Seite auswählen

Ich will nicht mehr frieren

Ich liebe es, wenn ich draußen auf der Terrasse sitzen kann und nicht mehr frieren muss. Es wird immer wärmer. Gestern hatten wir schon 23°C als ich auf meinem Fahrrad nach Hause geradelt bin. Frieren ist aber auch wirklich nicht schön. Morgens um 5.30 Uhr, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit mit dem Rad durch die Stadt strampel, da friere ich noch ein bisschen. Aber nur, bis ich den halben Weg geschafft habe. Dann wird mir richtig warm. Meine Kolleginnen veräppeln mich dann immer, weil ich ganz rote Wangen bekomme, von der Anstrengung. Immerhin sind es ein paar Kilometer, die ich fahre.

Aber diese Woche, habe ich noch ein bisschen fieren müssen. Die ersten Tage waren so kalt und nass. Doch hat der Regen bei weitem nicht ausgereicht, um das dürre Grün saftiger aussehen zu lassen. Vielleicht kommt ja noch ein bisschen Regen nach. Dafür hat mir eine meiner Strickfreundinnen ein Bild aus Passau geschickt, da wird es einem auch wieder anders. Die Flüsse stehen so hoch, dass man schon überall die Sandsäcke ausgeteilt hat. Allerdings sind die Passauer es “gewohnt”, mit den Fluten zu leben.

Wasser

Bei Wasser fällt mir ein, dass ich meinen Post für die Zitronenfalterin immer noch nicht fertig gemacht habe. Dabei hätte ich ein wenig Zeit gehabt. Letzte Woche habe ich ja schon geklagt, dass ich in einem Zeitdefizit lebe. In dieser Woche, hatte ich etwas mehr Möglichkeiten. So habe ich am Dienstag Großputz in meiner Wohnung gehalten. Einen Teil habe ich auch fertig bekommen. Den Rest habe ich verschoben… Am Mittwoch regnete es fast ohne Unterlass. Da kam mir ein Stricktreffen gerade recht. Fast spontan, trafen wir uns in einem Café. Carina setzte mir mit einem Strickbuch Flausen in den Kopf. Das Buch habe ich mir gleich bestellt. Hach, was sind da für schöne Ideen drin. Aber erst einmal sollte ich mein anderes Gestricksel fertig bekommen. Das Lila Tuch bekam den Namen Flieder im April. Angela hatte die Idee. Gefällt mir. Und der Pullover aus dem Knitter ist auch noch nicht fertig. Habe ich noch mehr offene Projekte? Die große Decke ist immer noch nicht fertig. Und ein Teilchen aus pinker Seide, schleife ich schon im dritten Jahr mit mir herum. Wieder setze ich mich unter Druck und will damit fertig werden.

Wochenende

Letztes Wochenende haben uns langjährige Freunde zu einer Radtour überredet. Und mein Kerl hat sogar noch Umwege vorgeschlagen. Stolz wie ein Spanier, war er am Ende der Tour. Und jammerte auch nur ganz leise, dass ihm die Muskeln zwicken. Ich finde es toll, dass er so eisern mitgeradelt ist. Und dieses Wochenende? Nix! Ich werde arbeiten und dann, mal sehen. Vielleicht lese ich ein bisschen. (Du findest übrigens, ein neues Buch in meinem Lesezimmer). Denn nach der Arbeit, brauche ich immer etwas Auszeit. Was wirst du an diesem Wochenende machen? Ach ja, wählen will ich natürlich auch noch!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Mach dir ein schönes Wochenende

2+