Seite wählen

12 von 12

12.04.2018 | 12 von 12, LinkParty

Upps,

jetzt ist es passiert. Ich habe mich heute mit Magda zusammengesetzt und einiges verändert. Aber ich fange wohl erst einmal von vorne an…

Morgens den ersten Kaffee genossen

In letzter Zeit trinke ich morgens nur noch schwarzen Kaffee. Soll ja schön machen. Naja, ich denke nicht, dass es wichtig ist schön zu sein. Nur sich gut zu fühlen. Damit ich mich gut fühle, mache ich seit einiger Zeit “Intervallfasten”. Ob es hilft? Ich weiß es noch nicht.

Dann habe ich mich auf die Räder gemacht. Meine Verabredung, Magda, ist bestimmt schon da. Das Wetter passt, so macht das Radfahren so viel Spaß, das ich schneller da war als erwartet.  Und weil ich noch warten musste, habe ich mir ein Draußenfrühstück gegönnt.

Und dann ging es los. Magda hatte mich nämlich dazu überredet, meinen Blog auf WordPress umzuziehen. So richtig mit eigener Blogadresse und den ganzen Zauber. Sie hilft mir, hatte sie versprochen und so wird alles gerade etwas umgebaut. Ich sage dir, das ist vielleicht eine Arbeit. Aber irgendwie fühle ich mich damit auch ganz gut. Ich würde mich freuen, wenn du meinen Blog weiter verfolgen würdest. Dazu musst du nur meine neue Adresse in deine Leseliste eintragen.

Wir haben einen Kaffee getrunken. Aber 4 Stunden gesessen. Meine Herren, wie die Zeit bei so etwas vergeht. Dafür war der Kaffee sehr gut.

Dann habe ich meine Laptoptasche zugeklappt… So viel Zeit, die verfliegt, wenn man sich mit dem Computer beschäftigt. Lass uns noch ein bisschen in die Sonne setzen und ein wenig stricken. Das haben wir dann auch gemacht, Den Kurzen, von Magda auf dem Spielplatz aufgesammelt.

Davor haben wir uns aber nicht nehmen lassen, in dem Wollladen ums Eck vorbei zu schauen. Das Wollschlößchen hat sich neue Garne zugelegt. Ganz fein, aus Yak und Seide…

Auf dem Nachhauseweg, bin ich noch im Tiermarkt vorbei gefahren. Für meinen kleinen Teich einen neuen Schlauch kaufen. So, jetzt plätschert es wieder.

Dann habe ich uns noch ein paar Küchlein gebacken. Schokolade und wenig Zucker.

In unserer Stadt ist der Frühling eingezogen. Überall stehen Frühblüher und leuchten um die Wette.

 

Am Nachmittag noch kurz bei der Wollnerin vorbeigefahren und etwas geschnattert und gestrickt. Lange Zeit hatte ich nicht. Der Kerl wartete schon, denn unsere Walkingrunde stand an.

Jetzt haben wir unser Runden gedreht. 5 km sind es wieder geworden und der Kerl fühlt sich gut.

 

Nun verlinke ich noch bei Draußen nur Kännchen, für die 12 von 12 Sammlung. Was wohl die Anderen heute veranstaltet haben? Ich setze mich jetzt auf die Terrasse und genieße den lauen Abend und hoffe, dass du meinen Blog nicht aus den Augen verlierst.

15 Kommentare

  1. Rosi

    na..
    da hast du ja einen schönen Tag gehabt 😉
    ist schon herrlich wenn man das schöne Wetter genießen kann..
    hmm .. ich habe deinen Blog ganz normal in meiner Liste drin ohne etwas ändern zu müssesn ..
    warum ziehen eigentlich alle zu word press um.. ??
    so wie ich gelesen habe ist es da noch viel komplizierter als bei blogger..
    naja..
    ich bleibe wo ich bin 😉
    trotzdem ist es schön hier
    liebe Grüße

    Rosi

    Antworten
  2. Holunder

    Ahhh, da bist du ja! Ich hab dich schon vermisst. Da werde ich gleich mal meine Leseliste ändern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  3. Nicole

    Schön ist er geworden, dein neuer Blog, dachte mir doch gerade, da ist was anders.
    Viel Glück, dass alles so klappt und keine Probleme mehr auftreten. Bei mir kam immer wieder was Neues, was mich in den Wahnsinn getrieben hat.

    Antworten
  4. Marion M

    Ah ich habe es gefunden. Ein bisschen umständlich erst auf die Überschrift vom Blogpost klicken zu müssen. Weiß das tatsächlich jede, dass das so funtioniert?! Ich war ja nicht so ganz allein mit meinem unwissen.

    Gruß Marion

    Antworten
    • magda

      Ich hab mal die Kommentare oben unter der Überschrift eingeblendet. Muss mal schauen ob es sich auf der Übersichtsseite noch anders anzeigen lässt. LG, Magda

      Antworten
  5. Karin Be

    So ein Blog-Umzug hat es in sich! Das macht richtig Arbeit, doch ich finde es lohnt sich. Nach zwei Jahren habe ich zwarschon wieder Verlinkungsfehler entdeckt, aber was soll’s. Mein Fahrrad kommt am Wochenende das erste Mal in diesem Jahr an die frische Luft.
    Viele Grüße,
    Karin

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Ich hoffe es lohnt sich. Noch ist mir hier vieles fremd. Aber so ist das wohl auch, wenn man in eine neue Wohnung zieht.

      Antworten
  6. Hauptstadtpflanze

    Herzlichen Glückwunsch zum Umzug! Ich kann mir vorstellen, dass es eine Menge Arbeit war/ist.
    Freundinnen von mir berichten über Intervallfasten tatsächlich Gutes, ich konnte mich noch nicht dazu durchringen. Mein Ziel ist eher, das Fahrrad wieder aus dem (Winter-)keller zu holen, da bist Du schon weiter!
    LG Svenja

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Das Fasten ist eher weniger unangenehm, da du sowieso die längste Zeit verschläfst.

      Antworten
  7. Astridka

    Aaah, da muss man also den aktuellen Post anklicken, dann kommt das Kommentarfeld! Große genug ist es ja!
    Schade, dass Magda unabkömmlich ist….
    LG
    Astrid

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Hach ich dachte schon, meine Mail sei verschollen…
      Ich würde Magda ja teilen.

      Antworten
  8. Kampfknoten

    Hi,
    ich schätze ich werde auch weiterhin bei Dir lesen 😉
    Und hoffentlich kann ich jetzt auch wieder kommentieren.. 😉

    LG
    illy

    Antworten
  9. Frau Jule

    wow! mit einem umzug liebäugele ich ja auch von zeit zu zeit, aber vor der arbeit graut es mir wirklich…

    btw. hast du bei caro den link falsch gesetzt und man dreht sich im kreis. vielleicht noch schnell verbessern?
    liebst,
    jule*

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Danke Jule, das ist ist gar nicht aufgefallen. Ich habe es geändert.
      Der Umzug ist auf jeden Fall anstrengend. Und ohne Magda, wäre das nüscht geworden

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.