Seite auswählen

Ich habe in dieser Woche, viel Zeit im Garten verbracht…

Was damit endete,
dass meine Mutter mir vorwarf,
noch gar keine Pfingstrosen mit nach Hause genommen zu haben.

Aber das hatte ich doch schon!
Na gut zwei, vorsichtig vom Rand weggeschnittene, Blüten.

Das war meiner Mutter scheinbar nicht genug.
Also habe ich die Schere geschnappt und mir zwei weitere 
Blüten herausgeschnitten.
“Die ist doch auch sehr schön,…
warum nimmst du denn nicht noch die?…
Und die…”

Am Ende hatte ich förmlich den Arm voll!
Auf dem Nachhauseweg grübelte ich schon,
in welcher Vase diese Menge an Blumen einen Platz finden würden.
An die große Glasvase habe ich gar nicht gedacht.

Aber zu Hause angekommen,
schrie sie mich fast an.
Sie stand vollständig leer auf dem Fensterbrett
 und sah sehr Vorwurfsvoll aus.

Da konnte ich nicht nein sagen und
stellte sie auf unseren Esstisch.
Pfingstrosen riechen so gut.
Das ganze Wohnzimmer duftet jetzt ganz wunderbar.
(das ist scheinbar zur Zeit mein Lieblingswort!)

Sind sie nicht schön, wie sie da so duften?
Mit kleinen zarten Karminroten Streifen in den weißen Blüten…
Auf Helgas Blog Holunderblütchen
gibt es noch mehr schöne Blüten zu sehen.
Kommt mit (Klick) schaut sie euch an…
Habt ein schönes Wochenende.
Und vielleicht nehmt ihr morgen sogar,
an meiner Plauschrunde teil.
Eure