Seite wählen

Schusselsocken {8 von 22}

02.09.2022 | Socken, Sockenjahr 2022, Stricken

Schusselsocken? Klar, das passt zu mir! Im Moment läuft es halt nicht wirklich Rund. Dabei sollte man es doch annehmen, dass es in Runden geschieht, wenn man Socken strickt. Nur selten findet man Anleitungen, die etwas anderes behaupten. Die Schusselsocken heißen gar nicht so. Aber ich habe sie so getauft. Warum? Das zeige ich dir:

Schusselsocken

Die Zigzagular-Schusselsocken

Die Anleitung fand ich toll. Dafür musste ich doch mal wieder ein kleines Rätsel knacken. Wieso sah mein Muster der Zigzagular Socken so anders aus, als in der Anleitung. Erst die Konsultation meiner Strickfrauen hatte mir die Augen geöffnet. Klar, die Maschen, die da in Schlangenlinien hin und her gehen, sind KEINE Hebemaschen. Das sind rechts verschränkte Maschen. Verschränkte Maschen stricke ich automatisch. Das ist mir sozusagen in die Wiege gelegt worden. Somit sollte das kein Problem für mich sein. Das einfache Muster passt perfekt zu der selbstmusternden Wolle von Rico Design. Übrigens eine Wolle, die ich schon eine Weile in meinem Sockenwollenschrank liegen hatte. Das Rosa-Graue Knäuel gehört zu meinem Jahresprojekt von der Zitronenfalterin.

Ich drücke mich die ganze Zeit darum, dir zu erklären, warum ich diese Socken Schusselsocken nenne! Jetzt aber mal Butter bei die Fische! Das Zickzack, das eigentliche Muster sollte eigentlich auf den Außenseiten der Socke sein. Ich habe fein darauf geachtet, dass ich die Ferse an der richtigen Stelle stricke und als die zweite Socke dann nur noch wenige Zentimeter bis zur Abnahme der Spitze hatte, dachte ich mir, probiere die beiden Socken doch mal an… Und siehe da, ich hatte das Muster bei beiden Socken auf der selben Seite untergebracht. Verdammt. Aber auf ribbeln hatte ich wahrlich keine Lust. Also bleiben sie nun so und sind dann eben meine Schusselsocken! Jetzt ist es endlich raus.

Socken fotografieren

Egal ob es nun Schusselsocken oder die super stylischen Socken sind, man kann Socken wirklich schwerlich fotografieren. Marion bittet mich ja manchmal, ihre Socken abzulichten. Mach ich gerne. Aber meine eigenen Füße in Bilder einzufangen ist doch ziemlich schwierig. Ich werde wohl mal in ein Mini-Stativ investieren, damit das besser klappt. Diese Bilder hat meine Hoffotografin Magda gemacht. Viel Zeit haben wir uns dafür nicht genommen. Und noch dazu nur das Handy. Ich frage mich, wie es die Fotografen machen, die Geld dafür bekommen. Haben die irgendwelche Standards? Playbooks? 

Die Zigzagular-Schusselsocken zählen in meine Ich will 22 Socken 22 ( #22Socken22 ) stricken. Ich muss ja nur noch 14 Paar in diesem Jahr schaffen. Wobei ich das Muss doch sehr in Frage stelle. Müssen muss ich gar nicht! Aber ich hätte es doch ganz gerne, wenn ich mein Ziel erreichen könnte. (Hört sich gleich viel besser an, oder?) Ich bleibe jedenfalls dran. Die neueste Zusammenfassung liefere ich dir demnächst. Viele meiner Mitstreiterinnen sind nämlich schon im Endspurt oder gar fertig! Schon eine echte Herausforderung, wenn man neben Socken noch so viele andere Projekte strickt.

6 Kommentare

  1. Moni K

    Ich nenne das nicht Schusselsocken, sondern künstlerische Freiheit!
    LG Monika

    Antworten
  2. Catrin

    Mir gefallen die Socken auch in „Schussel-Form“, hätte mir auch passieren können.
    Liebe Grüße, Catrin.

    Antworten
  3. Regula

    Sehr schön sind deine Socken geworden. Meine Stricknadeln ruhen immer noch … Liebgruss!

    Antworten
  4. Chrissi

    Aber das Muster hast du umgedreht. :))

    Mir ist das auch schon passiert, aber ich habe es früher gemerkt und geribbelt. So sind es eben deine ganz persönlichen Socken.
    Ich brauche übrigens noch 8 Paar. Finde ich auch viel und ich stricke momentan auch weniger und komme mit nichts so richtig voran.
    Es kommen wieder bessere Zeiten und wir geben einfach nicht auf und dann schauen wir mal, wie weit wir kommen.

    Lass es dir gut gehen.
    LG Chrissi

    Antworten
  5. Kunzfrau

    Ach Mono, so ein blöder Fehler. Aber passiert eben. Und so hast du jetzt Schusselsocken. Das kann nicht jede von uns behaupten. Und wenn es die Gelegenheit erlaubt mache auch ich gerne Foto’s von deinen Füßen.

    Gruß Marion

    Antworten
  6. Anne

    Hey, das ist wirklich sensationell. Könnte von mir sein. Man kann doch aber auch gut damit leben. Außerdem kommt das Muster im Foto so viel besser rüber. Bin auch gerade fertig mit den Lane Socks von Ducathi. Die sind richtig schön. Das Muster ist so easy. Muss dann nur noch schauen, welche No sie bekommen.
    Fröhliche Strickgrüße

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.