Seite auswählen

Frühstück mit vielen leckeren Zutaten

Urlaubs-Woche

Meine erste Urlaubs-Woche war richtig ausgelastet. Ich habe ja gerade Urlaub und genieße es einfach so machen zu können, wie ich will. Ich werde ständig, zu irgendwelchen Verabredungen “gezwungen”. Allerdings bin ich gerne bereit die dann auch anzunehmen. So zum Beispiel am Montag (herrjeh, ist das schon wieder lange her!), da haben sich die Schlemmerstrickerinnen zum stricken und futtern verabredet. Betty hat einen leckeren Johannisbeerkuchen gebacken, dass ich doch glatt drei Stücke verputzt habe und eigentlich gar keinen Appetit mehr auf das Abendbrot. Was soll man denn machen, wenn man so leckere Sachen vor die Nase gestellt bekommt!

Am Dienstag habe ich mich mit Magda auf einen Kaffee getroffen, nachdem ich mir im Kaufhaus Stoff für 2 Röcke gekauft habe. Ich werde meine Nähkunst noch ein bisschen verfeinern. Die Tunika ist mir ganz gut gelungen, (Fotos werden folgen) aber da geht noch was. Am Nachmittag habe ich dann meine NähMa gequält. Beziehungsweise mich selber, denn der Schnitt für den Rock, passte nicht auf den Stoff. Irgendwann stellte ich fest, der ist zu kurz abgeschnitten worden… Ich soll den Stoff zurückbringe, erklärte mir meine Schnattergruppe. Ist ja nicht so mein Ding, doch das tat ich dann am Mittwoch und war sehr überrascht, wie freundlich die Verkäuferin war. Und souverän ihrer Mitarbeiterin gegenüber. Kein böses Wort… Danach habe ich mich noch einmal mit Freundinnen getroffen. Um am Nachmittag das Fußballdesaster, mit noch einmal anderen Freunden, zu gucken. (Ich sach jetzt mal nix weiter dazu!)

Und den Donnerstag, habe ich auf meinem Drahtesel verbracht. Ich wollte mal den Mauerweg entlang radeln. Mit hin und nach Hause fahren, habe ich um die 95 km gemacht. Ein bisschen hat mir der Hintern gebrannt, ging aber noch. Doch hatte ich damit keine Lust mehr, mit dem Rad, am nächsten Tag, zu einer Freundin zu fahren. Man sollte doch immer ein bisschen Pause machen.

Und was werde ich heute machen? Ehrlich gesagt, weiß ich das noch nicht. Aber uns fällt bestimmt was ein, in unserer großen Stadt. Ich möchte auf jeden Fall heute Abend, über den Breitscheidplatz fotografieren. Darf ich dich auch an die Deutschlandreise-Blogtour erinnern? Gestern hat Sybie einen schönen Bericht über ihre Wahlheimat geschrieben. Und zum Schluss, noch ein Buch, das mir sehr gefallen hat.