Seite wählen

Einfach nordisch stricken {Buchrezension}

13.10.2021 | Bücher

Einfach nordisch stricken! Hallo! Ist das nicht genau mein Buch? Ja, genau meins. Meine Freundin Magda stieß mich förmlich mit der Nase auf dieses Buch. Noch nicht veröffentlicht stand daneben. Macht ja nichts. Ich kann warten. Habe ja noch genug auf den Nadeln… Einfach Nordisch stricken!

Einfach nordisch stricken

Nordisches Stricken, ist was ich fast am liebsten mache. Dickes grobes Garn auf den Nadeln. Ein schönes buntes Einstrickmuster und ich bin nicht mehr zu halten. Das habe ich hier schon bewiesen. Und auch auch der Gardengate ist ein nordischer Pullover. Wie gesagt, ich stehe auf solche Muster.

Das Buch Einfach nordisch Stricken.

Nun aber zu dem Buch. So fröhlich und voller Lust beginnen schon die ersten Seiten. Die Innenseite des Covers ist zum Aufklappen. Dabei überrascht uns ein Bild, bei dem wir kurz verharren sollten. Einfach durchatmen. So geht es zumindest mir. Ich könnte die ganze Zeit auf dieses Bild gucken. Aber auch alle anderen Bilder in diesem Buch machen einfach Lust zu verweilen. Vollkommen stresslos.

Linka Neumann

Die Designerin ist Linka Neumann. Sie zog aus, um Abenteuer zu erleben. Zusammen mit ihren beiden Hunden reiste sie nach Røros/Norwegen. Sie arbeitete in einem Pflegeheim und staunte nicht schlecht, als sie gesehen hatte, dass dort alle strickten. Ausnahmslos alle. Linka hatte bis auf einen Schal bis zu diesem Zeitpunkt noch nie gestrickt. Als Einsteigermodell wählte sie den norwegischsten aller Pullover, einen Mariuspullover. Und damit hatte sie eine Leidenschaft entfacht. Irgendwann fing sie an, selber Pullover zu designen und ihr Liebster Pullover ist der Wildnispullover. Ein Modell, das man auch in dem wunderschönen Buch finden kann.

Ein Blick ins Buch

Auf Seite 9 erzählt Lika von den Garnen, die sie am liebsten benutzt und mit denen die meisten Modelle in dem Buch gestrickt werden. Es sind ausschließlich Norwegische und Isländische. Allerdings bin ich mir sicher, man kann sich diese entweder bestellen oder gegen vergleichbare Garne austauschen. Jetzt kommen sofort wieder aus allen möglichen Ecken die Einwände, Wolle kratzt und ist unangenehm auf der Haut. Ich selber weiß, dass die Garne mit jeder Wäsche weicher werden, bzw. durch das Tragen sich immer besser anfühlen. Noch ein paar Tipps zum waschen und Tipps, wie man sich Pullover auf Maß stricken kann.

Die Modelle

Die meisten Modelle werden mit dicken Nadeln gestrickt. Damit sollten die Strickstücke auch ganz schnell fertig sein. Maschenprobe, Nadelstärke, Maße, Garnempfehlung… alles da. Wie es geht, das ist auch sehr verständlich erklärt. Ich glaube, ich brauche ganz schnell ein nordisches Garn. Die Anleitungen sind wirklich kinderleicht erklärt. Das einzige, was mir ein bisschen fehlt, ist die Erklärung, wie man am besten mit zwei Fäden stricken kann. Das kann man aber auch selber im Internet nachforschen.

Die Zählmuster sind auch sehr überschaubar. Wer ein bisschen geschickt ist, kann die Muster auch auf dünnere Wolle umrechnen und dann einen leichten nordischen Pullover sein Eigen nennen. Immer noch blättere ich in dem Buch hin und her und ergötze mich an all den schönen Bildern.

Die Jacken, die in dem Buch gezeigt werden, sind gesteekt. Das heißt, man strickt alles im Rund um dann, wenn alles fertig ist, es mit einer Schere aufzuschneiden, zu fixieren und einen Blende anzustricken. Das Steeken ist leider nicht so praktisch erklärt. Auch das sollte man sich im Internet noch einmal gesondert heraus suchen.

Ich freue mich sehr, dass ich dieses Buch habe und werde sicherlich ein paar Modelle stricken. Linka Neumann findet man auch bei Instagram. Sie empfiehlt auch die Modelle mit dem Hashtag zu suchen, damit man eine Idee für seine eigene Farbwahl bekommt.

Einfach nordisch stricken

Aus dem Norwegischen von Regina Sidabras
Originaltitel: Villmarksgensere. Varme gensere til friluftsfolk og eventyrere
Paperback 144 Seiten
mit 90 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09963-7 

7 Kommentare

  1. Traudi Gartendrossel

    Der norwegische Waldpullover gefällt mir auf den ersten Blick und ist ein toller Hingucker. Aber auch die anderen Modelle haben was. Wie schön, alles kommt wieder.
    Liebe Grüße aus dem Drosselgarten von Traudi.♥

    Antworten
  2. Manu

    Hallo Andrea,
    oha, jetzt wird Deine Liste mit den Strickprprojekten wahrscheinlich noch länger, denn die Pullover schauen richtig gut aus.
    Hast Du das Steeken schon mal ausprobiert? Ich sah‘ neulich ein Tuch, dass so gestrickt wurde und dachte nur, dass ich mir nicht sicher bin ob das gut geht. Aber das Tuch sah so verdammt schön aus…. *G*
    Liebe Grüße
    Manu

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Nein 😃 Steeken habe ich noch nicht gemacht. Möchte ich aber endlich mal ausprobieren

      Antworten
  3. Regula

    Immer wieder schön. Oder kommt immer alles wieder.

    Liebe Grüsse von Regula

    Antworten
  4. Lusyl

    Due Fotos wecken wirklich das Haben-will-Gefühl. Was mich davon abhält das Buch zu kaufen sind die dicken Nadeln. Ich stricke am liebsten mit 2,5ern und so dicke Pullover würde ich auch nicht tragen.

    LG

    Sylvia

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.