Seite auswählen

Irma la Douce 

Vor einiger Zeit habe ich euch schon mal,
bei meinem Federgewicht,
von meiner neuen Mitbewohnerin
erzählt.
Nackt, wie sie war,
habe ich sie in die Hände meines Monstermädchens gegeben.
Und das ist nun dabei herausgekommen.
Mein Monstermädchen hat den Korpus mit Dispersionsfarbe grundiert
und danach mit Temperafarbe bemalt.
Zum Schluss wurde das ganze mit
seidenmattem Klarlack aus der Sprühdose fixiert.
Damit ich hoffentlich noch lange Freude an meiner
Irma la Douce habe.
Das ist nicht das erste Mal,
dass mein Mädchen mir ein Kunstwerk machte.
Über meinem Bett hängt ein Buddha,
auf Leinwand mit Acrylfarbe gemalt.
Und in dem Zimmer ihres Monsterbruders,
hat sie einen BerlinAdlerFootballSpieler,
mit Dispersionsfarben,
an die Wand gemalt…
Ich habe schon langsam Schwierigkeiten,
Platz an meinen Wänden zu finden.

Aber Heute geht es erst mal nur um
Irma la Douce!
Das ist sie nun, in ganzer Schönheit.

Ist sie nicht schön geworden?
Ich bin ganz stolz,
musste jetzt mal ein wenig prahlen.
Eure
Andrea
0