Seite wählen

So lange war ich bei den Freitagsblumen nicht mehr dabei

14.09.2018 | Blumenfreitag, LinkParty

Schon so lange habe ich nicht mehr bei den Freitagsblumen mit gemacht

Aber heute möchte ich wieder dabei sein. Jede Woche sage ich mir, so lange warst du nicht mehr dabei, und dann ist der Gedanke auch schon wieder weg. Doch irgendetwas fehlt auf meinem Schrank oder meinem Tisch. Ich stelle mir so lange schon keine Blumen mehr in die Wohnung. Vielleicht lag es an dem warmen Sommer. Klar, das kann ich mir schon mal so lange einreden…

Violette Gladiolen

Ein paar Gladiolen …

… haben es zu mir auf die Kommode geschafft. In einem seltsamen Violett/Rot, Die Spitzen habe ich gekappt, weil mir irgendwann einmal jemand sagte, dann können die unteren Blüten sich besser entfalten. So richtig gut entfaltet, haben die sich aber nicht, sondern sind schon wieder am verblühen. Ich kaufe keine Blumen mehr beim Discounter! (Das schreibe ich mir gerade hinter die Ohren) und Gladiolen mag ich auch nicht mehr kaufen.

In einem Glas mit kleinen Steinchen

Spitzen

Die abgeschnittenen Spitzen habe ich in das Glas mit den Glassplittern verfrachtet, Mit etwas Wasser aufgefüllt, das man zwischen den Splittern nicht sehen kann. Und gehofft, dass die Blüten auch noch aufgehen. Eine Blüte hat es bisher auch geschafft und sieht in dem Gläschen fast schöner aus, als in der riesigen Glasvase.

Ein einzelner Zweig

Violette Gladiolen

Ich nehme mit meinen Gladiolen, nach so langer Zeit, mal wieder bei den Blumen am Freitag, bei Holunderblütchen teil. Außerdem möchte ich dir einen Post, der erst am Sonntag bei Die Zitronenfalterin erscheinen wird, ans Herz legen. Da kannst du eine Menge über mich erfahren.

.

5 Kommentare

  1. Rosi

    arrg ich hasse die Checkbox
    jetzt ist mein Beitrag weg

    eine wunderschöne Farbe haben deine Gladiolen
    ja..die einzelnen Blüten halten nicht so lange
    ich zupfe die verwelkten immer ab und schneide die Stängel etwas kürzer
    meist blühen sie bis oben hin auf
    leider sind sie auf dem Feld dieses Jahr nicht gut gekommen (ich schneide sie gerne selbst)
    es ist einfach zu trocken

    Antworten
  2. Holunderbluetchen

    Ich habe die Spitzen von Gladiolen noch nie entfernt. Aber gerade sie gefallen mir in der kleinen Glasvase besonders gut 😊 Die Farbe mag ich auch.
    Wie schön, dass du mal wieder mitmachst, liebe Andrea !!!
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntagabend, helga

    Antworten
  3. Kunzfrau

    Ganz ehrlich?! Ich mag Gladiolen überhaupt nicht. Und deine jetzt geschilderte Erfahrung macht mir die auch nicht sympatischer!

    Gruß Marion

    Antworten
  4. herbst-zeitlos

    Eine tolle Farbe! Das knallt richtig … gefällt mir aber. Mir fällt grade ein, dass Ich den ganzen Sommer über keine Gladiolen gekauft habe. Na ja, wären ohnehin nur die armseligen aus dem Supermarkt gewesen.
    Ein schönes Wochenende, Christa

    Antworten
  5. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Witzig, ich komme gerade vom bunten Gladiolenfeld und musste mir meine Farbkombination selber zusammenstellen. Wenn überhaupt entferne ich gerade mal die oberste Blüte. Ich bin gespannt, was die Grüne-Daumen-Besitzerinnen zu diesem Thema sagen.
    Deine Farbe mag ich auch, ist glaube ich, gerade eine Modefarbe (ansonsten scheint für den Herbst Rosa angesagt, wenn ich so schaue, was an Pflanzen letztens aus dem Gartencenter herausgetragen wurde)…
    Liebe Grüße
    bis morgen
    Andrea

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.