis spielen gehen. Man könnte auch mal sehen, ob ein bisschen Federball zu körperlichen Belustigung beitragen könnte.
Morgen werde ich versuchen auszuschlafen. Und weil ich meinen Kerl kenne, wird er mir tatkräftig zur Seite stehen. Ansonsten ist die Planung noch nicht festgelegt. Was ist mit dir? Machst du auch noch Urlaub?

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


17 Kommentare

  1. illy

    Hi,
    ich nochmal… wie wäre es mit Kreuz&Kraus für das Tuch?
    LG
    illy

    Antworten
  2. Andrea/ die Zitronenfalterin

    So eine Auszeit ist doch toll, wenn man dabei die Zeit vollkommen vergessen kann und nachher so erholt ist.
    Mal sehen, ich überlege mir mal einen Namen für dein Tuch. Bei mir bekommen Quilts einen Namen, aber das ist ja auch üblich.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  3. illy

    Hallihallo,
    na der Urlaub ist ganz offensichtlich sehr gelungen.. bei der Wirkung.
    Ich hab tatsächlich jetzt ein laaaanges Wochenende ..
    Ich mach jetzt eine Hunderunde.. vielleicht hab ich dann eine Idee..für den Namen für Dein Tuch 😉
    Bis später
    LG
    illy

    Antworten
  4. Astridka

    Das klingt schon so nach Sommer in Berlin, wenn man deine Aktivitäten liest ( hier regnet es schon den ganzen Morgen und es will nicht heller werden ). Zehre ich halt auch von den vergangenen Ostertagen unter blauem Himmel!- Redest du deine Stricktücher und so denn mit Namen an? Bei einer solchen Vorstellung muss ich schmunzeln, scheine ich doch ein sehr nüchterner Mensch zu sein, bei mir kriegen nur Kinder nen Namen 😄…
    Egal ob mit oder ohne, der Sonntag heißt Sonntag, und den kannst du hoffentlich zum Abschalten nutzen.
    Alles Liebe!
    Astrid

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Leider werde ich am Sonntag arbeiten müssen. Grinsen muss ich bei der Vorstellung, meine Tücher mit Namen anzusprechen. Nein, ich suche einen Projektnamen 😊

      Antworten
  5. Mira

    Urlaub, wie schön.
    Meiner wurde gestrichen, so dass mir nur die vier Tage über Ostern geblieben sind. Doch das Phänomen, das du beschrieben hast, habe ich auch bei diesen vier Tagen bemerkt. Sie kommen mir im Nachhinein länger vor, wahrscheinlich, weil wir so viel unternommen haben, das in Erinnerung bleibt.
    Dein Tuch wird sehr schön. Mit Namensfindung tue ich mich auch immer schwer. Aber bestimmt hat hier noch jemand eine schöne Idee.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Lieb grüßt die Mira

    Antworten
  6. Nicole von Hexen und Prinzessinnen

    Hallo Andrea,

    schön, dass du deinen Urlaub so genießen konntest. Bei mir vergeht er immer viel zu schnell. Ich wünsche dir ein tolles Wochenende.
    LG Nicole

    Antworten
  7. Gabi

    Moin liebe Andrea,
    in Rom war ich noch nie….es hört sich schön…da muss ich irgendwann auch mal hin.
    Meine Urlaubserholung hat die erste Woche direkt aufgefuttert, aber zur Entspannung geht’s heute auf ne etwas größere Radtour.
    Mein Namensvorschlag für dein Tuch: Wollwege…
    Nun aber setz ich mich zu dir in die Runde und genieße meinen restlichen Frühstückskaffee
    Fühl dich lieb umärmelt
    Gabi

    Antworten
  8. Regula

    Guten Morgen Andrea

    Hier ist es (noch) grau und nass, was meinen Eifer ein bisschen dämpft. Zuerst habe ich aber sowieso noch eine Besprechung. Am Nachmittag einen Transport mit Anhänger, aber dann lockt vielleicht der Garten noch ein bisschen. Liebe Grüsse zu dir.

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Ich befürchte, den Garten werde ich mir auch schenken können. Der Himmel will nicht aufreißen

      Antworten
  9. Kunzfrau

    Schön zu lesen, dass die dein Ausflug nach Rom so gut bekommen ist. Mir kommen meine zwei Wochen auf der Insel so vor, als wäre ich nur zwei Tage dort gewesen. Ich bin noch nicht wirklich fertig mit erholen und kann kaum glauben, dass ich gleich zum Bahnhof muss. Aber ich habe ja noch eine schöne Woche bei meiner Freundin mit Besuch der Nadelwelt vor mir!

    Moin Moin Marion

    Antworten
  10. Heidrun

    Guten Morgen, ja Urlaub ist fein – mit oder ohne Verreisen. Dein Stricktuch wird kuschelig warm, um auf einen Namen zu kommen muss ich mir den Norweger nochmals betrachten…

    …himmelblaue Grüße zum Wochenende von Heidrun

    Antworten
  11. eva

    Guten Morgen Andrea,
    eigentlich habe ich ja nur Urlaub als Rentnerin und es ist total schön, wenn man so machen kann, was man will.
    Man kann in den Tag hineinleben oder auch nicht.
    Aber dennoch gönne ich mir einen Urlaub aber erst in zwei Monaten, das hat sich so ergeben und es wird ein Wander- und Radurlaub sein in den Bergen. Ich denke, dass ich hier viel sehen werde, vor allem auch sehr viel künstlerisches, so wie ich es eben mag.

    Stimmt schon man zehrt von so einem Urlaub, wie du auch siehst. Also ich hatte auch einen sehr anstengenden Job mit viel Kunden, die bauen wollten. Heute bin ich froh, dass das vorbei ist und ich will auch nicht mehr bauen.
    :-))
    Mir geht es so gut und ich bin so froh und dankbar, dass das so ist.

    Mit ganz lieben Grüßen Eva

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.