Seite wählen

Für diesen Post habe ich länger gebraucht als diesen Schal zu stricken! Schon lange liegt dieser riesige Mohairino Medley in meinem Schrank und wartet darauf hier, in meinem Blog seinen Auftritt zu haben. Dabei ist er wirklich sehr schön!

Mohairino Medley, ein Schal nach Stephen West

Die Schlemmerstrickerinnen hatten die Idee, ein Gemeinschaftsprojekt zu starten. Das war im letzten Herbst, als wir uns noch einmal getroffen hatten. Ach was würde ich mich freuen, wenn diese Treffen endlich wieder stattfinden könnten! Sonst trafen wir uns einmal im Monat. Doch nun in dieser unsäglichen Zeit… Ich vermisse sie, meine Schlemmerstrickerinnen.

Ein Gemeinschaftsprojekt

Doch zurück zu unserem Gemeinschaftsprojekt. Marion hatte ihren Mohairino Medley längst angenadelt, als wir anderen auch solch ein schönes Tuch haben wollten. Die Wollauswahl gestaltete sich nicht besonders schwierig. Ich hatte in der vorherigen Zeit schon mit der Premiumwolle von Regia gearbeitet und war/bin von der Qualität ganz angetan. Es fehlte eben nur noch das Mohair. Ein solches fand sich auch noch in meinen Vorräten. Ein dünner Faden aus dem Hause ITO Sensai in hellem Rosé.

Mohairino Medley, ein Schal nach Stephen West

Chrissi Mohairino Medley ist in beerigen Tönen gehalten und Betty’s ist auch eine schöne Mischung aus verschiedenen Rot- und Rosétönen. Egal welches unserer Tücher, ich finde sie alle unglaublich schön. Nur ist meiner ist wieder richtig groß geworden und man kann sich mit ihm förmlich zudecken. Mein Tuch hat 200 cm Länge und ist 80 cm breit. Chrissi hat es richtig gemacht, sie hat ihren Mohairino Medley schon im Muster gekürzt. Marion ihrer ist mit den Originalgarnen gestrickt und hat eine überschaubare Größe.

Mohairino Medley, ein Schal nach Stephen West

Mohairino Medley gemütlich warm

Aber dafür kann ich mich in meinen richtig fein einwickeln. Obendrein ist er auch noch sehr gemütlich warm und kuschelig. Das ITO-Garn (Mohair) ist gar nicht kratzig oder kitzelt. Ich bin ja ohnehin da nicht so empfindlich und die Premium Krönchengarne sind ganz weich. Die Anleitung war sehr verständlich geschrieben, wenn auch auf englisch. Aber auch da habe ich die Erfahrung gemacht, dass englische Anleitungen ohnehin meist verständlicher sind.

Die Musterfolge ist schnell eingängig. Stephen West hat die Anleitung geschrieben und finde ich seine Modelle sind immer etwas abgedreht. Doch hier hat er bei mir voll ins Schwarze getroffen. Es ist die erste Anleitung die ich von ihm gestrickt habe. Die Garne werden in den Mustern immer wieder untereinander getauscht, so entstehen die verschiedenen Farbbilder.

Aber soll ich dir was sagen? Ich habe ihn tatsächlich bisher nur für diese Bilder um meinen Hals geschlungen. Er lag bisher brav im Schrank und wartet auf seinen Einsatz. Die Bilder hat wieder einmal meine Hoffotografin Magda gemacht.

Zusammenfassung

Anleitung Westknits (Stephen West)

  • Hell Lila – 1 Knäuel Schachenmayr Regia Premium Bamboo
  • Pink – 1 Knäuel Schachenmayr Regia Premium Bamboo
  • Vanilla – 1 Knäuel Schachenmayr Regia Premium Cashmere
  • Blue – 1 Knäuel Schachenmayr Regia Premium Silk Color
  • 2 Knäuel ITO Sensai (Pale Blush)

Nadelstärke 3,5
Gewicht 320 Gramm
Größe 200×80 cm
Strickzeit 1 1/2 Monate

+4