Seite wählen

Samstagsplausch {31.18 }

04.08.2018 | Samstagsplausch

Asche auf mein Haupt

Ich bin, letzte Woche nicht dazu gekommen, jede meiner Plauscherinnen zu besuchen. Mal abgesehen von dem herrlichen (viel zu heißen) Wetter, war ich viel unterwegs und wurde gefühlt mehrmals zu Asche verbrannt. Die Sonne scheint unerbittlich und nur manchmal ziehen ein paar Wolken über den blauen Himmel. Zu Asche verbrannt, sind aber tatsächlich einige Bäume, in der Nähe von Berlin. Unachtsame, haben scheinbar einen Zigarettenstummel, aus dem Autofenster geworfen. Wie blöd muss man sein? Alleine wenn man sich umschaut, sieht man doch, wie trocken alles ist. Denken die denn wirklich nicht nach?

Kaffee ohne Asche

Am Wochenende waren wir beim Schwager grillen…ohne Flammen und Asche. Ich mag Elektrogrillen zwar nicht, aber in diesem Fall, wirklich super. Es gab sogar ein Gewitter, zum Abschluss. So richtig mit einem ordentlichen KAWUMM-Donner und ein bisschen Regen,
Den einzigen freien Tag, habe ich mir zwei Freundinnen, im Umland verbracht. Das war so schön, das ich den Rest der Woche davon gezehrt habe. Wir badeten eine Stunde im See und schnatterten in dem Schatten einer alten Linde, mitten in einem Ökogarten. Am Ende wurden wir mit köstlichem Essen versorgt. Bei dem Gedanken, läuft mir gleich wieder das Wasser im Mund zusammen

Am Ende der Woche, also gestern, traf ich mich mit Freundinnen, in einem anderen Garten und naschte Erdbeeren, Blaubeeren und Eis. Wir schnatterten lustig miteinander und sahen dem Knirps beim planschen zu. Zwischendurch bekam er Tipps, wie man am besten tauchen üben könnte. Und das, hat er wirklich schon gut gemacht.

Und nun hab ich Wochenende und werde tatsächlich (hoffentlich) nichts machen. Ich liebe zwar die Wärme, aber in Moment würde ich mich über ein bisschen Landregen wirklich freuen. Mein aktuelles Buch, ist inzwischen ganz aufregend geworden, Die ersten Seiten haben mir nicht so recht zugesagt,
Ein neues Strickprojekt ist auf den Nadeln. Eigentlich war ich von Teststricks geheilt, aber dieses Neue, hat mich in seinen Bann gezogen. Während ich hier auf der Terrasse, meinen ersten Kaffee genieße, stricke ich wieder ein paar Reihen, bis es  zu warm zum stricken sein wird. Oder aber ich gehe auf Schmetterlingsjagd. Andrea’s neues Monatsmotto lautet Schmetterlinge,,,

Was machst du bei der Wärme? Hängst du, wie der Knirps die ganze Zeit im Wasser? Oder verkriechst du dich in deine Wohnung und versuchst dich nicht zu bewegen?

 

23 Kommentare

  1. Angys Atelier

    Mache dir keine Gedanken, wenn du nicht alle besuchen kannst, die Runde ist ja dafür viel zu gross geworden.
    Ich verkrieche mich ab zwölf ins Haus und meist strecke ich erst wieder gegen fünf die Nase vor die Türe, wobei heute endlich wieder mal ein laues Lüftchen bläst.
    Mit Schnatterstunden den Tag zu verbringen geniesse ich auch immer, da kann ich enorm gut abschalten.
    Liebe Grüsse
    Angy

    Antworten
  2. jahreszeitenbriefe

    Haha, bei mir fällt Bloglesen auch weitgehend (aber nicht nur) der Hitze zum Opfer… 😉 Deine Gartenerlebnisse klingen gut. Und ja, die Dämlichkeit mancher Leute ist nicht zu überbieten. Ich finde täglich im Wald Zigarettenkippen, die am Vortag noch nicht da waren. Bei Waldbrandwarnstufe 5… Komm gut durch die Hitze – herzlich grüßt Ghislana

    Antworten
  3. Nicole/Frau Frieda

    Nein, ich glaube, die Menschen werden immer dümmer, liebe Andrea. Unachtsam. Bei uns ist am schlimmsten diese Trockenheit. Es hat seit April nicht mehr wirklich geregnet. Felder werden gemäht statt geerntet. Tiere notgeschlachtet. Bäche und Flüsse trocknen aus. Sogar unser Stadtsee ist leer und der Park drumherum geschlossen wegen Brandgefahr, genau wie die Wälder in der Umgebung. Wie schön, dass Du auf Andreas Aktion Schmetterlinge hinweist. Ich freue mich sehr, den Anstoß dazu gegeben zu haben ;)) Herzliche Grüße aus der Sommerpause, Nicole

    Antworten
  4. Catrin

    Wer hat bei der Wärme schon Lust, viel zu machen oder lange am PC zu sitzen. Ich lese abends immer mal in den Blogs.
    Liebe Grüße von Catrin.

    Antworten
  5. Andrea, die Zitronenfalterin

    Wie schön, dass noch feine gesellige Schattenschnatterrunden die Woche erfreulich machten. Beeriges Eis ist dabei natürlich ein Genuss.
    Danke, dass Du für meine August-Schmetterlinge wirbst. Hoffentlich wird es denen nicht allmählich auch zu warm…. Aber wenn man den Schatten am Waldrand sucht, flattern sie noch in den Disteln in den Sonnenflecken (falls die Disteln nicht wieder mal der Mähwut anheimgefallen sind).
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  6. JULIA | mammiladeblog

    Huhu Andrea,

    am liebsten hätte ich in dieser Woche nichts gemacht, was mich in Wallung bringt, aber ich haben unfassbar viel am PC gearbeitet, da ich mit dem Blog umgezogen bin. Daher habe ich auch den Post oben verlinkt, denn der Beitrag beschreibt gut, was ich die Woche bis Nachts getrieben und gedacht habe 😉
    Auch ich freue mich jetzt auf ein Wochenende mit Nichtstun… Also fast 😉

    Herzliche Grüße zu dir!
    Julia

    Antworten
  7. Pia

    Ich als Langschläferin habe natürlich etwas Mühe mit der morgendlichen frische:-) Aber mein Mann ist da ganz fleissig am frühen morgen alles aufzusperren, dass ich am Nachmittag in den kühlen Räumen ausharren kann. Der See ist leider auch keine Abkühlung mehr. Aber eigentlich komme ich mit dem Sommer gut klar. Hoffe auch du findest beim nichts tun ein schattenplatz.
    L G Pia

    Antworten
  8. Buchbahnhof

    Guten Morgen, liebe Andrea,
    ich finde es nicht so schlimm, wenn du die Runde nicht schaffst. Du kannst ja nicht immer bei allen kommentieren, das ist doch bei der großen Runde sehr viel verlangt.
    Ich bin inzwischen auch ein bisschen satt und müde von der Hitze, ich kann es dir nachfühlen. Man mag sich kaum noch bewegen. Von daher, genieß es, mit dem Strickzeug im Garten zu sitzen und einfach ein bisschen die Seele baumeln zu lassen.
    Wir werden nachher auch grillen, ganz konventionell, aber der Grill steht auf Steinplatten und ich habe den Gartenschlauch gleich daneben liegen. So sollte nichts passieren.
    Hab ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Es ist natürlich schöner, wenn ich es schaffe, alle zu besuchen. Aber du hast ganz recht, die Runde ist schon recht gross.
      Hab viel Spaß heute beim grillen.

      Antworten
  9. Astridka

    Klingt doch in vielerlei Hinsicht erfreulich. Oder höre ich da ein bisschen Überdruss heraus?
    Bon week-end!
    Astrid

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Vielleicht ein bisschen… manchmal wünsche ich mir nicht mehr arbeiten zu müssen, damit ich mehr Zeit für die schönen Dinge zu haben

      Antworten
      • Astridka

        Nachdem wir gestern so einen klitzekleinen Plausch abseits vom Blog hatten, setzte ich mich heute noch mal dazu…
        Bisou

        Antworten
  10. Sylvia Dunn

    Guten Morgen liebe Andrea,
    ja leider sind die Menschen sehr unvernünftig, mit den brennenden Zigaretten. Wir sehen es wenn wir im Auto fahren immer wieder, dass die brennenden Reste der Zigarette einfach aus dem Fenster geworfen werden.
    Das war doch eine schöne Woche für Dich.
    Genieße das Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    Antworten
  11. Frau Jule

    liebste andrea,
    mach dir doch nicht solch einen stress, wegen der besuche bei den plauschenden. alles zu seiner zeit. hab ein charmantes wochenende und danke für dieses verlinkungsangebot immer und immer wieder.
    liebe grüße,
    jule*

    Antworten
  12. Regula

    Mir bekommt die Hitze. Hier auf dem Land ist es aber immer ein bisschen kühler als in der Stadt. Ich setze mich unter die Bäume oder halte mich drinnen auf, wenn es mir dann doch einmal zu heiss wird. Am 1. August durfte man in der Schweiz kein Feuer machen und kein Feuerwerk zünden. Mir war das sehr recht. Liebe Grüsse von Regula

    Antworten
  13. Frau Augenstern

    Guten Morgen liebe Andrea,
    WOW du hast ja wirklich viel erlebt diese Woche. Bei uns war es auch sehr umtriebig. Am Mittwoch noch waren wir auf dem Open Air Konzert von Joan Baez im Schwetzinger Schlosspark. Schon bei der Ankunft fing es an zu tröpfelt und dann startete das Konzert und auch das Gewitter! Mein erstes Open Air Gewitter. 🙂 Das war ein wahres Erlebnis. Ansonsten hatten wir in HD Temperaturen bis 38 Grad. Da verkrieche ich mich ja lieber. Du liebe, ich wünsche dir einen schönen Samstag.

    Herzliche Grüße,
    Annette

    Antworten
  14. Heidrun

    Mitschwitzerin… Mitschwimmerin… melde mich jetzt ab zum Tautreten im Garten!

    …und wünsche Dir, liebe Andrea eine fröhliche Schmetterlingsjagd

    Happy Weekend,
    Heidrun

    Antworten
  15. Kunzfrau

    Ich verkrieche mic in meinem Nähzimmer. Das ist bei nur so 29 Grad der kühlste Raum in meiner Wohnung!
    Und ja der Knirps ist schon gut getaucht …hihi…

    Fröhliches Weiterschwitzen wünscht dir Marion

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.