Seite auswählen
Ich habe wirklich nach Krabbeltieren gesucht. Aber immer wenn man nach etwas sucht, dann findet man es nicht. So ist es ja auch mit Schuhen und Klamotten. Zumindest, geht es mir immer so. Nur gut das ich inzwischen schon ein beträchtliches Archiv habe. Nur über meine Sortierung, sollte ich mir noch einmal Gedanken machen. Fangen wir mit einer Wanze an. Die klebte förmlich an unserer Hauswand.
Es soll ja Leute geben, die diese Exemplare schön finden. Mich schüttelt es immer ein wenig. Der zweite Kerl gehört glaube ich auch zu der Familie der Wanzen. Als ich vorgestern meine Fahrradtasche ausgeräumt habe, ist der fröhlich (oder panisch?) auf meiner Tasche hin und hergelaufen und sah irgendwie orientierungslos aus. Draußen, auf der Terrasse, fühlte er sich scheinbar wohler und verschwand.

Da ich kein Makroobjektiv habe, mußte mein 55er ausreichen. Sieht doch ganz gut aus, oder? Als nächstes habe ich da eine Raupe. Ich habe sie glaube ich auch schon mal vorgestellt. Finde aber den Post nicht mehr. Ich sollte mal über eine neue Sortierung nachdenken. Sowohl bei den Bildern, als auch bei den Berichten… Hast du einen Vorschlag?

Beim vierten Bild kann ich mich noch gut erinnern. Das war am Anfang des Jahres, als mein Monstermann und ich uns an die Ostsee gewagt haben. Fast hätte ich den kleinen Kerl tot getreten. Schau hier…
Ich bin wirklich gerade etwas unsortiert. Eigentlich hätte der Post schon gestern öffentlich gemacht werden sollen. Die Zeit, die Zeit….wenn ich mal nach Herrn Suter reden darf….(Diese Rezension wartet auch noch darauf endlich fertig gemacht zu werden!) Und weil ich heute mit allem hinterher hinke, sind die Bilder noch mal in SchwarzWeiß …
Ich wünsche dir noch einen schönen Montag
Andrea