Seite wählen

Ein Wochenende im September {12von12}

12.09.2020 | 12 von 12, LinkParty

Ein Wochenende im September

Es ist Wochenende und der Zwölfte im September. Ich mache wieder bei Draußen nur Kännchen mit, 12 Bilder von meinem Tag zu zeigen.

Meinen ersten Blick werfe ich zu früher Stunde auf meinen Kaffee. Natürlich Kaffee. Den brauche ich, bevor ich mich auf den Weg zur Arbeit mache.

12 von 12 September 20

Der Blick aus dem Garten vor unserem Haus, ist auch noch ziemlich dunkel. Der Herbst zeigt sich schon recht deutlich. Dunkel und kalt. 11°Grad.

Seit Corona sind die Straßen am Wochenende fast scherbenfrei. Aber manchmal muss ich mit dem Rad ausweichen, vor solchen Fallen.

Fast da. Ein Mensch hat sich am Landwehrkanal häuslich niedergelassen. Der September ist noch schön, aber wie soll das im Spätherbst werden? Wenn es richtig kalt wird?

Die Hälfte meiner 10.000 Schritte, habe ich schon verbraucht. Endlich finden wir Zeit etwas zu frühstücken.

Feierabend! Eine Patientin hat den Ballon vergessen. Er schwebt nu fast eine Woche unter der Decke, ohne nach zu lassen. Motivierend!

Feierabend und ein bisschen Wochenende

Es ist so schön draußen. Meine Kleidung ist auf die Kälte von heute Morgen zugeschnitten. Die Menschen am Kanal hatten die Möglichkeit, sich auf 28°Grad einzurichten. Morgen nehme ich mir für die Rückfahrt kurze Hosen mit….

Der Kerl hatte die famose Idee, Essen zu gehen. So habe ich keine Arbeit und wir mehr Zeit füreinander. Diesen vietnamesischen Eiskaffee habe ich mir gegönnt.

Das Essen kam ziemlich bald hinterher. Ich bin beschäftigt… sorry!

Lustig, braucht jemand kaum getragene Schuhe?

Guck mal! Es herbstelt ordentlich. Nur gut, dass hier, unter diesen Bäumen, keine Autos parken. Jede Kastanie eine tolle Delle in der Karosserie. Herrlich. Den Anblick, der leicht geöffneten Früchte, finde ich bezaubernd.

An unserem Strand genießen wir die Abendsonne. So lass ich es mir gefallen. Die Spree ist immer noch kaum von Ausflugsdampfern befahren. Und die Sonne glitzert auf dem Wasser. Vorhin habe ich mir noch rasch ein Kleid angezogen. Luftig….

Ich lasse jetzt den Abend ausklingen. Vielleicht lese ich noch ein paar Samstagsplauscher-post. Oder sitze noch ein bisschen mit dem Kerl, bei Kerzenschein, auf der Terrasse .

7 Kommentare

  1. nina. aka wippsteerts

    Ach, ein wunderbares Kastanien Foto und auch das Schuhvoto gefällt sehr. Offensichtlich hattet Ihr einen wunderschönen, verdienten Sommertag. Guten Start in die Woche
    Liebe Grüße (sorry, weder Plausch noch 12, Familienfeier)
    Nina

    Antworten
  2. illy

    Hallo,
    Kastanien.. werd ich gleich mal schauen, ob ich auch schon welche finde 😉
    Gestern wollte ich an sich auch noch ein bisschen im Netz rumsurfen.. dann war ich doch auf Terrasse sehr analog im BuJo unterwegs…
    Erlaubt ist, was gut tut.
    Und bei dem Sonnenschein gestern, war Kleid eine gute Wahl. Hier auch.
    Liebe Grüße
    illy

    Antworten
  3. Agnes

    Liebe Andrea,
    ich lese gerne deine Rückblicke oder die Beschreibung eines Tages. 12 Bilder vom Tag zeigen, toll und deine Bilder finde ich gelungen. Kurz anreißen, was man macht. Ich werde mir mal Gedanken dazu machen und es auch mal versuchen.
    Beste Grüße nach Berlin, das ich im Oktober auch besuchen werde.
    Agnes

    Antworten
  4. Regula

    Am Landwehrkanal? Ein Tourist, ein Obdachloser?

    Deine Spätsommerbilder sind wunderschön. Geniess die Zeit!

    Liebe Grüsse von Regula

    Antworten
  5. Astridka

    Was, so warm bei euch? Kein Wunder, dass alle am Ufer herumhängen und in der Außengastronomie. Kleid hatte ich heute auch an, aber mit Jeans drunter und Dreiviertelärmeln. Das nur zum wärmen Westen.
    Gute Nacht!
    Astrid

    Antworten
  6. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Heute war der Tag der Kastanie, so scheint es mir. Auch bei 29 Grad lässt sich der Herbst nicht leugnen.
    Bei mir hing der Ballon im Wald. Jedenfalls macht so ein Luftbeutel immer gute Laune.
    Genieße dein Wochenende!

    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.