Seite wählen

Flott, flott der Samstagsplausch 13.19

30.03.2019 | Samstagsplausch

Flott unterwegs

So fühlte sich meine Woche an. Flott eben. Flott gestartet und schwupps, war sie auch  wieder herum. Ich habe täglich, während meiner Arbeitszeit, 10.000 flotte Schritte gemacht. Mir ist der Schweiß gelaufen und es war so anstrengend, dass mir das Wasser den Rücken herunter gelaufen ist. Trotz all der Anstrengung, haben wir aber so viel gelacht, dass der Tag schnell vorbei war.(Ist doch viel wert, wenn man tolle Kollegen hat) Flott aber auch, weil ich wieder angefangen habe, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und  somit jeden Tag ca 30 km zurück legte. Flott aber auch, weil ich ein neues Fahrrad habe, das sich so schnell fährt, dass ich meinen Helm wieder aufsetze. Bei dem Thema Helm, fällt mir auch gleich die Kampagne unseres Verkehrsministers ein. Strenge Stimmen behaupten, sie wäre sexistisch. Dazu habe ich vorgestern in meinem Lieblingsradiosender eine Meinung gehört, die mich grinsen ließ. Der Podcast ist mein Grinsemoment gewesen.

Tja und sonst? Ich habe kaum gestrickt, mich kurz an der Nähmaschine versucht, aber aus Müdigkeit (wegen der flotten Schritte am Morgen!) den Versuch kurzerhand wieder eingestellt. Zum Lesen komme ich nur kurz vor dem Schlafen. Allerdings nimmt mich der Thriller sehr mit und ich träume ausgesprochen viel. Ich muss endlich mal mehr lesen, denn es ist sehr spannend und mal irgendwie ein besonderer Thriller. Gestern habe ich mich kurz mit dem Schnattertrupp getroffen. Ein paar Frauen, die sich immer wieder spontan zusammenfinden und stets zum Lachen animieren. Momente, die man/frau einfach genießen muss. Etwas Frühling hatte ich auch in dieser Woche. Spontan entschloss ich mich endlich einen Türkranz zu basteln.

Fast hätte ich es vergessen…Ich bin ein Osterhasenhelfer bei Nicole. Bei Kerstin geht es heute los. Am 3.4. ist dann mein Lesezimmer auch dabei. Es wird bestimmt ganz viele tolle Beiträge geben.

Flott geht es weiter, denn ich treffe mich heute noch mit den Schlemmerstrickerinnen. Ausnahmsweise an einem Samstag. Meine Beiträge zum Essen sind schon fertig und müssen nur noch an Ort und Stelle zusammengefügt werden. Die Strickbüddel sind gepackt und ich hoffe auf gutes Wetter. Und was hast du heute vor?

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

25 Kommentare

  1. Angys Atelier

    Ich war letzte Woche auch so flott unterwegs und heute wird es einen gemütlichen Brunch geben. Hoffentlich kannst du auch das tolle Wettter geniessen.
    Liebe Grüsse
    Angy

    Antworten
  2. Karin Be

    Helme beim Fahrradfahren sind wie Gurte und die Anschnallpflicht im Auto. Was wurde bei letzterem gemeckert und heutzutage geört es einfach dazu, der Griff über die Schulter zum gurt und klick. In meiner Familie werden Helme getragen seit es welche zu kaufen gibt, da war und bin ich eisern. Meine Oma, ihr Vater, ihre Schwester, … könnten ein längeres Leben gehabt haben, wenn sie einen Helm getragen hätten.
    Super, wie Du doch Deine Schrittzahl geschafft hast und Hut ab, wenn Du solche Strecken mit dem Fahrrad unterwegs bist (bitte MIT Helm!).
    Viele liebe Grüße,
    Karin

    Antworten
  3. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Puh, gleich 10.000 Schritte auf der Arbeit. Kein Wunder, wenn du dann abends nur noch ins Bett fällst.
    Ich werde mein Rad auch mal wieder rausholen und flott machen müssen. Letzten Sommer konnte ich es wegen der Schulterprobleme nicht nutzen.
    Viel Spaß beim Schlemmen und Stricken!
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  4. Margot, die Judika

    Hmmh, jetzt ist mein Kommentar weg.
    Also noch mal.

    Liebe Andrea,
    spannend was in eine Woche passt, wenn man flott unterwegs ist. Ich war heute morgen auf dem Flohmarkt, mache jetzt flott ein wenig Haushalt und treffe mit dann mit meinem Lieblingsimker um eine flotte Frühlingswanderung zu machen.
    frühlingshafte Grüße Margot

    Antworten
  5. Margot, die Judika

    Liebe Andrea,
    wahnsinn was alles in eine Woche passt, wenn man flott unterwegs ist. Ich komme gerade vom Flohmarkt, jetzt mache ich flott ein wenig Haushalt und später treffe ich mich mit meinem Lieblingsimker um eine flotte Frühlingswanderung zu machen.
    flotte Grüße Margot

    Antworten
  6. Catrin

    Beachtlich, so viele Schritte täglich. Aber es ist auch manchmal erstaunlich, wie viele Schritte man macht, obwohl man es gar nicht so empfindet.
    Viel Spaß heute bei bzw. mit den Schlemmerstrickerinnen und ein schönes WE,
    Catrin.

    Antworten
  7. niwibo

    Guten Morgen liebe Andrea,
    da warst Du ja flott unterwegs.
    Ja, und so eine Woche ist nichts, wenn man genug zu tun hat, dann ist sie ruckzuck vorbei.
    Dir wünsche ich einen schönen Samstag, ich freue mich auf Montag,
    lieben Gruß
    Nicole

    Antworten
  8. Pia

    Ins WE Schlemmen, das stelle ich mir wunderbar vor.
    L G Pia

    Antworten
  9. Sylvia Dunn

    Guten Morgen liebe Andrea, ja das war ja eine flotte und fleißige Woche. Dein Vorhaben hört sich sehr schön an. Ich hatte gestern meinen Stricktreff, allerdings ohne Schlemmereien. Hab viel Spaß und ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß Sylvia

    Antworten
  10. Ingrid Mörke

    Hallo Andrea,
    10 000 Schritte täglich, das versuche ich auch, was nicht immer so klappt, denn das ist garnicht so einfach…macht aber nichts. hauptsache die Tendenz stimmt und frau fühlt sich wohl dabei!

    Liebe Grüße
    Augusta

    Antworten
  11. Bienenelfe Kerstin

    Liebe Andrea,

    ohh da warst Du aber wirklich flott unterwegs. Hahaha ja die Werbung ist ja in aller Munde. Ich wünsche Dir zum Wochenende viel Zeit und Muse zum Stricken und Nähen und Lesen. Ich muss gleich mal schauen was Du Spannendes liest ?!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    Antworten
  12. Mira

    Liebe Andrea, dir und den anderen Strickmädels viel Spaß beim Schlemmerstricken.
    Alle Achtung für die vielen Fahrrad-Kilometer und erst recht für die vielen Schritte.
    Bei uns gibt es heute Gartenarbeit.
    Liebe Grüße
    die Mira

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Den Garten überlasse ich noch dem Vater, damit der sich auch ein wenig bewegt. Obwohl es ihm schon recht schwer fällt.
      Viel Spaß
      Andrea

      Antworten
  13. Nicole von Hexen und Prinzessinnen

    Hallo Andrea,

    schön, dass du so tolle Kollegen hast, mit denen du soviel lachen kannst. Bei uns geht es auch meistens lustig zu. Das gehört dazu, sonst wird es langweilig. Ich war mal einen Tag in einem anderen Büro, wegen Renovierung und dort wurde nichts geredet, das war der schlimmste Vormittag.

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende.
    LG Nicole

    Antworten
  14. Regula

    Jetzt muss ich bimeid noch den andern Browser ausprobieren. Verlinken klappt hier nicht. Viel Spass zu Fuss oder auf dem Velo. Ich starte mit meinem Säntis-Training. Liebe Grüsse von Regula

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Leider muss ich zu diesem neuen InLinkz wechseln. Das Alte wird eingestellt… 🤷‍♀️

      Antworten
  15. eva

    Sehr gut Andrea,
    jeden Tag 50 Kilometer, das finde ich hervorragend. Ich würde das auch tun, wenn ich meinen Arbeitsplatz in Stuttgart hätte. Aber mit dem Aufladen und dem Strom, ob da mein Arbeitgeber mit einverstanden wäre?

    Helm, ich finde die Aktion gar nicht soooo schlimm und der Verkehrsminister steht ja auch dazu. Helm tragen finde ich notwenig, auch wenn manche meinen, man könnte nicht Rad fahren, wenn man einen trägt. Von mir aus, ich trage ihn und so schlimm finde ich den Helm nicht im Gegenteil.
    Es gibt so tolle Helme und manche tragen ja auch Hut, also meiner Ansicht sollte es Pflicht sein, aber das ist wieder eine andere Geschichte.
    Komisch finde ich, wenn die Kinder beim radeln Helm tragen und die Eltern keinen, super, gell.
    Ein scönes Wochenende wünscht dir Eva ,
    wir gehen heute radeln und schaffen heute wohl wieder 80 Kilometer.
    Mein Rad ist ja bequem und schnell.

    Antworten
  16. Kunzfrau

    Na was habe ich heute wohlk vor?! Schlemmerstricken!!! Das Essen ist vorbereitet, die Strickbüddel müssen noch gepackt werden. Jetzt aber mache ich mich erst ausgehfein!

    Gruß Marion

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.