Seite auswählen
Aus 3 mach 1. Oder, ich zeig dir mal, was ich zu der Poetry Challenge #1 von Holunder (Andrea) gemacht habe. Aufgabe ist es, einen poetischen Vers wie diesen:…

 “Ob der Schnee wohl die Bäume und Felder liebt, dass er sie so zärtlich küsst? Und dann deckt er sie schön warm zu, weißt Du, mit einer weißen Decke; und vielleicht sagt er, ‘Legt Euch schlafen, ihr Lieblinge, bis der Sommer wieder kommt.'”
Lewis Carroll in Alice’s Adventures in Wonderland & Through the Looking Glass

…in Handwerkliches umzusetzen. Ich habe mir drei Knäule meiner Sockenwolle geschnappt. Passt ja gerade ganz schön in meine Sockensammlung 2017. 

Wenn man mal ein wenig Fantasie anwendet, kann man den Schnee sehen, der aus dem Himmel fällt. Und den Waldboden mit einer zarten Schneedecke zudeckt. So jedenfalls stell ich es mir vor.

Die Knäuel, die du oben siehst, sind die “Reste”. Das heißt, da kann ich locker noch ein paar Socken, wenn nicht sogar zwei Paar daraus stricken. Gestrickt sind sie mit einem neuen Nadelspiel, das ich ausprobieren wollte. Das Zing Knitpro Nadelspiel 2,25. Die sind aus Aluminium und sind golden oder gelb.

Das erste Mal seit Jahren, dass ich wieder mit Metal gestrickt habe. Meine Lieblingsnadeln werden sie nicht. Ich stricke einfach lieber mit Holznadeln. 

Es hat Spaß gemacht, sich über die Poesie Gedanken zu machen und etwas zu schaffen, das eine Geschichte hat. Eine zweite Runde ist schon gestartet. Und auch da denke ich, dass ich mir vielleicht, wieder etwas einfallen lasse. Außerdem habe ich somit, mein viertes Paar in diesem Jahr geschafft! ✰

0