Seite auswählen

Meinen Kaffee,  trinke ich heute in der Eisenbahn! Wir sind auf dem Weg nach Osnabrück, zur “Nadel & Faden”. Betty, Marion und ich freuen uns schon riesig und sind schon seit Tagen ganz aufgeregt. Wir werden bestimmt eine Menge zu berichten haben. 

Gestern noch, habe ich mich mit Astrid und Silvia vom Leckere Kekse Blog, in einem meiner Lieblingscafés getroffen. Das war ein wirklich schöner Nachmittag und wir haben eine Menge gequatscht. Sie haben sich dann auf die Strümpfe gemacht, Buchläden der Stadt zu entdecken. Ist schon toll, was man so für nette Menschen über die Bloggerei kennenlernt. 
Die Woche habe ich ein wenig genäht und gestrickt. Der Teststrick entwickelt sich und inzwischen weiß ich auch, was ich da stricke. Das war am Anfang nicht ganz ersichtlich, wohin es führen wird. Inzwischen freue ich mich auf die neue Jacke. Nur musste ich mir doch noch vier Knäuel nachkaufen. Aber vielleicht brauche ich sie gar nicht. Ich werde sehen. Das schöne an der Strickarbeit ist, ich kann gleichzeitig dabei lesen und habe ein sehr spannendes Buch gelesen, das ich schon lange auf meinem Bücherstapel liegen hatte. Wenn ich gewusst hätte, welchen Schatz ich da habe, dann hätte ich schon früher… Vielleicht auch nicht. Manchmal habe ich den Verdacht, dass die Bücher auf den passenden Zeitpunkt warten, gelesen zu werden. 
Am Montag war ich noch ein letztes Mal bei meiner Physio. Ich hoffe, demnächst noch ein paar Massagen verordnet zu bekommen. Leider hat mir meine Krankengymnastin dann gesagt, dass sie in diesem Laden aufhören wird. Schade, denn sie ist wirklich gut. Den Dienstag kannst du hier nachlesen und den Mittwoch habe ich mich zu Hause eingeigelt und das schlechte Wetter lieber von einem trockenen Standort aus beobachtet. Hat das auch bei dir so gestürmt wie bei uns in Berlin? 
So, jetzt überlasse ich dich und die anderen Plauscher euch selbst. Denn ich will noch ein wenig mit den Mädels schnattern und die Socke weiter stricken, die ich mir zur Unterhaltung mitgenommen habe.

Jibbet watt neuet bei Dir? Dann erzähl ma…

document.write(”);

0