Seite auswählen

Ich habe es wieder getan…

Was ich getan habe? Ich habe mir doch mal wieder ein Teststrick angetan. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, mich nicht wieder dazu überreden zu lassen. Aber als ich die Jacke Chillipepperding von Knit.ding gesehen habe, konnte ich mich nicht zurück halten. Bei meiner Wolldealerin habe ich ein Baumwoll-Wolle-Gemisch gekauft. Ausnahmsweise mal in einem schönen Blau. Wie das weiter geht, dass zeige ich dir die nächste Woche. Das letzte, was ich dir von meinem Gestrickten gezeigt habe, ist schon eine Weile her. Und was ich mir sonst noch angetan habe, dass erzähle ich dir jetzt…

Ich hab es wieder getan, Eis essen mit Marion

Eigentlich sollten es Törtchen sein

Aber der Laden, in dem ich mich am Montag mit Marion treffen wollte, hatte zu! Und das, in unserer großen Stadt. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass es immer mehr Geschäfte gibt, die entweder einmal in der Woche geschlossen haben oder sie machen MITTAGSPAUSE! Das sind Zustände, die ich einfach nicht gewöhnt bin. In Berlin hatten die Geschäfte immer durchgehend geöffnet.
Aber zurück zu den Törtchen. Wir hatten uns schon so auf die kleinen Schweinereien gefreut, und dann hat der Laden einfach zu. Spontan, fiel mir nur eine Eisdiele in der Nähe ein. Da weiß ich aber auch, die haben richtig gutes Eis. Nachdem wir uns das Eis mit einigen zudringlichen Wespen geteilt haben und eine Menge gequatscht haben, haben wir uns zu der Wollnerin begeben. Die macht nämlich einmal im Monat einen Strickplausch. Dort trafen wir auf weitere Strickerinnen und haben uns wieder köstlich unterhalten. Unter anderem ging es um ein Strickbuch von Melanie Berg, Ich habe es auch gleich bei meinem Buchdealer bestellt. Aber nicht für mich, sondern für Marion. Am nächsten Tag habe ich es schon abholen können. Ich muss schon sagen, das ist immer wieder ein wirklich toller Laden.

Was ich den Rest der Woche gemacht habe? Ich habe, wie die Meisten von uns, bei der Arbeit geschwitzt. Berlin hatte in seiner Höchstphase 38° C. Und meine Arbeit muss ich in einem Hochhaus machen. Die Klimaanlage funktioniert nur sporadisch. Mein Arbeitgeber grübelt bis heute, ob er den Mitarbeitern Wasser genehmigt Nur gut, dass er nichts dagegen hat, wenn wir Wasser aus der Leitung trinken. Inzwischen ist es etwas abgekühlt und bei 26°C, friere ich schon wieder.
Gestern habe ich einen Menschen glücklich gemacht. Die Freundin hatte nämlich Geburtstag. Ich habe ihr eine Glaskugel zum fotografieren geschenkt. Ich habe mir auch gleich eine dazu besorgt. So werden wir wohl demnächst losziehen und fotografieren müssen.

Jetzt habe ich wieder so viel geplappert und will dir  auch noch die Chance geben, etwas zu erzählen. Wie hast du denn die heißen Tage verbracht? Ist es bei dir auch schon abgekühlt?

0