Seite wählen

Alltagsfreuden findet man überall

05.01.2020 | Berlin/Umland, LinkParty, Unterwegs

Niwibo sucht Alltagsfreuden

Alltagsfreuden findet man eigentlich überall. So sagt es ja schon das Wort. Schau dich einfach mal um. Meistens ist die Freude gar nicht so weit von dir entfernt. Es reicht manchmal schon, wenn du deine Schuhe anziehst und dich auf die Straße begibst. Lächle einfach mal so vor dich hin. Am Anfang denkst du noch: „Oh man, was grinse ich blöd!“ Aber schon bald setzt sich ein nettes Lächeln in deinem Gesicht fest. Die Menschen, denen du begegnen wirst, werden auch im ersten Moment verwirrt blicken aber dann nett zurück lächeln. Klappt in den meisten Fällen. Natürlich wird der ein oder andere Passant etwas kopfschüttelnd weiterstapfen. Aber auch in dessen Herzen hat sich etwas geregt. Wenn du ihn verfolgen würdest, was du natürlich nicht tust, würdest du sehen, dass dein Lächeln auch bei ihm etwas ausgelöst hat.

Alltagsfreuden im Wald

Hatte ich erst letztens. Ich habe  zur Zeit die Aufgabe mit dem Hund der Eltern öfter in den Wald zu gehen. Es war Ar…kalt, aber die Sonne schien. Und weil es so kalt war, war fast der gesamte Wald mit Eiskristallen überzogen. Das sah so schön aus. Ich habe mich etwas geärgert, weil ich meine Kamera nicht dabei hatte. Aber die meisten Mobiltelefone haben inzwischen fantastische Kameras. Somit lief der Hund vorneweg und ich immer langsamer hinterher. Immer wieder sah ich ein Blatt, ein Baum, der so schön aussah, dass ich das im Bild festhalten musste.

Ich traf mehrere Hundebesitzer, die ebenfalls fasziniert waren, von der Pracht, die sich uns bot. Die Hunde tobten, während wir uns über das Wetter und den Wald unterhielten. Dazu muss ich sagen, dass ich diese Menschen nicht kannte. Normalerweise drehe ich meine Runden lieber in nicht so stark frequentierten Ecken des Waldes. Mit einem Grinsen und, ich vermute mal, leuchtenden Augen ging ich weiter durch den Wald.

Zu Hause

Da habe ich auch Alltagsfreuden. Meistens, wenn ich mich zum Beispiel in meinem Gestricksel verziehen kann. Oder, wenn ich meine Bücher lese. Auch ein schönes Stück von den Schokoladencookies kann mich zu einem innerlichen Fest motivieren. Nicole hat auf ihrem Blog Niwibo danach gefragt, welche Alltagsfreuden wir haben. Spontan fiel mir eben mein Spaziergang ein und auch wie ich einfach mal völlig abwesend in meinem Gewollzeug abtauchen kann. Auch wenn ich mit einem fröhlichen guten Morgen in die Patientenzimmer einfalle, ernte ich nicht immer ein Knurren. Drei Minuten, für ein „ausgiebiges“ Gespräch, mit der alten Dame, die schon fast hundert Jahre auf der Welt ist, macht auch Freude. Und es sind NUR drei Minuten! Wie sieht es bei dir aus? Was sind deine Alltagsfreuden?

verlinkt mit Winterglück bei Ein Fachwerkhaus im Grünen

9 Kommentare

  1. Rosa Henne

    Liebe Andrea,
    zuerst möchte ich dir noch ein wunderschönes neues Jahr wünschen. Alles Liebe und Gute für dich und deine Familie.
    Deine Fotos sind zauberhaft (dein Mobiltelefon hat eine gute Kamera) und deine Worte sind mit einem Lächeln zu lesen. Eine Alltagsfreude :-)!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Antworten
  2. Sheena

    Liebe Andrea,

    Wundervolle Bilder von deinem Waldspaziergang, fast schon ein „kaltes Paradies“ 😉

    Herzliche Dienstagsgrüße

    Sheena

    Antworten
  3. Lene

    Die Natur ist ein Zauberer, findest Du nicht auch, liebe Andrea!? Besonders diese Eiskristalle sind kleine Wunderwerke – ich bestaune sie immer wieder. Nur morgens, wenn ich los muss, ist es noch zu dunkel und die Zeit zu knapp.
    Und Du hast natürlich total recht mit den Freuden im Alltag, man muss nur mit offenen Augen und offenem Herz (natürlich nicht im medizinischen Sinn 😄) durchs Leben gehen, dann kommt einem auch viel Freundliches entgegen. Das ist so wie mit dem Wald, in den man hineinruft.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche mit ganz vielen alltäglichen Freuden bzw. freudigen Alltagsmomenten – sei lieb gegrüßt von Lene

    Antworten
  4. Astridka

    So viel Winter hattet ihr schon 😳.?
    Pass auf beim Radeln!
    Herzlich
    Astrid

    Antworten
  5. niwibo

    Was für schöne Bilder liebe Andrea,
    das ist schon Freue pur.
    Und Alltagsfreuden findet man doch eigentlich jeden Tag.
    So schön, dass Du bei der Aktion mitmachst, das freut mich.
    Dir wünsche ich einen kuscheligen Abend,
    lieben Gruß
    Nicole

    Antworten
  6. malesawi

    Sehr schöne Bilder hast bei deiner Runde gemacht. Mir gefällt besonders das dritte.
    Liebe Grüße!

    Antworten
  7. Frau Augenstern

    Liebe Andrea,
    na das sind ja schöne Bilder!!
    Alltagsfreuden sind mir auch am liebsten, denn die sind ohne viel Tamtam zu organisieren. 😊👍
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße aus Heidelberg.
    Annette

    Antworten
  8. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Die Hunderunden gehören auf jeden Fall zu meinen feinsten Alltagsfreuden. Uns begleitete heute morgen das Rufen der Singschwäne am Seeufer. Stimmt, das war dann eher eine Sonntagsfreude…
    Von deiner Runde hast du tolle Fotos mitgebracht. So kalt war es bei uns noch gar nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  9. Ninakol. aka wippsteerts

    Das Thema mag ich auch sehr! Und das mit dem Lächel klappt, mache ich auch (häufiger und so gut es geht.).
    Der Waldspaziergang sieht wunderbar aus. Definitiv auch einer meiner Alltagsfreuden, nur dass direkt um mich kein Wald ist, aber Felder und die kleinen Schwestern des Waldes, Hecken, sind auch fein.
    Schönen Sonntag noch und liebe Grüße
    Nina

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.