Seite wählen

Fast hätte ich vergessen, den Samstagsplausch 7.19 zu schreiben

16.02.2019 | Samstagsplausch

Fast hätte ich es vergessen,

Aber nur fast. Meine Woche war so durcheinander. Der Plan wurde jeden Tag etwas umgeworfen und mein Kerl war jedesmal etwas verwirrter. Er war so stolz, meinen Plan schon auswendig zu können. Und dann komme ich nach Hause und erkläre ihm, er kann ihn vergessen, morgen sieht es wieder anders aus. Am Ende musste ich einen absolut ungeliebten Dienst abgeben und freue mich zwei weitere Tage, am Morgen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Ich habe Muskelkater! Aber der Nachhauseweg tut so gut, denn in Berlin scheint die Sonne. Gestern standen sogar die ersten Tische und Stühle vor den Cafés. Ich bin mal gespannt, wie warm es heute wird.

Gestern hat bei uns die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) gestreikt. Die Berliner mussten zusehen, wie sie zur Arbeit kommen. Ihnen bleib nichts anderes übrig, als mit dem Auto, Fahrrad oder gar zu Fuß sich durch die Stadt zu bewegen. Tolle Staus bildeten sich dann am Nachmittag, als alle wieder nach Hause wollten. Auch die Ströme von Fußgängern waren interessant. Wie viele Menschen üblicherweise mit den Öffis unterwegs sind, das wird einem an solch einem Tag erst bewusst.

Die Freizeit in dieser Woche kam etwas zu kurz. Obwohl ich mich trotzdem mit lieben Menschen getroffen habe. Wir waren bei einem Vietnamesen lecker essen. Ich habe mit guten Freundinnen gestrickt und wir hatten von einem sehr langjährigen Freund besuch und nette Gespräche. Zum lesen kam ich kaum. Vielleicht war ich nicht entspannt genug. Ich habe gestern in einem Strickheft geblättert (könnte als lesen durchgehen) und mich in eine Jacke verguckt. Aber erst müsste ich meine anderen Projekte abschließen. Ich brauche einfach wieder eine Struktur, eine Linie. Mich nervt es, nichts fertig zu bekommen und alles anzufangen. Der Norwegische Isländer wird am Sonntag seinen wahren Besitzer finden. Hoffentlich gefällt der Pullover. Ich werde ihn dir demnächst zeigen, wenn der Besitzer sich fotografieren lässt. das hatte er mir aber versprochen.

War es bei dir chaotisch? Oder läuft es bei dir eher struktuiert ab? Einen kompletten Tag findest du hier


23 Kommentare

  1. Ivonne

    Meine Woche war auch irgendwie “anders”. Ich war etwas fahrig, wohl wei ich mich mit meinem Arztbesuch, unbewusst, auseinandergesetzt habe.
    Ich musste schmunzeln als ich deinen Beitrag gelesen habe …”Es nervt mich nichts fertig zu bekommen und alles anzufangen”
    Darum habe ich mich wirklich verdonnert nix neues anzufangen und meine UFO’s zu beenden. Davon, dass sie in feinen Utensilos liegen werden sie ja auch nicht schöner.
    Zum lesen komme ich gerade gar nicht. Wetter, Hunde, Laufen, Fotografieren … wenn ich mich entscheiden muss bleibt Lesen auf der Strecke und ich höre dann mein Buch.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche… bis Samstag wieder *wink
    Liebe Grüße
    Ivonne

    Antworten
  2. Bienenelfe Kerstin

    Liebe Andrea,

    jaaaa hier war es gestern auch so herrlich und heute gleich noch einmal zwei Grad wärmer. War das schön!! Wir waren den ganzen Nachmittag draußen und haben sogar unseren Kaffee auf der Terrasse genossen. Ich wünsche DIr einen entspannten Sonntag vielleicht mit einem Buch und auf jeden Fall mit dem Strickzeugs♥

    Herzlichst
    die Kerstin

    Antworten
  3. Astridka

    Wohl alles dem Klimawandel geschuldet: Schon ist der Frühling da, fangen die Öffis auch an zu streiken. Nur dass das jetzt schon im Februar – VOR Karneval! – der Fall ist. Da kommt man ja ins Straucheln. Wobei es mich nicht stört, ich bin weiblich, und das heißt doch Chaos, sagt doch dieser Männlichkeitsideologe aus Kanada. Wundert mich nur immer, dass dann in deinem Job ( oder meinem ehemaligen und all den anderen Care-Berufen ) doch so vieles klappt. Du siehst, ich hab mal wieder so Einiges auf dem Kieker, obwohl meine persönliche Woche sehr ruhig und friedlich gewesen ist.
    Pass beim Radeln nur gut auf dich auf!
    💓
    Astrid

    Antworten
  4. Catrin

    Meine Woche war gemütlich, wir hatten doch Urlaub. Jetzt genießen wir das WE, bevor der Alltag wieder einzieht. Ich wünsche dir auch schöne freie Stunden und schicke liebe Grüße nach Berlin,
    Catrin

    Antworten
  5. wegwunder

    Hahaha, du hast deinen Kerl verwirrt…? Ach du, meine Woche war sehr turbulent (beruflich) und darum geniesse ich die freien Stunden, das Wochenende und die Sonne umso mehr. Ja, auch bei uns herrsch so was wie Frühlingslaune :-). Also hock ich mit meinen “sieben Schwestern” auf die Terrasse. Oder jäte ich das erste Mal… ? Was getan ist, ist doch getan, oder?
    Liebe Grüsse
    Sibylle

    Antworten
  6. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Schön, dass es bei Euch in Berlin schon schön warm zum Radfahren ist. Hier muss sich die Sonne morgens erst durch den Bodenseenebel kämpfen. Bis sie es dann geschafft hat, wird es nicht ganz so warm wie anderswo. Finde ich aber okay. Auf dein norwegisches Strickwerk bin ich schon sehr gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  7. Ingrid Mörke

    Ja, es ist manchmal schwer auszuhalten, wenn Pläne über den Haufen geworfen werden oder werden müssen. Die Freude ist aber besonders groß, wenn sich der Erfolg einstellt und das Chaos überwunden. Ein bisschen Chaos bringt Farbe ins Leben…

    Liebe Grüße
    Augusta

    Antworten
  8. Pia

    So ein bisschen Chaos belebt doch den Alltag. Da gibt es doch das Moderne Multitasking dafür.
    L G Pia

    Antworten
  9. Nicole von Hexen und Prinzessinnen

    Hallo Andrea,

    na das Chaos kann ich mir vorstellen. Wenn man bedenkt, dass die U-Bahnen usw. ja immer voll sind, weiß man, wie viele Menschen jetzt auf den Straßen anderweitig unterwegs sind.

    Chaos muss ab und zu sein. Ich bin eigentlich relativ strukturiert, aber manchmal habe ich auch so Wochen, wo alles drunter und drüber geht.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Nicole

    Antworten
  10. Mira

    Liebe Andrea, zum Glück hast du deine chaotische Woche überstanden. Ich wünsche dir, dass die nächste wieder geplanter ablaufen kann. Und ganz besonders wünsche ich dir, dass du am Wochenende Kraft tanken kannst. Die tolle Witterung gestattet hoffentlich, viel draußen zu sein. Bei mir hilft das immer, mich wiederzufinden.

    Liebe Grüße
    die Mira

    Antworten
  11. Sylvia Dunn

    Guten Morgen liebe Andrea, na das war ja eine sehr durch wirkte Woche. Ja das Wetter war gestern klasse. Ich freue mich auch schon auf mein Rad. Heute sieht es auch sehr gut aus. Das mit vielen Projekten planen und beginnen kenne ich auch. Muss ich im Augenblick auch wieder sehr aufpassen. So etwas nervt mich dann auch immer.
    Ich hoffe Deine nächste Woche wird besser, genieße das Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    Antworten
  12. Heidrun

    Ein bisschen Chaos belebt… so lange es nicht zur Dauereinrichtung wird. Kommt mir bekannt vor.

    Durch Berlin radeln stelle ich mir nicht ganz einfach vor!

    Vorfrühlingshafte Grüßle zum Wochenende, zum Samstagsplausch sendet Dir, Heidrun

    Antworten
  13. Buchbahnhof

    Hallo Andrea,
    du und den Samstagsplausch vergessen? Da muss deine Woche wirklich chaotisch gewesen sein. Da hätten wir uns aber heute morgen alle gewundert, wenn wir keinen Plausch vorgefunden hätten.
    Wenn die Öffentlichen in einer solchen großen Stadt streiken, dann kann ich mir das Chaos sehr gut vorstellen. Da möchte ich nicht Autofahrer sein. Ich habe mich für Juni für den Zug entschieden, weil ich mir auch sonst nicht wirklich zutraue, in Berlin zu fahren.
    Ich hoffe, dass deine nächste Woche wieder besser planbar ist und wünsche dir erstmal ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    Antworten
  14. eva

    Nö, chaotisch ist es nicht bei mir, allerdings habe ich trotz Ruhestand einen strukturierten Tagesablauf, sonst käme ich auch zu nix.

    Ich kann raus und auf das Fahrrad, das ist schon mal die halbe Miete.
    Dass in Berlin das Chaos war, davon habe ich gelesen, aber ohne Streik gehts halt nicht.
    Da motzt man immer über die Beamten, aber wenn wir die nicht hätten, würde gar nichts mehr laufen.
    Die dürfen das nämlich nicht, oder?

    Sodele nun einen schönen Tag und ein schönes Wochenende,
    das Wetter wird ja wieder traumhaft. Ach!

    Grüßle Eva
    die gerade nach einem Rezept für ein Märchen sucht.

    Antworten
  15. Kunzfrau

    Nee nicht wirklich chaotisch bei mir. An mir rauscht die Zeit einfach vorbei! Irgendwie komme ich nicht wirklich zu den schönen Dingen des Lebens. Voll blöd!

    Gruß Marion

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.