Seite auswählen

Blumen

Auf unserer Radtour im Juli nach Langerwisch 
habe ich mir einen Rosenstock mitgebracht.
Nicht für Papa’s Garten…
Nein, da würde er wahrscheinlich der Schere zum Opfer fallen, 
und inzwischen nackig zwischen den anderen Gefallenen stehen.
Diese Rose wohnt bei mir auf der Terrasse und erfreut sich daran,
 immer noch zu blühen und mir Freude zu schenken.
Ich hoffe nur, das sie den Winter überlebt.

Ich hatte aber das Bedürfnis die einzige Blüte die sie noch hatte,
zu mir ins Zimmer zu holen.
Und nun steht sie hier, auf meinem Eßtisch,
vor meiner Herbstdeko.

Und jetzt husche ich zu Holunderblütchen rüber und schau nach euren
Freitagsblümchen