Seite wählen

Samstagsplausch {24.18}

16.06.2018 | Samstagsplausch

Kaffee

Eine picke, packe Mary Poppins-Tasche

Was, du weißt nicht, was eine Mary Poppins Tasche ist!? Eine schöne Tasche, aus der Mary Poppins alles zieht, was man so braucht. eine Tasche, die es bestimmt nur bei Mary Poppins gibt. Sie sieht aus wie eine Arzttasche. Wenn man sie aufklappt, hat man einen perfekten Überblick über den Inhalt der Tasche. Allerdings ist die Poppins Tasche nicht aus Leder, sondern aus einem festen Gobelinstoff. Und damit fing das Elend an. Solche Stöffchen findet man nämlich nicht so leicht. Ich war 2 Tage auf der Suche. In unserer großen Stadt gibt es ja einige Stoffläden.  Eine Anleitung für diese Tasche hatte ich schneller gefunden. Die gibt es bei Machwerk und ich war kurz davor, mir selber eine zu nähen. Eine Machwerktasche hatte ich schon einmal genäht und die Anleitungen sind richtig gut erklärt. Die Tasche ist am Ende an der Stoffauswahl gescheitert. Die Auftraggeberin konnte sich nicht für einen Stoff entscheiden. Allerdings werde ich mir bestimmt die Anleitung besorgen und sie mir nähen.

Gestern ist ein Verwandter meiner Mutter aufgetaucht, von dem wir seit 60 Jahren nichts mehr gehört haben. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, was ich von dem Mann halten sollte. Ist das ein Betrüger oder was will der hier bei uns in Berlin? Nachdem ich ihn dann aber gesehen habe, war mir klar, der Mann stammt aus der Familie meiner Mama. Schon erstaunlich wie ähnlich der Verwandte dem Bruder meiner Mama sieht. Heute werden wir uns noch einmal treffen und ein paar interessante Fotoalben durchblättern.

Gestrickt habe ich diese Woche eher weniger. Dafür habe ich eine Tasche und einige Geburtstagsgeschenke auf Vorrat genäht. Ich werde demnächst davon berichten. Wenn dich interessiert, was ich letztens gelesen habe, dann schau einfach mal HIER Ein wirklich schönes Buch!

Und nachdem ich letzten Samstag diese neue Linkparty ausprobiert habe, habe ich beschlossen, dass das nix für mich und meine Plauscherinnen ist. Heute also wieder, so wie immer. Ich hoffe du bist wieder dabei

23 Kommentare

  1. ulrikessmaating

    Hej Andrea,
    eine Mary Poppins Tasche :0) erinnert mich ein bisschen an die makers tote von noodlehead… eine tolle tasche! der stoff muss passen, wenn einem da nichts gefällt hat alles keinen zweck :0) heutzutage weiss man das ja nie, ob es trickbetrüger sind und nach so einer langen zeitspanne, naja…hab noch einen schönen sonntag und ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    Antworten
  2. Meine Kraftquelle

    Liebe Andrea,

    wow, dass ist wirklich eine Überraschung: da steht plötzlich ein Verwandter vor der Tür und überrascht euch! Ich stelle mir das ziemlich heftig vor! Ich hätte an eurer Stelle auch erst einmal gedacht, dass es ein Betrüger ist! Wie gut, dass dies aber nicht der Fall ist.

    So eine Tasche wie Mary hätte ich auch gerne. Mit zwei Kindern wäre das sicher praktisch. Alles drin und dann auch noch übersichtlich geordnet. Hach, das wäre was!

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir. Liebe Grüße von
    Tanja

    Ps: Für einen passenden Beitrag hat in dieser Woche die Zeit nicht gereicht. In der nächsten Woche bin ich hoffentlich wieder mit dabei.

    Antworten
  3. Catrin

    Ich bin auch wieder dabei, nach einem schönen langen Tag habe ich zu später Stunde meinen Samstagsplausch gepostet. Ich freue mich, dass du wieder die alte Linkmöglichkeit verwendest, mir gefällt sie auch besser. Und ich bin gespannt, wie es mit dem aufgetauchten Familienmitglied bei euch weitergeht?
    Liebe Grüße von Catrin.

    Antworten
  4. Astridka

    Das finde ich ja irre, dass da ein Verwandter nach so einem (fast) Menschenleben auftaucht…. Da wäre ich auch erst mal misstrauisch.-
    Für schönen Gobelin schaut doch mal bei Stoff & Stil, die haben eigentlich – zumindest für mich – tolle Sachen.
    Bon week-end! Ich verlinke mich morgen…
    Astrid

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Da habe ich tatsächlich einen Stoff gefunden, liebe Astrid. Aber der war den Damen nicht genehm.
      Ist halt schwierig.
      Aber Stoff und Stil besuche ich demnächst wieder.

      Antworten
      • Astridka

        Sind die zu modern? Ich glaube, ich habe auch noch so etwas Konventionelleres, sogar auch mit Zwergen, glaube ich 😉

        Antworten
        • Andrea Karminrot

          Es hat sich ja nun zerschlagen. Ich werde mir die Tasche aus einem einfarbigen Stoff machen. Zwerge sind bestimmt lustig

          Antworten
  5. kleine blaue Welt

    Liebe Andrea,
    schade,daß du in Sachen Stoff nicht fündig geworden bist…
    Das mit dem Verwandten ist ja toll,sowas sieht man sonst nur im Film.Habt noch eine schöne gemeinsame Zeit!
    Ganz liebe Samstagsgrüße von
    Kristin

    Antworten
  6. niwibo

    Schade, so eine Mary Poppins Tasche hätte ich zu gerne mal gesehen.
    Und Sachen gibt es, da bekommst Du einen neuen Verwandten, einfach so.
    Vielleicht ist er ja ganz nett und der Kontakt lohnt sich .
    Dir ein schönes Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    Antworten
  7. Stitched Teacups

    Huch, das ist aber in der Tat erstmal verwirrend, wenn da nach so langer Zeit jemand auftaucht, der zur Verwandtschaft gehört. Ich wünsche euch frohes Blättern und dass ihr euch gut versteht. 🙂

    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antworten
  8. Nicole von Hexen und Prinzessinnen

    Hallo Andrea,

    ich finde es ja toll, wenn jemand so gut nähen kann und sich so viel selber machen kann. Ich bin da eine totale Niete. Kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man sich eine Tasche nähen soll, die dann auch noch stabil ist. Und so eine Mary Poppins Tasche muss ja stabil sein, sonst sieht sie ja nicht wie eine aus.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG Nicole

    Antworten
  9. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Eine Mary Poppins Tasche hört sich toll an. Aber klar, erst einmal will der richtige Stoff gefunden werden. Oft finde ich tolle Stoffe, habe aber noch kein Projekt dafür und nehme ihn sicherheitshalber mit. Nicht gut für meinen Stoffschrank …
    Der „unbekannte Verwandte“ ist schon merkwürdig, aber mancher geht im Alter auf Spurensuche in der Familienchronik oder im Stammbaum oder will wissen, was aus der kleinen Großcousine geworden ist, die man aus den Augen verloren hat. (Ich hab gerade erst herausgefunden, dass eine Cousine von mir, die ich nie kennengelernt habe, im Filmgeschäft ist. Aber ich weiß nicht, ob ich ihr auf die Pelle rücken soll 😉 )
    Liebe Grüße
    Andrea (Danke für die bequemere Verlinkung übrigens! Dein Test hat nicht davor bewahrt, sie im eigenen Blog auszuprobieren…)

    Antworten
  10. Pia

    Also wie die Tasche aussehen sollte, ist mir jetzt nicht gerade präsent, aber nur am Stoff sollte das Projekt nicht scheitern. Ich bin mir sicher, dass ich demnächst ein Foto sehen werde.
    Kommt der Verwandte vielleicht auch noch aus Amerika?
    L G Pia

    Antworten
  11. Buchbahnhof

    Guten Morgen, liebe Andrea,

    das mit dem Verwandten ist ja echt ein Ding. Ich bin gespannt, was du weiter berichtest. Ich wäre auch irgendwie erstmal vorsichtig. Komisch ist es schon. Aber, wenn zumindest die starke Ähnlichkeit da ist, weiß man ja schonmal, dass es stimmt, was er sagt.
    Ich finde diese Art der Verlinkung auch schöner. Bin aber bei jeder Art dabei 😉
    Hab ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

    Antworten
  12. Sylvia Dunn

    Guten Morgen liebe Andrea,
    da hätte ich auch erst mal geschaut, wenn ein Verwandter sich nach übe 60 Jahren blicken lassen würde. Man ist halt vorsichtig, passiert ja leider auch viel.
    Sehr interessant mit Deiner Tasche.
    Hab ein schönes Wochenende und genieße hoffentlich das nette Familientreffen.
    Lieben Gruß Sylvia

    Antworten
  13. Heidrun

    …komme gerade aus dem Lesezimmer, liebe Andrea guten Morgen zunächst! Was übrigens sehr gut geworden ist.

    Die Mary Poppins Tasche hatte ich vor gefühlten hundert Jahren. Und sehr gemocht. Bin neugierig, wie Deine neue Tasche ausfallen wird.

    Ein herzlicher Sonnengruß… zum Wochenende von Heidrun

    Antworten
  14. Kunzfrau

    Ja so ist die Linkparty dann doch schöner. Irgendwie fand ich es blöd, dass nicht ersichtlich war, wer hinter dem Blogpost steht.
    Und so ein unerwarteter Verwandter hat doch auch was! Irgendwie ist Familie doch schön!

    Gruß Marion

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.