Seite wählen

Hoffnung ist Grün {Samstagsplausch 14/21]

03.04.2021 | Samstagsplausch

Die Hoffnung ist Grün, habe ich mir gedacht. Ausgerechnet Grün. Es scheint aber gerade zu mir zu passen. Ich habe einen Schal gestrickt, der ist in einem wunderschönen Grünton. Ich lese ein Buch, das ist Grün. Wenn auch in einem hübschen Mintgrün. Ich häkle gerade eine Froschfamilie, zum Eier wärmen. Der Frosch vom letzten Samstagsplausch ist ja nicht von meiner Häkelnadel gehüpft, dafür aber der heutige. Er sitzt im Moment noch  auf meinem Buch. Doch bald hat er noch zwei Kumpels…

Grüner Frosch, das Buch ist Grün alles Zeichen der Hoffnung

Grün ist es auch draußen überall. Als hätten die Bäume und Büsche nur darauf gewartet, sind sie förmlich in Grün explodiert. Da macht das Spazierengehen gleich noch einmal so viel Spaß. Zwischendurch schieben sich auch schon die ersten rosafarbenen und weißen Blüten hervor. Es war nur zwei Tage lang richtig warm und die Stadt verwandelt sich von Grau zu Grün. Der Kerl muss wieder Muskeln aufbauen. Ist ja nicht viel übrig geblieben nach den langen Krankenhaustagen. So versuchen wir regelmäßig die Beine in Bewegung zu halten.

Grün ist die Hoffnung

Letzten Samstag habe ich vom Froschsein erzählt. Ich wollte dir eigentlich erzählen, wie wichtig das Impfen ist, dass man kein Frosch sein soll und die Sache durchziehen soll. Aber nachdem die nun schon wieder den Impfstoff für das “junge Volk” gestoppt haben, diskutieren wir auf der Station, womit wir uns die zweite Impfung nun abholen werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt, wird immer gesagt.

Ich habe mir am Montag neue Griffe für mein Fahrrad geholt. Mit der Hoffnung, dass ich die richtigen Griffe finde, bin ich losgestiefelt. Meine 10.000 Schritte will ich ja auch noch zusammen bekommen. Meine Hoffnung wurde nicht enttäuscht und ich konnte mir einen Satz Ledergriffe aussuchen. Als ich die, zu Hause angekommen, montiert habe, stellte ich fest, dass daran eine winzige Schraube fehlte. Kurzerhand noch einmal zurück zum Fahrradladen (dieses mal mit dem Rad). Der Verkäufer war so lieb mir eine Schraube zu organisieren. Als ich die in Augenschein nahm, fand ich sie zu groß. Der Händler ließ sich nicht lumpen und ging mit mir nach draußen, um mir zu beweisen, dass die passt. Jetzt stell dir bitte den Blick vor, als er feststellen musste, dass alle Schrauben an ihrem richtigen Platz waren. Ich habe die eine tatsächlich übersehen! Was haben wir gelacht…

Dafür nahm ich mir einen Rückspiegel für mein Rädchen mit. Der Einbau ging sehr einfach. Aber ich bin damit nicht glücklich. Ich kann den nicht so einstellen, wie ich es gern möchte. Ich werde den wohl wieder umtauschen gehen.

Und sonst?

Nach fast einem halben Jahr haben wir den Bruder und seine Frau getroffen. Hübsch auf Abstand, wohl gemerkt. Dann habe ich zwei Tage arbeiten müssen und dabei gesehen, dass ich meinen Dienstplan wieder falsch abgeschrieben habe. Ich muss mir da was einfallen lassen, dass ich nicht immer das Falsche notiere. Am Mittwoch haben der Kerl und ich an der Spree in der Sonne gesessen und fast einen Sonnenbrand riskiert. Ich habe die Tomaten endlich ausgesät. Die Hoffnung ist, dass es wunderbare Pflanzen werden. Ach ja und ich lese wie verrückt. Mein letztes Buch war einfach ganz wunderbar.
Wie sieht es bei dir mit der Hoffnung und der Farbe Grün aus? Kannst du auch das viele Grün genießen? Ich wünsche dir jedenfalls schöne Ostern!

Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens.

(Friedrich Nietzsche)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


27 Kommentare

  1. Catrin

    Dein letztes Buch habe ich neulich auch entdeckt und werde es mir anhören oder es lesen (falls es nicht als Hörbuch verfügbar ist). Kannst du nicht deinen Dienstplan mit dem Handy abfotografieren? Dann hättest du deine Zeiten auf jeden Fall ohne Fehler und auch immer dabei. 😉
    Liebe Grüße von Catrin.

    Antworten
  2. allesgewollt

    Grün ist meine Lieblingsfarbe und steht mir auch am besten.
    Wenn man mich nach der Farbe fragt ; meine Antwort lautet – Farbe egal, Hauptsache grün.
    Worauf hoffe ich ? Nicht unzufrieden zu sein und das ganz einfache, normale Leben zu leben, auch wenn es manchmal zu schwer erscheint.
    Herzliche Ostergrüße,
    Angela

    Antworten
  3. Karin Be

    Das Thema, welcher Impfstoff als Zweitimpfung wohl für uns kommen wird, sorgte auch bei mir im Kollegium für Gesprächsstoff. Als Ü60erin wird es wohl bei AstraZeneca bleiben. Ich werde sehen, und bis Mitte Juni läuft noch viel Wasser den Berg runter.
    Es grünt und gelbt bei jedem Blick aus dem Fenster etwas mehr. Die Buche, unter der mein Katzenkino steht, pumpt kräftig Leben in die Knospen. Die Samenstände leuchten prall und meine Augen jucken. Frühling, er ist’s!
    An meiner Schule bekommen wir die Corona-bedingt ständig wechselnden Stundenpläne inzwischen online, vorher habe ich sie abfotografiert, um sie später in Ruhe in meinen Kalender einzutragen.
    Meine Tomaten zeigten gestern die ersten Blättchen! so schön!
    Viel liebe Grüße und schöne Ostertage,
    Karin

    Antworten
  4. nina. aka wippsteerts.

    Bitte entschuldige erst Mal, am Handy hatndas diesmal irgendwie nicht richtig geklappt.
    Ja, dass ausgerechnet im Frühjahr, wo um uns herum überall das frische und leuchtende Grün zur Symbolfarbe geworden ist… Grün und Hoffnung können wir ja nun alle gut gebrauchen, durch die Bank…Und da passt Dein Prinzenfrosch auch allerliebst! Nur bitte die Eier lieber dötschen und keinen Froschkönig gegen die Wand werfen😊
    Das Dein Schatz nun einige Zeit und Kraft wieder braucht, sonst was nimm einem doch Kondition und Masse. Immer wieder was machen und durchhalten. Im Durchhalten seid Ihr doch schon richtig gut, oder☺?
    Ich hoffe, Ihr werdet nun bald durchgeimpft, es werden wohl dann ändere Wirkstoffe genommen. (Ganz ehrlich, ich habe nie verstanden, warum gerade die Menschen an “vorderster Fron stehent” und die an andere Patienten weitergeben können, die Helfer, mich ganz früh mit geimpft würden und werden. Wir setzen jetzt sehr auf die Impfung beim Hausarzt. Und ich missgönne niemandem, dass er schon dran kommt. Jeder, der die Impfe hat, ist doch damit ein Gewinn gegen die Pandemie.
    Ich bin gespannt, was die Geschichte im Nachhinein über diese Zeit schreiben und diskutieren wird…
    Jetzt aber erstmal ein frohes Osterfest, gute Erholung! Und ganz ganz viel Grün!
    Herzliche Grüße
    Nina

    Antworten
  5. Buchbahnhof

    Liebe Andrea,
    dein Frisch ist wirklich ganz zauberhaft geworden.
    Ich drücke die Daumen, dass die Tomaten gut gedeihen und wünsche euch schöne Ostertage
    LG
    Yvonne

    Antworten
  6. nic

    Fróschliche Ostern wúnsche ich 😀 GLG nic

    Antworten
  7. Hamburger Arroganz / Sabine

    Liebe Andrea,

    frohe Ostern! Der Frosch ist wirklich allerliebst.

    Muskelaufbau dauert – ich wünsche euch da viel Geduld!

    Den Dienstplan würde ich fotografieren. Als ich noch mit Dienstplänen arbeitete, hat die Teamleitung uns den immer kopiert und ins Fach gelegt, zusätzlich zum Aushang. Da konnte sich den jede mitnehmen. Aber ich vermute, dazu fehlt bei euch die Zeit.

    Wir sind gespannt, womit wir die Zweitimpfung erhalten – und ob überhaupt. Momentan ändert sich ja laufend vieles. Aber wird schon werden.

    Sonnige Grüße von der Elbe
    Sabine

    Antworten
  8. Regula

    Letzte Woche war ich in der Stadt an einer Sitzung und hatte vorher noch ein bisschen Zeit. Da habe ich im Wollgeschäft grasgrüne Sockenwolle gesehen und gekauft, weil Grün für Hoffnung steht.

    Liebe Grüsse zu dir und frohe Ostern!

    Regula

    Antworten
  9. Ingrid Mörke

    Die farbe grün war vor Jahr und Tag meine Lieblingsfarbe…die Tapeten waren grün und Möbel wurden von mir grün gestrichen…solch eine Manie hab ich nun abgelegt und bevorzuge nach einer intensiven Orangephase nun ein gedecktes Grau*zwinker…
    Schön, dass man über Schusseligkeiten lachen kann…und hoffentlich werdet ihr bald geimpft!

    liebe Grüße
    Augusta

    Antworten
  10. Ivonne

    Oh ja, ich hab die warmen Tage auch sehr genossen und das Grün hebt auch gleich die Laune. Für deine Tomatenpflanzen drück ich dir den “grünen” Daumen. Ich kann nur empfehlen, sobald die Pflänzchen das zweite Blattpaar ausgebildet hat, die Pflanzen in einen neuen Topf zu setzen, und zwar so tief, dass sie fast bis an die ersten Keimblätter eingepflanzt sind. Dann entwickelt die Tomate nochmal deutlich mehr wurzeln und wird nicht so “gekelig”.
    Liebe Grüße und auch euch schöne Ostern
    Ivonne

    Antworten
  11. Tina vom Dorf

    Hallo liebe Andrea,
    Grün ist die Hoffnung. Sehr schön beschrieben. Ich bin gerade dabei für meinen Göttergatten und mich einen Impftermin zu buchen und gebe die Hoffnung nicht auf, dass es auch noch irgendwie klappt.
    Ich wünsche dir ein schönes, erholsames und grünes Osterfest.
    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Tina

    Antworten
  12. Nicole/Frau Frieda

    Es ist erschreckend wie dieses Virus uns aus den Socken hauen kann, liebe Andrea. Ich wünsche Deinem Kerl alle Kraft der Welt und eine große Portion Zuversicht. Euch ein paar schöne Ostertage, Nicole (P.S. süßer Frosch)

    Antworten
  13. Astridka

    Bei mir war die vorherrschende Farbe in dieser Woche Rosa ( auch wenn die Gemütslage nicht immer so war ). Deine Alltagsgeschichten könnten von mir sein, was so die Schusseligkeit anbelangt. Ich glaube, der Kopf ist manchmal zu voll und denkt mehrere Sachen auf einmal, besonders ans Wohlergehen anderer.
    Ich wünsche dir etwas Ruhe und Abstand an diesem langen Wochenende!
    Herzlich
    Astrid

    Antworten
  14. Mira

    Liebe Andrea,
    auch ich bin froh über jedes bisschen Grün. Hinter dem Haus zeigen die Ahornbäume schon einen zartgrünen Schimmer. Fotos sind mir davon leider nicht gelungen. Da muss ich mal noch ein paar Tage warten.
    Ansonsten hab ich so ein Problem mit der Hoffnung. Ich mag gar keine mehr haben, weil ich immer wieder enttäuscht wurde. Da empfinde ich Hoffnung inzwischen als quälend.
    Grün ist aber in jedem Fall eine schöne Farbe. Und deinen tollen Schal habe ich diese Woche schon bewundert. Der gefällt mir ausnehmend gut.
    Hab schöne Ostern.
    Das wünscht die Mira

    Antworten
  15. Nora

    Liebe Andrea, ich tue mir alles, was ich nicht vergessen soll fotografieren! Za Hause dann, in Ruhe, schaue, sortiere und trage z.B. meine Termine dort, wo sie auch gehören.
    Bei uns ist auch alles grün und blüht um die Wette, nur seit Wochen hat’s nicht geregnet, und das ist schlimm!
    Ich als 60j. Hochrisikopatient warte auch auf meine Impfung… und nehme ALLES!!! Bei AZ kann man sich doch mit vorher/nachher-Heparin helfen und so die Thrombose vorbeugen. Falls mir dieser Impfstoff zugeteilt wird, werde es so machen! Aber es wird vieles falsch gemacht!!! Sorry, bei Mangel an Impstoffen werden jetzt Liegepatienten geimpft… bitte WO sollen sie sich anstecken? Man soll alle Personen im produktiven Alter, die die Wirschaft, Pflege, Schulen “halten” impfen. grrr… ich ärgere mich bei dem Thema maßlos.
    Ich wünsche Dir und d. Familie wunderschöne Feiertage. Es sind meine ersten komplett alleine… bussi

    Antworten
    • nic

      Liebe Nora, Liegepatienten werden geimpft weil sie von anderen angesteckt werden kónnen. So starben viele unserer alten Menschen in Pflegeheimen an Covid, sie wurden von asymptomatischen Pflegern oder Besuchern angesteckt. LG nic

      Antworten
  16. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Hier sprießt es auch überall. Buschwindröschen und Schlüsselblumen explodieren förmlich im Wald. Nun hat man uns für die nächste Woche wieder Schnee angesagt. Na, da bin ich mal gespannt.
    Der Froschkönig ist ja klasse! Ich liebe vor allem dieses herrliche Frühlingsgrün! Nur mintgrüne Wände ertrage ich nicht, da muss wohl ein tiefenplüschologischer Grund vorliegen 😉
    Meine Eltern und Bruder in NRW sind mittlerweile alle zum 1. bzw. 2. mal geimpft.
    Für uns hier in BaWü sehe ich schwarz. Hier werden die Impfdosen gleichmäßig – ungeachtet der Bevölkerungsdichte ! – auf die Landkreise verteilt. Dumm, wenn man in einem dicht besiedelten, überalterten Landkreis lebt….
    Ein schönes Osterfest wünscht
    Andrea

    Antworten
  17. Sylvia Dunn

    Liebe Andrea, ja ich liebe es, wenn sich die Natur erneuert. Für mich meine Lieblingszeit. Ja das mit dem Impfen ist so eine Sache. Mein Mann hat für Anfang Juni einen Termin bekommen, mal sehen, ob dieser noch bestand hat. Ansonsten fällt es mir sehr schwer positiv zu bleiben.
    Dein Buch hört sich gut aber auch sehr traurig an. Für mich im Augenblick nicht so gut, da meine Mutter nun auch gestorben ist, und ich trotz allem etwas angeschlagen bin. Kannst Du Dir den Dienstplan nicht mit dem Handy abfotografieren?
    Ich wünsche Dir frohe Ostern und hoffentlich ein paar schöne freie Zeiten. Lieben Gruß Sylvia

    Antworten
  18. Ursula

    Ja grün – mahn sieht es förmlich kurz vor der Exposion steht es bereit. Der Frosch ist ja niedlich. Und ja das Impfthema ich verstehe es nicht. Meine Mutter ist 83 Jahre sie hat noch keine Impfung. Da sie ja nicht im Heim ist und auch keine Pflegestufe hat wurde sie immer hinten an geschoben. Sie hat sich beim Hausarzt aber angemeldet. Mein Mann ist Ü60 und ich hab ja MS und arbeite in einem systemrelevanten Unternehmen. Meine Mutter ist jetzt nicht pflegedürftig aber man muss schon nach ihr schauen und sich kümmern. Wir und auch meine Tochter 22 Jahre (sie war immer täglich bei Oma und hat Gesellschafterin gemacht) dürfen sich nicht mitimpfen lassen. Weil eben Mutter keine Pflegestufe hat aber ist sie damit weniger wert wie andere Ü80 die Pflegestufe haben….
    Und ganz ehrlich dann sollen sie ihren verkackten Impfstoff sonstwo verimpfen. Wenn solche Konstellationen nicht vorrangig behandelt werden.
    LG
    Ursula

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Das kann ich nicht verstehen! Meine Mutter hat auch keine Pflegestufe, hat aber schon ihre zweite Impfung! Die Länder machen was sie wollen statt einheitlich durchzuziehen 🙄

      Antworten
    • Mira

      Liebe Ursula,
      wir haben ein ähnliches Problem. Meine Mutti ist schon 88 (bzw. wird es nächsten Freitag) Wir hatten schon einen Impftermin, und als wir da ankamen, hieß es, sie bekommt Astr… Das hat sie abgelehnt, davor hat sie Angst, was bei all dem Hickhack kein Wunder ist. Nun dürfen wir zur Strafe Mitte Mai mal wieder nach einem Impftermin fragen.
      Gruselig, was hier abgeht.
      Haltet durch. Und habt troptz aller Widrigkeiten ein schönes Osterfest.
      LG die Mira

      Antworten
    • Martina Mallon

      Liebe Andrea,

      Ich empfinde dir Identität 1142 Liebe Grüße Martina und ein schönes Ostern 🙏

      Antworten
  19. niwibo

    Grün ist so eine schöne Farbe liebe Andrea,
    und ja, im Moment findet man sie überall.
    Das Buch ist toll, ich habe es auch gelesen.
    Und einen Rückspiegel fürs Fahrrad? Ich wüsste nicht, ob das was für mich ist. Hatte ich aber auch noch nie.
    Dir drücke ich die Daumen für die Zweitimpfung, dem Jüngsten hier geht es Genauso.
    Im Krankenhaus mit AZ geimpft und nun? Ende April steht die zweite Impfung an, ich bin gespannt.
    Dir ein schönes Osterfest, lieben Gruß
    Nicole

    Antworten
  20. illy

    Hallo Andrea,
    oh ja.. ich geniesse das grün da draussen auch grad sehr. Überall grüne Spitzen, weisse Blüten hab ich auch gesehen und gelbe… Macht Spass grad.
    Und die Pflanzen auf meiner Fensterbank machen auch Spass. Daher glaub ich auch, dass Deine Tomaten auch ganz wunderbar werden.
    Zum Dienstplan: kannst Du den nicht fotografieren? Ich schätze, da sind eh Kürzel für euch drauf, mit denen niemand sonst was anfangen kann, oder? (Die Stundenpläne der Kinder sehen aus wie ein Geheimcode… ich versteh nix)
    Dir und allen Lesern hier: Frohe Ostern…
    Liebe Grüße
    illy

    Antworten
  21. Eva

    Guten Morgen Andrea,
    ich wünsche dir von Herzen ein frohes Osterfest, bedanke mich für die Aktion und wünsche dir und deinem Kerl alles Gute
    Muselaufbau dauert ein wenig und bedeutet Training, ich denke aber, dass dein Kerl bei einer Krankengymnastik ist.
    Liebe Grüße Eva
    der Frosch ist ja goldig, ich komme im Moment gar nicht zum stricken, ich bin die meiste Zeit draußen und einen kleinen Haushalt habe ich ja auch noch.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.