Seite auswählen

Und dann geht wieder alles von vorne los

Der ganze Trott nach den Feiertagen, geht wieder von vorne los. Ist das auch bei dir so? Kaum haben wir die Weihnachtsgans verdaut und den Champagnerkater wieder getröstet, ruft der normale Wahnsinn wieder. Morgen werde ich den Weihnachtsbaum abschmücken und die Festlichkeiten wieder auf dem Dachboden verstauen. Die schönen Bestecke und Gläser verschwinden wieder in den Schränken, wo sie dann auf das nächste Fest warten müssen. Hast du “feines Geschirr”? Meines ist uralt und stammt noch aus den Uromazeiten. Ich glaube nicht, dass es was wert ist, aber es ist schön und besonders.

Von vorne…

…geht es auch mit dem Samstagsplausch. Jeden Samstag ein Kaffeebild mit dem Überblick, über die vergangene Woche. Ich muss tatsächlich schwer grübeln, ob es diese Woche etwas besonderes gab. Mal abgesehen von der Silvesterfeier, die bei mir keine war, denn ich bin schon um 22 Uhr ind Bett gegangen und habe bis auf einen Schluck Crémant mit meinem Kerl, den er mir eigens ans Bett lieferte, kaum etwas von dem Jahreswechsel mitbekommen. Die Tage waren mit Arbeit angefüllt und manchmal trage ich mich mit dem Gedanken, dass ein oder andere Mal aus dem Nähkästchen zu plaudern. Vielleicht mache ich eine eigene Rubrik daraus. Aber dieser Keim, muss erst noch zu einer richtigen Pflanze werden, bevor ich ihn präsentiere. Ansonsten luller ich so vor mich hin, wenn ich frei habe.

Meine Bücher für diesen Monat habe ich auch schon ausgesucht. Doch geht es sich eher mäßig an, mit dem Lesen. Vielleicht schaffe ich an diesem Wochenende ein paar Seiten. Mein Strickzeug, dümpelt auch ein wenig vor sich hin, dabei habe ich aber gerade erst ein Päckchen mit neuer Projektwolle erhalten. Aber dazu demnächst mehr auf diesem Blog.
Was machst du dieses Wochenende. Hast du nach all der Feierei überhaupt noch Lust hinaus zu gehen? Hast du dir vorgenommen, die angefutterten Pölsterchen wieder zu vernichten? Hast du einen festen Plan? Ich will dich nicht länger aufhalten. (Purer Eigennutz, denn ich will noch in Ruhe Astrids Great Women Beitrag lesen. Die liebe ich nämlich, die Beiträge!)


3+