Seite auswählen

Ich brauche Bewegung … Und du?

In den letzten Tagen fühle ich mich immer mehr eingesperrt. Meine Psyche spielt da nicht mit. Ich reagiere ungerecht auf Andere und bin brubbelig. Mir macht nichts mehr richtig Spaß, selbst mein Gestricksel macht mich nicht mehr richtig glücklich. Dabei gehöre ich zu den “Glücklichen”, die Arbeiten gehen können. Die Regierenden schränken unsere Bewegung aber immer mehr ein. Ein innerer Widerstand zwingt mich auf mein Fahrrad, um mich wenigstens etwas an der frischen Luft zu bewegen. Was bin ich froh, dass meine Monster Groß und Erwachsen sind, dass ich mich nicht auch noch um deren Bespassung zu kümmern.

Ich atme jetzt mal durch und erzähle dir, was mich in dieser Woche Schönes ereilt hat:

  • Ich musste herzhaft über und mit einem Patienten lachen. Erst hatte er mich auf’s übelste beschimpft und kurz darauf, war ich die Nette, die ihn sogar waschen durfte. Kaum, dass ich aus dem Zimmer war, hatte er schon wieder vergessen, dass ich überhaupt da gewesen bin. Nur der Nachbar, hätte gerne die Antworten  auf die Fragen gehört, die ich dem alten Mann gestellt hatte. Der hatte aber beschlossen nur laut los zu lachen…. Ach manchmal ist die Demenz ein Segen
  • Ich habe einen Brief von einer meiner Schlemmerstrickerinnen bekommen. Darin fand sich ein Ostergruß und der hübsche Hase, den du auf meinem Tisch liegen siehst. Eigentlich ist der zum Aufhängen, aber auf meinem Tisch macht der sich auch ganz gut.
  • Dabei fällt mir ein, dass ich vor einiger Zeit schon eine sehr hübsche Osterkarte von Bettina bekommen habe. Ich habe mich so gefreut und dann aber vergessen mich zu bedanken.
  • Wir haben wieder ein Onlinestricktreffen gehabt. Inzwischen fällt es uns aber schwer, uns etwas Neues zu erzählen. Wir erleben so wenig. Aber über neue Strickseleien konnten wir uns austauschen.
  • Meine bunte Jacke ist fertig! Naja, nicht ganz, denn ich habe keine passenden Knöpfe. Die zu bestellen, traue ich mich nicht. Ich mag es immer lieber, wenn ich sie anhalten kann um zu gucken, ob sie zum Strickstück passen.
  • Ich habe mir doch wieder neue Bücher zugelegt. Was ich diesen Monat auf dem Plan habe, kannst du im Lesezimmer nachschauen.
  • Noch immer koche ich am Abend mit dem Kerl zusammen. Es macht Spaß und er macht sich jeden Tag Gedanken, was es wieder leckeres zu Essen geben kann. Heute und Morgen, muss er allerdings alleine kochen, denn ich darf wieder arbeiten.

Im Grunde gibt es jeden Tag etwas Schönes. Immerhin habe ich es geschafft meinen 12tel Blick fertig zu fotografieren. Unsere Katzen machen gerne den Kasperkopf und bringen uns zum lachen. Aber mir fehlt einfach die Bewegung, wann ich es auch immer will. Das bummeln gehen, Knöpfe kaufen, Wolle streicheln, im Café sitzen und das echte Treffen mit meinen Freundinnen. Wie geht es dir, in dieser unwirklichen Zeit?

Ich kann die Bewegung der Himmelskörper berechnen, aber nicht das zuweilen abnorme verhalten der Menschen

(Isaak Newton)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


4+