Seite auswählen

Da bin ich wieder…5 Tage Madrid kamen mir vor wie 14 Tage. Schon am Donnerstag, letzte Woche sind wir abgeflogen und haben diese wundervolle Stadt mit ihren überaus freundlichen und schönen Menschen genossen. 5 Tage haben wir uns mit 6 Freunden durch die spanische Hauptstadt treiben lassen. Ach, war das angenehm. Verrückt, was ich alles für Eindrücke gesammelt habe. Wie viel Spaß wir hatten und welche Erholung, dass das  durch die Stadt strömen gebracht hat, damit habe ich nicht gerechnet. Und genossen haben wir es sehr. Du merkst schon, es war eine gelungener Kurztripp, bei dem ich cirka 600 Bilder geschossen habe. Unter Anderem, Bilder für die Stadtmaus. Bisher habe ich noch jeden Urlaub in Fotobücher gebannt, das werde ich dieses mal auch wieder machen. 

Zum Lesen bin ich die letzte Woche kaum gekommen, obwohl sich meine Bücher hier stapeln und meine Rezensionen auf sich warten lassen. Ein Buch habe ich neu dazu bekommen. “Hool” von Philipp Winkler, das für den Deutschen Buchpreis nominiert ist. Außerdem teste ich mich gerade durch ein richtig gutes Kochbuch: “Brühe, Powerfood”. Mein Monstersohn ist überzeugt, diese Rezepte kann man nachmachen. Gestrickt habe ich fast gar nichts, aber das ist den Umständen geschuldet. Ich bin jeden Abend so fertig, dass ich nicht mal die Nadeln halten kann.
Eines muss ich noch loswerden: Ich finde es unglaublich lieb von dir, was du mir am letzten Samstag geschrieben hast. Jeder einzelne Kommentar wurde von meinem Kerl gelesen. Er bedankt sich ebenfalls sehr für deine Anteilnahme. Ich bin bisher noch nicht dazu gekommen, alle Plauschrundenteilnehmer ebenfalls zu besuchen. Ich werde mein Möglichstes tun, das nachzuholen. …

document.write(”);

0