Seite auswählen
Samstag…und ich habe die Qual der Wahl. Mein Monstermädchen wünscht sich eine Radtour. Eine nicht all zu lange. Weil sie noch eine Verabredung hat. Zwar erst am Abend, aber wenn wir Beide losradeln, dann kann es sich hinziehen. Die Zweite Option wäre ein Stricktreffen. Bei Facebook gibt es da eine Berliner Strickgruppe. Die treffen sich in einem Biergarten. Aber all die schönen Angebote schmeiße ich über den Jordan, damit ich mich mit Frauke treffen kann. Sie macht gerade einen Ausflug in den Spreewald und ist heute in Berlin. Diese Gelegenheit. sie zu sehen, lass ich mir nicht entgehen. 
Diese Woche hatte ich Freundinnentreffen. Am Montag, hatte ich ein Stelldichein mit meiner Schwester im Garten unserer Eltern. Volle Sonne und ein wirklich gemütlicher Tag. Am Dienstag, habe ich mich mit einer Strickfreundin getroffen. Es war schon lausig kalt. Nix mehr mit kurzen Hosen. Ich hätte gerne auf der Wiese in der Sonne gesessen. Am Mittwoch hat es einen richtigen Landregen gegeben, kurz bevor ich mich mit einer anderen Freundin getroffen habe. Ich war nur froh, dass ich doch noch trocken in dem Café ankam. An diesem Tag durfte ich einen 7 Monate alten kleinen Kerl knuddeln. Am Donnerstag war eine meiner ältesten Freundinnen dran. Wir trafen uns wieder in einem Café. An dem bin ich schon so oft vorbei geradelt. Jetzt weiß ich, dass es dort einen sehr guten Kaffee gibt. Gestern habe ich in dem Garten meines Vaters Hecken geschnitten. Vadda war nicht da. Und die Hecken sind jetzt kürzer, als er es gerne gehabt hätte. 
Und was machst du so an diesem, vielleicht doch noch schönen Wochenende? Wobei mein Kerl behauptet, dass es sehr warm wird und sich daraus gefährliche Gewitter bilden werden. Ich bin gespannt. 
Andrea

document.write(”);

0