Seite wählen

Samstagsplausch {33.18}

18.08.2018 | Samstagsplausch

Aus der Dämmerung heraus…

…habe ich das Bild für den Samstagsplausch gemacht. Es hat tatsächlich gestern eine schöne Dämmerung gegeben. Die Dämmerung, bzw die inzwischen dunklen Abende, sind es auch, die mich dazu genötigt haben, dass ich mir eine Lampe für meine “echten” Bücher besorgen musste. Ein E-Book im dunkeln zu lesen, ist nicht schwer. Aber ein echtes Buch neben einer Kerze zu lesen, ist wirklich nicht sehr praktikabel. So ist gestern Abend eine kleine Buchlampe in unseren Haushalt eingezogen, nachdem ich von einem Laden zum ´Nächsten geradelt bin.

Samstagsplausch mit Buch in der Dämmerung

Was man nun natürlich vermissen könnte, ist der Kaffee. Aber bei der Hitze trinke ich tatsächlich nicht mehr viel Kaffee. Manchmal mache ich mir einen Eiskaffee. Im Kühlschrank steht auch schon ein Kaffee für nachher. Darauf freue ich mich schon, wenn ich wieder zu Hause bin. Aber im Moment, hetze ich noch über unsere Flure und schwitze. Wieder so ein warmer Tag.

Am Donnerstag, habe ich eine Radtour gemacht. In meiner Begleitung eine Frau, die ich jetzt auch schon einige Zeit kenne, allerdings noch nie mit ihr radeln war. Wir habe uns ganz wacker geschlagen. Denn die Wege waren komplett sandig und über Wurzeln fast nicht zu befahren. Trotzdem hat es Spaß gemacht. Nachdem wir uns getrennt hatten, radelte ich noch einmal quer durch die Stadt. Am Ende hatte ich dann 65 km auf meiner Anzeige. Das Monstermädchen und ich, haben diese Tour schon einmal gemacht. Das ist mir allerdings erst im Biesenthal wieder eingefallen. Und, dass ich mir auf dieser Tour das Knie angeschlagen habe…

Weißt du eigentlich, wie kurz 20 Minuten sein können? Meine Physiotherapeutin massiert meinen Nacken maximal 20 Minuten. Die vergehen immer wie im Flug, obwohl ich jaulen könnte vor Schmerzen. Dagegen sind die 20 Minuten auf dem Wärmekissen elendig lang. Am Montag kam ich wieder in den Genuss.
Mein Teststrick wächst vor sich hin. Allerdings mögen die Nadeln gerade nicht so klappern, weil ich schon wieder ein tolles Buch in den FIngern habe. Du bist in einer Luft mit mirEin Buch, was auf die Liste für einen Buchpreis gehört. Ich werde berichten. Das Buch auf dem Foto, habe ich längst fertig gelesen. Nur, die Rezension braucht noch ein bisschen.

Heute spielt mein Monsterjunge gegen Potsdam. Leider schaffen wir es nicht dorthin. Aber im Internet, werden wir wieder daran teilhaben können. Was machst du heute Abend?

 

15 Kommentare

  1. Astridka

    Ja, jetzt geht das wieder schnell mit der Dunkelheit, bin auch überrascht, wo es doch noch so viel angenehmer ist, spät draußen zu sitzen. Da ist so eine Lampe sicher praktisch.-
    65- Kilometer – Touren mit dem Rad: Chapeau! Da habe ich keine gute Bilanz…
    Setze mich heute schon dazu mit meinem Wochenpost und grüße dich herzlichst aus Köln!
    Astrid

    Antworten
  2. Andrea, die Zitronenfalterin

    Das sind ja ganz tolle Strecken, die du da zurücklegst. Die Empfindung von Zeit ist wirklich sehr unterschiedlich, Zeit wird halt nicht in Uhren produziert…
    Bei uns ist es gerade sonnig (obwohl Regen voraus gesagt wurde…), so dass der Mann jetzt wohl daran gehen wird, den Wein zu ernten. Ich darf ja nur zugucken…
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  3. Mira

    Was ich heute Abend mache?
    Vielelicht mich vom Rumgerenne und geschubbst werden des Samstags erholen. Sehr wahrscheinlich stricken. Jaaa.
    Eine Buchlampe? Die könnte ich auch brauchen, wenn ich im Garten lesen möchte, denn is ich dazu Ruhe habe und nicht mehr von irgendwem nichtssagende Gespräche aufgedrängt bekomme, ist es meist schon dunkel. Wird ja schon recht früh zumindest zu dunkel zum Lesen.
    65 km Radtour? Alle Achtung. Ich würde auch gern mal wieder radlen, aber das wird noch ein paar Jahre warten müssen, bis ich niemanden mehr andauernd überall mitschleppen muss, der mit dem Auto gefahren werden muss.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht
    die Mira,
    die voll im Stress ist.

    Antworten
  4. Varis

    Die Abende sind wirklich wunderschön und sternenklar zur Zeit,. Wir sitzen jeden Tag draußen und genießen das, solange es noch nicht zu kalt ist. Aber selbst für den Fall gibt es ja so gute Erfindungen wie Pullover und Decken 😀
    LG, Varis

    Antworten
  5. Frau Maus

    Hier geht es von den Temperaturen her wieder sehr gut, auch mit den Nadeln klappt es 🙂
    Vielen Dank für die Hilfe per mail und hab einen schönen Tag

    Antworten
  6. Nicole von Hexen und Prinzessinnen

    Hallo Andrea,

    wow, du gibst ja ganz schön Gas mit deinen Radtouren. 65km ist nicht schlecht und das mit den 20 min. kenne ich. Ich finde 10 min auf diesem Wärmekissen schon ewig lange. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    LG Nicole

    Antworten
  7. Kunzfrau

    Ja die 20 Minuten bei der Physio sind immer kurz. Ich habe immer 40 und die kommen mir vor wie 10!
    Und was ich heute Abend mache? Keine Ahnung. Stricken? Bilder bearbeiten? Oder ich bin so müde von der Luft, dass ich schon früh einschlafe?!

    Gruß Marion

    Antworten
  8. // Heidrun

    Dem Monsterjungen fest beide Daumen gedrückt – und Dir ebenfalls, damit der Nacken baldigst wieder einmal besser wird.

    Meine Stricknadeln ruhen ebenfalls zur Zeit – vielleicht klappt es heute, dass ich einige Runden stricke!? Wir werden sehen!

    Ein herzlicher Sonnengruß… zum Wochenende von Heidrun

    Antworten
  9. Regula

    Deinem Nacken alles Gute. Wärmekissen ist wunderschön, ein Glück, dass die 20 Minuten so lange sind. LG von Regula

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.