Seite wählen

Über Stock und Stein {Samstagsplausch 24/21}

12.06.2021 | Samstagsplausch

Über Stock und Stein bin ich gestern mit meinem Rad gefahren. Ich hatte das Gefühl, ich muss einfach mal vor die Stadt. Ins Grüne. Da habe ich meinen Drahtesel gesattelt und bin einfach losgefahren. Es sind nicht besonders viele Kilometer geworden. Aber ich habe mein Ziel erreicht, dass ich mich besser gefühlt habe.

Ein kleiner Espresso nach einem Trip über Stock und Stein

Kennst du das auch, wenn du einfach mal etwas für dich machst, dass sich das danach wirklich gut anfühlt? Es klappt nicht immer. Aber gestern, nachdem ich ich über Stock und Stein geradelt bin, war es perfekt.

Draußen sein

Ach ist das nicht schön, dass wir jetzt wieder draußen sein dürfen. Ähmm. Ja ich weiß, draußen durften wir ja ohnehin sein. Aber was ich meine,  ist, dass wir uns in eine Strandbar setzten können, oder bei dem Italiener um die Ecke, ein kleines Gläschen Wein am Tisch sitzend genießen können. Das haben der Kerl und ich auch diese Woche gemacht. Es gab beim Discounter Camping-Sessel, damit kann man sich auch auf eine Wiese neben der Gastronomie niederlassen. Egal, ob da Stock oder ein Stein liegt. Es ist einfach bequemer als eine Decke.

Aber um eben einen solchen Luxus zu bekommen, sind der Kerl und ich, einen ganzen Vormittag durch die Gegend gefahren. Die Campingstühle haben wir dann auch gleich in unserer Lieblingsstrandbar ausprobiert. Oh, was war die an diesem Tag voll. Nicht die Tische, die dort angeboten werden, sondern die Plätze an der Spree. So mussten wir auf eine recht ungewohnte Stelle ausweichen. Kurz nachdem wir uns dann eingerichtet hatten wurde unser Platz frei. Ein nettes männliches Pärchen hatte auch nur darauf gewartet, dass deren Lieblingsplatz frei wurde. Wir haben bei unserem Reigen, um die begehrten Plätze gut gelacht. Auch Lachen kann sehr befreiend sein.

Und sonst?

War es diese Woche bei mir sehr ruhig. Eigentlich sollten die Schlemmerstrickerinnen sich gestern treffen. Aber eine von uns hat sich unfreiwillig ausgebootet. Hoffentlich geht es ihr schnell wieder gut, damit wir uns wieder treffen können. Im Moment klappern meine Nadeln eher mäßig. Ich habe zwar den vierten Teil des Masterclass-stricken Jahresprojekt begonnen, doch blieb anderes dafür wieder liegen. Das Wetter ist einfach zu schön. Genauso geht es mir mit dem Internet. Ich schreibe seit 8 Tagen an dem 12tel Blick. Vielleicht schaffe ich es am Montag (Ich mache mal lieber keine Versprechungen!) Mein Urlaub ist jedenfalls vorbei und ich muss wieder arbeiten. Warst du diese Woche über Stock und Stein unterwegs? Oder gab es andere Unwegbarkeiten?

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge

(Wilhelm Busch)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


14 Kommentare

  1. Nanni

    Bei mir geht’s oft in die umgekehrte Richtung – nämlich vom Dorf in die Stadt – dann mache ich kleine Besorgungen mit dem Rad, aber eigentlich geht’s hauptsächlich um das Gefühl, alleine und entspannt einen schönen Weg zu radeln.
    Liebe Grüße
    Nanni

    Antworten
  2. Edith Götschhofer

    Hallo liebe Andrea, oh ja das Gefühl genieße ich im Moment auch sehr, weil ich nun endlich den Sommer spüren kann.
    Mein Leben findet fast nur mehr im freien statt, ich liebe meine Terrassen und erledige beinahe alles im freien.
    Zum ersten Mal seit der Pandemie waren wir wieder einmal in einem Kaffeehaus, ach war das schön.
    Liebe Grüße Edith

    Antworten
  3. Anni

    Ohhh, ich verstehe dich gut. Egal ob über Stock und Stein im wahrsten Sinne des Wortes, über Asphalt, Feld-, Wald- und Wiesenwege… einfach raus und den Kopf frei bekommen. Auf dem Fahrrad oder per pedes. Ich bin jedes Mal sehr voller Energie, wenn ich/wir wieder zuhause sind, auch wenn ich hier und da körperlich vielleicht erschöpft bin. Das Auslüften kann manchmal auch einfach nur ein bisschen Abhängen auf dem Sofa draußen sein, frische Luft, das Zwitschern der Vögel, das Rauschen der Blätter im Wind… Herrlich.

    Und jaaaa, jetzt die Menschen wieder in Straßencafés sitzen zu sehen, diese Lebensfreude bei allen… es ist ein Genuss nach dieser entbehrungsreichen Zeit, durch die wir seit Monaten gehen.

    Ich wünsche dir, dass du den heutigen Sonntag noch mit jeder Menge Sonnenschein auf der Nasenspitze genießen kannst.

    Hab es fein und vielen Dank für die neue Plauscherei-Runde. ♥

    Viele Grüße

    Anni

    Antworten
  4. Rosa Henne

    Liebe Andrea,
    ich war eher im Garten. Und bei einer Freundin zum Geburtstag. Da saßen wir bei Tee/Kaffee und Kuchen auf der überdachten Terrasse und selbst ein Gewitter konnte uns nichts anhaben. Ja, es ist herrlich, dass man wieder draußen sitzen kann, egal wo und wie.
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Antworten
  5. Magdalena

    Das habt ihr doch richtig gemacht. Frische Luft hilft sehr. Da muss alles andere liegen bleiben.Meine Strickerei kommt auch nicht weiter. Ich wünsche dir noch viele schöne Fahrradtouren.
    LG
    Magdalena

    Antworten
  6. Karin Be

    Wie schnell die Urlaubstage vorbei sind!
    Über Stock und Stein muss für nicht nicht mehr sein. Das ist mir vergangene Woche, mit dem Radel unterwegs, so gegangen. Mir war es in den Fahrrinnen des Feldwegs so mulmig, dass ich lieber schob als fuhr. Bloß nicht stürzen, ging mir als Dauerschleife im Kopf herum.
    Dienstag ist mein zweiter Impftermin und dann werde ich sehen, wie und ob mich Sturm und Drang erfassen wird. Das Bedürfnis nach einfach-nur-raus kenne ich jedoch auch.
    Liebe Grüße,
    Karin

    Antworten
  7. Catrin

    Ich war während der Woche eher in den Beeten unterwegs und habe dem Unkraut den Kampf angesagt. Das sind auch Unwägbarkeiten oder? 😀
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Catrin.´

    Antworten
  8. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Über Stock und Stein ging es diese Woche bei uns nur sehr reduziert und gemächlich. Der Junghund musste geschont werden, weil es sich zusehends in einen Strich in der Landschaft verwandelte. Der alte Hund muss ab und an daran erinnert werden, dass seine Stock-und-Stein-Zeiten vorbei sind.
    In die Außengastronomie werden wir uns vielleicht in zwei Wochen mal trauen, dann sollten wir einen guten Impfschutz haben und der Junghund auch wieder gesund sein.
    Wie schön, dass Ihr beiden das gute Wetter auch mal wieder in der Lieblingstrandbar genießen konntet. Hört sich fast schon wie Urlaub am Meer an.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  9. Astridka

    Nein, über Stock und Stein, das wird wohl so schnell nichts mehr. Aber ich kann ja von Glück sagen, viel Raum für mich um mich herum zu haben und von außen immer wieder liebe Impulse und Zuwendungen zu bekommen. Nur das schwüle Wetter macht mich manchmal unleidig, da muss ich mich immer wieder disziplinieren.
    Stimmt, du warst recht still diese Woche, hab ich auch schon gemerkt. Aber wenn frau Urlaub hat, soll sie nicht hinterm Computer hängen, vor allem wenn man ins Grüne kann.
    Alles Liebe!
    Astrid

    Antworten
  10. Tina vom Dorf

    Guten Morgen Andrea,
    ich war leider die ganze Woche ans Haus gebunden. Die Handwerker hatten das Haus in Beschlag genommen. Da blieb mir oft nur der Garten.
    Aber jetzt ist alles fertig!
    Heute werden noch Möbenl gerückt und Kisten ausgepackt.
    Ab nächste Woche kann ich dann hoffentlich auch wieder unterwegs sein.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    Antworten
  11. Nicole von Hexen und Prinzessinnen

    Hallo Andrea,

    ich finds auch schön, wenn wieder mehr Leben auf den Straßen ist, aber mir ist es gerade fast zu viel. Jeder will raus. Da setze ich mich lieber noch ein wenig in den Garten oder geh spazieren, dort wo nicht soviel sind. Muss mich erst wieder daran gewöhnen, dass überall Menschen sind.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und LG
    Nicole

    Antworten
  12. Kunzfrau

    Nee über Stock uns Stein mit dem Fahrrad macht mein doofer Schwindelkopf nicht mit. Aber an der Spree sitzen und Kaffee schlürfen wäre toll. Ich muss mich einfach mal dazu aufraffen.

    Gruß Marion

    Antworten
  13. Eva

    Guten Morgen Andrea,
    was solls, wenn es nicht viele Kilometer sind, es kommt immer wieder drauf an.
    Es ist ja auch nicht einfach über Stock und Stein zu radeln, deshalb möchte ich ja eben auch breitere Reifen und eben auch ein neues Rad.
    Hauptsache, es macht Spaß und das hat es ja auch gemacht.

    Nein, ich darf noch nicht in die Strandcafes gehen, es hat auch am Dienstag zu einem Test nicht gereicht. Aber es ging auch so und man kann ja auch Tooooo Goooo.
    Aber das wird sich sicherlich bei mir auch wieder ändern, wenn es sein muß.
    Ich bin froh, dass es so schönes Wetter ist und man wieder in leichter Kleidung radeln kann. Schade, dass dein Urlaub schon vorbei ist, meiner dauert ewig und am Anfang konnte ich es nie glauben, dass ich nie wieder arbeiten muß. Aber das ist ja auch die Gnade der frühen Geburt, wie auch immer. :-))
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß in den netten Cafees.
    Liebe Grüße Eva

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.