Seite wählen

Was eine Nacht am Ende des Jahres so ausmachen kann. Viele wünschen sich, dass alles auf Anfang gestellt wird. Macht das Sinn? Dann geht doch alles wie von vorne los? Sollten wir nicht besser daraus lernen, was wir über das Jahr erlebt haben?  Genauso diese ganzen guten Vorsätze. Warum nicht schon mitten im Jahr damit anfangen abzunehmen, mehr Sport zu treiben, das Rauchen aufzugeben oder den Alkohol in den Flaschen zu lassen? Das erschließt sich mir immer nicht ganz. Wie siehst du das?

Auf Anfang mag ich auch gar nicht haben! Denn wir haben so viele Fortschritte gemacht. Die würden ja alle flöten gehen. Dem Kerl geht es von Tag zu Tag besser. Wenn er dann noch ein paar Schritte macht, dann nehme ich ihn wieder mit nach Hause. Ja, wir haben das erste Mal seit über 30 Jahren alleine den Jahreswechsel gefeiert. Durch Corona, durfte ich nicht den Abend bei ihm verbringen. So haben wir schon am Nachmittag mit einer Piccolo angestoßen. Jeder ein Schlückchen aus einem Wasserglas.
Nicht, dass wir die Jahre vorher auf großen Partys unterwegs gewesen wären. Aber so ganz alleine, war schon sehr seltsam. Irgendwie eine komische Erfahrung. Dabei konnte er fast unser Haus sehen.

Um Mitternacht, hatten dann doch einige Menschen in unserer Umgebung noch ein paar Raketen und Böller in ihren Kellern gefunden (?) Ein Feuerwerk, das wirklich schön war. Es war sehr viel ruhiger als die Jahre vorher. Dabei wohnen wir in einer Gegend, da wird nicht so viel geballert.

Alles auf Anfang

So soll es auch mit dem Nadelgeplapper werden. Ich starte es noch einmal neu. Auf den Nadeln habe ich noch so einiges. Und doch habe ich auch  einiges fertig gestrickt, das ich dir 2021 zeigen werde.  Seit November stolperte mein Blog ein bisschen. Den 12tel Blick habe ich nicht zu Ende geführt. Dabei hatte ich noch zwei Themen, womit ich dir Kreuzberg näher bringen wollte. Gestern war ich immerhin an meinem 12tel Blick und habe die letzten Bilder gemacht. Nur für die Recherchen hatte und habe ich nicht den Nerv. Aber einen neuen Standort habe ich schon gefunden! Den hatte ich schon im Spätsommer entdeckt und werde dir dann hoffentlich einiges über Tiergarten berichten können.

Der Samstagsplausch war mir im Grunde das Wichtigste. Durch den vielen Zuspruch von meinen Leserinnen habe ich manchmal unter Tränen Oberwasser behalten. Ich danke dir dafür sehr. Es tat gut zu wissen, dass da ganz viele Daumen geholfen haben!
Jetzt hoffe ich, dass wir gestärkt da weiter machen, wo wir aufgehört haben. Jeden Tag einen kleinen Schritt und manchmal vielleicht auch einen Großen. Lasst uns den Fortschritt feiern!

Das Jahresende ist kein Ende und kein Anfang, sondern ein Weiterleben mit der Weisheit, die uns die Erfahrung gelehrt hat.

(Hal Borland)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Ich habe die Linkparty zu früh geschlossen. Ich kann sie nicht mehr bearbeiten, deshalb die zweite Linkparty

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter



+5