Seite auswählen

Kaffee, Buch und ein Juhu

Juhu!

Mein Monstermädchen ist jetzt offiziell eine Zahntechnikerin. Sie hat in den letzten zwei Monaten ihre Prüfung gemacht und gebangt, dass sie es nicht schaffen könnte. Natürlich (Juhu) hat sie es geschafft! Und Juhu, sie darf auch weiter in ihrem derzeitigen Labor arbeiten. Ach es ist so schön, wenn man sieht, dass sie ihren Weg gehen.

Juhu aber auch, weil ich mich schon wieder für ein Teststrick angemeldet habe. Dieses Mal aber bei einer Strickerin, die schon sehr viele schöne Strickstücke entworfen hat. Mein letzter Teststrick war auch nicht schlecht, aber nicht alles an der Jacke hat mir gefallen. Ich zeige sie dann demnächst, wenn ich sie fertig genadelt habe. Gestern, bei meinen Strickmädels, bin ich ja schon wieder ein ganzes Stück vorwärts gekommen. Ja, wir waren gestern wieder zusammen. Schlemmerstricken. Wir haben es uns wieder gut gehen lassen. Und gelacht, haben wir auch wieder viel. Es gibt ja Aussagen, dass Erwachsene zu wenig lachen würden. Kinder lachen viel häufiger. Wie es zu so einer Aussage kommt, steht hier. Wir haben jedenfalls gelacht.

Diese Woche habe ich dir meine Schmetterlinge aus der Biosphäre gezeigt. Nachdem ich den Post fertig geschrieben habe, bin ich doch noch über einige Einheimische gestolpert. (Allerdings können sich Einheimische wirklich dämlich benehmen, wenn man mal die Menschlichen nimmt – siehe Chemnitz)

Außerdem habe ich an verschiedenen Post geschrieben. Aber einen Rhythmus, habe ich immer noch nicht gefunden, wie ich regelmäßiger schreiben kann. Damit mir die Themen nicht ausgehen, habe ich angefangen meinen Strandläufer, den ich schon vor Tagen ausgeschnitten habe, zusammen zu nähen. Der Verschluss hatte mir noch etwas Kopfzerbrechen gemacht, weshalb er liegen blieb, der Strandläufer (hier der von Marion). Außerdem hat mich eine Freundin angesprochen, ob ich ihr vielleicht noch eine Tasche nähen würde. Noch eine, nicht für sie selber, aber die Freundinnen von ihr waren so begeistert von ihrer Neuen, dass sie auch solche Taschen haben wollen. Ich werde sehen ob ich das machen möchte.

Wenn ich nachher wieder zu Hause bin, werde ich mich bestimmt an die Stricknadeln schmeißen, denn das neue Projekt scheint spannend und schön zu sein. Im Moment muss ich noch ein bisschen arbeiten, während der Kerl unser Bett warm hält. Na, ich gönne es ihm ja. Vielleicht kann ich ihn ja dann überreden doch noch einmal zum Parkfest im Gleisdreieckpark zu gehen. Am Donnerstag sind wir dort etwas eingeregnet. Das hatte keinen Spaß gemacht. Was machst du heute? Gibt es bei dir ein JUHU?

0