Seite wählen

Weißt du welchen Tag wir heute haben?

Fast jeden Tag stehe ich mit der Frage auf, welchen Tag wir heute haben. Dieses durch die Woche gleiten macht einen völlig durcheinander. Mich jedenfalls. Zum Glück, habe ich im Januar diesen Jahres wieder ein Bullet Journal angefangen. Der Schwerpunkt lag im Grunde darin, meine Termine besser planen zu können, beziehungsweise schöne Dinge zu notieren. In den letzten vier Wochen war die Terminplanung eher langweilig. Dafür gab es so einiges, dass ich als positiv festgehalten habe. Nebenbei kann ich immer mal wieder feststellen, welchen Tag wir heute haben.

Zum Glück habe ich erst gestern wieder in meinen Kalender geschaut. Denn sonst hätte ich den Samstag voll vergessen. Und was ist ein Samstag ohne Plausch? Was soll ich dir nur von meiner Woche erzählen? So viel habe ich tatsächlich nicht erlebt. Ich habe am Anfang der Woche noch gearbeitet. Immer noch herrscht eine seltsame Stimmung. Die Türen sind für Besucher geschlossen. Wir kommen nur mit einem Ausweis ins Haus. Wir laufen den ganzen Dienst mit einem Mundschutz herum. Ich selber empfinde es als sehr unangenehm. Die Wärme staut sich und die leisen Mitarbeiter, sind noch schwerer zu verstehen. Aber wenn es dem Virus ein Schnippchen schlägt, dann mache ich natürlich mit.

Allerdings muss ich immer wieder über die Leute auf der Straße den Kopf schütteln. Wenn man schon einen Mundschutz trägt, dann sollte man ihn auch über der Nase tragen! Denn man soll es nicht glauben, wir atmen auch über die Nase Keime aus! Auch schön sind die Maskenträger, die ihren am Kinn tragen. Welchen nutzen sie da haben sollen, das erschließt sich mir nicht. Ich bin froh, wenn ich an der frischen Luft spazieren gehen kann und keine Maske tragen muss. Die meisten Passanten gehen sich aus dem Weg und halten einen guten Abstand zueinander.

Bücher und Gestricksel

Es ist schon doll, wie viel ich in letzter Zeit stricke und lese. Allerdings habe ich keine Lust auf das Internet und tatsächlich habe ich fast alle Nachrichten blockiert. Spannend finde ich zur Zeit das Buch Das Erbe der Altendiecks. Ich kann es kaum aus der Hand legen. Und wenn ich nicht an Ostern arbeiten müsste, würde ich es schnell auslesen. Während ich den Roman verschlinge, habe ich einen schicken Schal gestrickt. Birgit Freyer hat einen Mystery Kal veranstaltet. Davon hatte ich dir schon letzte Woche erzählt. Das Tuch habe ich gestern Abend abgekettet und heute werde ich es spannen. Wie es aussieht? Das zeige ich dir demnächst. Jetzt mache ich noch ein paar angefangene Pullover fertig. Mit was beschäftigst du dich den ganzen Tag? Gehörst du zu denen, die ihren Haushalt ausmisten oder gehst du jeden Tag spazieren?

Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen oder ertragen

(Wilhelm von Humbold)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


7+